Kuss Gerüche in der Schule. Was soll ich tun?

Ich bin 16 jahre und ein Mädchen.

Ich war heute in der Schule und hab immer mal mitbekommen das Leute etwas gesagt haben. In der letzten Stunde hab ich dann eine Nachricht auf dem Handy bekommen, das ich angeblich mit einem anderen Jungen auf einer Party (2 oder 3 Tage vorher) rumgemacht hätte. Normalerweise versuche ich sowas zu ignorieren. Aber diesmal waren es echt viele. Fast jeder 2 hat mich darauf angesprochen und der Junge selbst war viel zu sehr betrunken und kann sich nicht erinnern. Ich schon, und ich weiß das es nicht stimmt. Ich hasse es im Mittelpunkt zu stehen, und nochmehr hasse ich es wenn jeder etwas weiter erzähl was nochnichtmal stimmt. Ich hab schon generell "Probleme" mit ein paar jungs aus meiner Klasse. Ich hab nicht das Gefühl das ich morgen den tag überleben würde. Obwohl es nicht stimmt, ist es tzd nicht einfach es einfach so abzustreiten und zu ignorieren. Ich hab mit meiner Freundin zwar schon drüber geredet, aber viel besser hab ich mich danach nicht gefühlt. Wär das zu Schwach die nächsten tage nicht in die Schule zu kommen? Ich hab einfacg das Gefühl wenn ich ein paar Tage nicht da war, ist schon was Gras drüber gewachsen.

Ich glaub anderen macht sowas nichts aus, aber schon im Bus war mit übel und Zuhause musste ich weinen. Mir gehts nochnichtmal um die Story allein, einfach nur um dieses penetrante Aufsehen erregen. Ich bin viel zu Schwach für sowas, wenn mir schon die kleinste Sache peinlich ist muss ich da noch 4 wochen nachher dran denken.

Schonmal danke

...zur Frage

Du wirst immer mal wieder in solche Situationen kommen. Es nutzt dir nichts, einfach der Schule fern zu bleiben und zu hoffen, dass dann Gras drüber gewachsen ist. Was machst du, wenn das nicht der Fall ist? Wieder wegbleiben?

Stell dich mal auf deine Hinterfüßchen (ich weiß, das ist schwer) und bedanke dich bei deinen Mitschülern für ihr auffallendes Interesse an dir. Und ob sie keine anderen Themen hätten? Übrigens - nichts spricht sich so schnell rum, wie Unwahrheiten.

...zur Antwort

Vormieter hat Küchenübernahme zugestimmt und möchte jetzt den Preis weiter drücken, geht das?

Kurz der Sachverhalt: Wir ziehen aus der Mitwohnung aus und haben dort damals eine Küche einbauen lassen, die soll drinbleiben. Bei den Besichtigungen haben wir das den Interessenten deutlich gesagt und es auch mit dem Vermieter abgesprochen. Wir haben auch gesagt, was wir uns preislich vorstellen. Das war also von Anfang an klar.

Wir haben jetzt Nachmieter gefunden. Bei einem weiteren Treffen haben wir uns mündlich auf einen konkreten Kaufpreis von x€ geeinigt. Kurze Zeit später, möchten diese die Küche zwar immer noch übernehmen aber doch nicht mehr zu dem vereinbarten Preis. «Wir haben hier und dort eine ÄHNLICHE Küche gefunden und die kostet neu nur so und so...» man kennt es.

Inzwischen haben die Nachmieter auch den Mietvertrag für die Wohnung unterschrieben. Eigentlich sitzen diese nun am längeren Hebel. Vermutlich haben sie keine grosse Lust eine neue Küche rein zu machen, wissen aber natürlich, dass wir die Küche unbedingt drin lassen möchten, da wir keine Verwendung mehr dafür haben. Aber die Wohnung haben sie sicher, da Mietvertrag unterschrieben. Die wollen also einfach nur den Preis weiter drücken.

Mal abgesehen davon, dass das einfach nicht in Ordnung ist. Was kann man da machen, wenn wir mit den Nachmietern keinen gemeinsamen Nenner finden? Letztendlich stünde Aussage gegen Aussage. Aber wie gesagt, gab es eine klare Übereinkunft mit konkretem Kaufpreis.

Herzlichen Dank!

...zur Frage

Der Mietvertrag ist unterschrieben und du musst die Küche dem Nachmieter nicht zu einem günstigeren Preis verkaufen. Du kannst sie auch ausbauen. Ich fürchte eine andere Wahl wird dir nicht bleiben. Du hast es leider versäumt, die Vereinbarung samt Preis schriftlich festzuhalten. Damit kannst du nichts nachweisen. Der Nachmieter will auf einmal weniger zahlen - wird aber letztendlich behaupten, du verlangst auf einmal einen höheren Preis. Versuch das Ding auf ebay zu verkaufen und teile dem Nachmieter mit, dass du die Küche ausbauen wirst. Mal sehen, was er dann sagt..... Auch er kann nichts nachweisen - nicht einmal die Zusage zur Übernahme der Küche.

