stromschlag gekrigt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kurz und knapp: Ja, ein bestimmter teil deines körpers ust jetzt gereitzt und da hats wohl deinen kopf erwischt das sollte aber über den schlaf weggehen wenn es nicht so ist geh besser zum arzt ;)

Eichbaum1963 15.11.2011, 20:44

...das sollte aber über den schlaf weggehen...

Ja, wäre möglich, möglich für immer, wenn sie morgen nicht mehr aufwacht...

0
Sorbas48 16.11.2011, 08:14

die Antwort ist NONSENS, aber für den Fragesteller ist sie schon mal die hilfreichste. Der Strom sucht sich nicht bestimmte Teile eines Körpers aus, sondern konzentrenziert sich auf das Herz und das Nervensystem. Natürlich schädigt er auch das Gewebe und die Zellen am Weg den der Strom durch den Körper genommen hat.

0
JL1990 17.11.2011, 05:10
@Sorbas48

Eigentlich sucht sich der Strom den Weg des geringsten Widerstands. Wenn du mit dem Arm an einem Wasserrohr anliegst und mit der Hand an den Außenleiter kommst, sollte der Strom über deine Hand durch einen Teil des Arms in das Wasserorhr fließen, da zu erwarten ist, das der Widerstand dieser Strecke geringer ist als die Stecke, Hand - Arm - Brustbereich - Bauch - Beine...

0

Mal fachlich betrachtet...

Folgende Grenzwerte gelten laut Normung für Einphasen Wechselstrom festgelegt...

Der Grenzwert für die Spannung liegt bei 50V, in der Steckdosen liegen 230V an! Der Grenzwert für einen lebensgefährlichen Strom liegt bei gerade einmal 30mA...Im Fehlerfall fließen beim Fehlen eines Fehlerstromschutzsschalters mehr! Dieser hätte bei deinem Experiment vermutlich noch rechtzeitig abgeschaltet.

Die Gefahren des elektrischen Stromes ist vor allen Dingen die, das bedingt durch die Netzfrequenz der Herzrhythmus aus dem Takt geraten kann. Die Folge hiervon kann ein Herzstillstand sein, dieser kann auch noch bis zu 24h nach dem Stromschlag eintreten.

Bei Stromunfällen ist es gängige Praxis den Betroffenen für wenigstens 24h in ein Krankenhaus einzuweisen und zu beobachten.

Wie tief du in der Steckdose drin warst, spielt überhaupt keine Rolle. Wichtige Faktoren sind noch nicht einmal unbedingt die Höhe der Spannung, sondern vor allem Stromfluss, die Höhe der Frequenz und die Einwirkdauer.

Da du anscheinend auf den Stromschlag reagierst (durch den von dir beschriebenen Schüttelfrost und Kopfweh und ein Kribbeln im Arm) solltest du besser einen Arzt aufsuchen und das Ganze schildern und dich untersuchen lassen! Wie gesagt ein schwerwiegendere Folgen können auch noch bis zu 24h später eintreten!

Für die Zukunft solltest du dir merken, das Arbeiten an elektrischen Anlagen nur von Fachkräften ausgeführt werden dürfen, da diese die Gefahren des elektrischen Stroms kennen und Unfälle vermeiden können und vor allem das die Arbeiten normgerecht und damit sicher ausgeführt werden und nicht das Risiko besteht das durch einen Defekt oder fehlerhafte Installation Unbeteiligte einen Stromschlag erleiden oder es zu Bränden kommt. Nicht umsonst dauert die Ausbildung zu Elektrofachkraft 3,5 Jahre.

Und Strom ist kein Spielzeug und auch nichts wo man ohne Ahnung dran packen sollte.

wollyuno 15.11.2011, 20:41

schon bei 15 mA körperdurchströmung überschreitet er die loslassgrenze,bei den beschwerden sollte er sofort zum arzt,bei 30 löst der FI aus und das kann zu viel sein

0
JL1990 15.11.2011, 20:43
@wollyuno

Stimmt, das kommt noch hinzu, dass man unter Umständen durch Muskelverkrampfung nicht mehr fähig ist los zu lassen. Mit dem Arzt stimme ich dir zu...

0

es macht wohl Spaß getürkte Fragen zu stellen und dann zu beobachten wie sich andere User Antworten aus den Nägeln saugen?

Es ändert sich nichts daran ob du nur eine kurze Strecke oder "tief" in der Steckdose warst, sobald du die richtige Leitung berührst gibt es einen kräftigen Stromschlag und wenn der zum ungünstigen Zeitpunkt der Periode eines Herzschlages kommt, kann das auch sofort tödlich sein!

vielleicht spielen die nerven ein wenig verrückt. wenn es vom stromschlag kommt, dann müsste dein arm noch kribbeln. fals das morgen noch so ist, unbedingt zum artzt

goldendressify 15.11.2011, 19:51

jjaaa mein arm kribbelt noch ziemlich stark

0
wollyuno 15.11.2011, 20:43
@goldendressify

noch heute und zwar sofort,da gibts wenn es blöd kommt kein morgen,das kann nur der arzt feststellen

0

Also es kann vieleicht davon kommen aber ich würd dir raten zum artzt zu gehen

nein ich denke nicht denn der stromschlag kann ja nichts anrichten. das war alles nur ein zufall

Zocker29 15.11.2011, 19:50

DER STROMSCHLAG MACHT KEINEN SCHADEN???? WO HAST DU DAS DENN HER???

0
shiggy204 15.11.2011, 19:53

Ok wenn es nichts anrichten kann dann versuchs doch mal...

0
JL1990 15.11.2011, 20:37
@FwizN

@fabfab552 wie ich deinen Kommentar gelesen hab, dachte ich ich sehe nicht richtig! Der Stromschlag kann nix anrichten = Strom ist ungefährlich???

Ein Stromschlag kann bis zum Herzstillstand und damit bis zum Tod führen!!! Je nach Sachlage des Stromunfall kann es auch zu Verbrennung und Schädigungen des Gewebes kommen!

Die Gefahren des elektrischen Stromes sind weder von der Hand zu weisen, noch zu unterschätzen! Nicht nur für die Gesundheit sondern auch für Hab und Gut bestehen Gefahren, schon oft waren Fehler in der Elektroinstallation, teilweise auch durch Laienbasteleien, Ursache von Bränden!

Wer immer dir gesagt hat, dass Strom ungefährlich ist, dürfte wahrscheinlich nicht mehr unter den Lebenden weilen....

0
wollyuno 15.11.2011, 20:45

fabfab erzählst schon ein wenig käse,da gibts nur eines sofort zum arzt

0
Eichbaum1963 15.11.2011, 20:52
@wollyuno

Ein wenig Käse? Das ist schon ne ganze Käsefabrik...

Ob der Antwort von fabfab552 bekomm ich Schnappatmung...

0

Was möchtest Du wissen?