...zur Antwort

Ihr seid mit unterschiedlichen Erwartungshaltungen zu einem Treffen gegangen. Da kannst du nicht erwarten, dass sich da gleich mehr ergibt. Dir bleibt tatsächlich nichts anderes übrig, als abzuwarten, wie es sich weiter entwickelt.

...zur Antwort

Geht zusammen Kaffee trinken :-)

Du kannst ihr auch direkt sagen, dass du kein Geld annehmen wirst. Aber sie darf dich gern zum Kaffee einladen.

...zur Antwort

Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden.........

Du bist zwar schon 17 aber noch lang nicht erwachsen.

Auch wenn dich die Fragerei deines Vaters nervt, er ist trotz allem besorgt um dich. Und Eltern müssen auch erstmal lernen, dass der Nachwuchs eben nicht mehr was mit Mutti und Papi unternehmen möchten, sondern mit den Kumpels. Es bringt dich übrigens nicht um, deinen Eltern zu sagen, wohin du gehst, mit wem und wann du wieder zurück bist. Papi wird da schon nicht auftauchen. Als unser Sohn noch zu Hause gewohnt hat - und da war er bereits volljährig - hatten wir den Deal, dass er uns sagt, wohin er geht und wann er wieder kommt. Da der aber die Angewohnheit hatte morgens um 5 zu Hause aufzulaufen, lag meist ein Zettel auf dem Frühstückstisch: "Bin zu Hause!" Sowas gibt Eltern Sicherheit. Und es zeigt, dass wir Eltern sind - und nicht nur Wohnungs- und Nahrungsgeber.

ich sage ich will nicht dann sagt er sofort immer tu ich alles für dich aber nie machst du was mit mir

Das ist für Eltern der Lernprozess. Manche akzeptieren sowas schnell - für andere dauerts seine Zeit. Auch dein Vater wird das lernen. Nichtsdestotrotz kümmert er sich. Ich weiß nicht, wie du deinem Vater gegenübertrittst. Hast du schon mal mit ihm ein Gespräch geführt oder sagst du immer nur "Nein, ich will nicht - keinen Bock!" Kein Wunder dass sich den Vater zurückgestoßen fühlt.

Natürlich kann man Fürsorge auch übertreiben. Aber man kann auch reden!

...zur Antwort

Was willst du denn tun? Er steht nicht auf dich. Fertig.

...zur Antwort

Nein! Du bist dann nur sein Betthäschen, bis sich was besseres findet.

...zur Antwort

Wenn du das Erbe ausgeschlagen hast, darfst du aus der Wohnung nichts mehr entfernen. Ausnahme sind verderbliche Lebensmittel und persönliche Unterlagen.

...zur Antwort

Anzeigen kann man jeden wegen jedem und zu jeder Zeit. Sinn macht es nicht.

...zur Antwort

Iss mal was............

...zur Antwort

Du bist der Halter des Autos und damit gehört es nicht zur Erbmasse, sondern ist dein Eigentum. Du kannst das Erbe ausschlagen und das Auto behalten. Für Versicherung etc. musst du in Zukunft natürlich selbst aufkommen.

Soviel zur Theorie: Das Auto wurde finanziert. Ich muss zugeben, dass ich hier nicht firm bin. Denn durchaus sichert sich die Bank ein "Mitspracherecht" bei zweckgebundener Finanzierung. Und dann kann es mit den Eigentumsverhältnissen schon wieder ganz anders aussehen.

...zur Antwort

Gut fürs Kind ist es mit Sicherheit nicht. Ob es irreversible Schäden nimmt? Eher nicht - trotzdem sollte man nicht so leichtfertig damit umgehen "das mach schon nix" Es ist und bleibt ein Risiko - und den einen Monat hätte sie doch bestimmt auch noch ohne Alk durchgehalten. Es ist aber nun mal nicht zu ändern. Ich hätte ihr auch den Kopf gewaschen - aber dann ists auch gut. Weiter reinhängen würde ich mich da nicht.

...zur Antwort

Ja, diese Klausel ist wirksam und für alle Parteien bindend. (Eine Ehe lässt sich einfacher lösen, als ein gemeinsamer Mietvertrag)

Nun bleibt euch nur die Möglichkeit, euch mit dem Vermieter an einen Tisch zu setzen und ihm die Situation zu erklären. Vielleicht lässt er euch mittels eines Aufhebungsvertrages vorzeitig aus dem Mietvertrag, wenn ihr ihm einen geeigneten Nachmieter stellen könnt.

...zur Antwort

Lasse dich in einem Fachgeschäft beraten. Niemand erwartet, dass du dort sofort kaufst.

Ich habe jahrelang ein Wasserbett gehabt und habe seitdem keine Probleme mehr gehabt. Ist allerdings nicht ganz billig und braucht Pflege.

...zur Antwort