Stromschlag bei anfassen von Microwelle oder Spannungswandler!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob du die Mikrowelle mit einer sinusähnlichen Spannung betreiben kannst, kommt auf die Qualität der Spannung drauf an. Sinusähnlich kann nämlich alles mögliche bedeuten. In der Mikro ist ein Trafo drin, der evtl. zu spitze Kurven nicht mag. Aber normalerweise sollte das kein Problem sein.
Den Stromschlag bekommst du wegen ungenügender Erdung. Im Netzteil des Ofens ist ein Y-Kondensator zum Gehäuse verbaut, der bei ungenügender Erdung eine Spannung durchlässt, aber die Stromstärke ist unbedenklich. Ist halt einfach unangenehm ;)

Aber wie soll Ich das dann am besten Erden ?? Ich mein wie kann sich denn da ein Stromkreis schließen wenn der Stromkreis doch im Auto ist (zur Batterie) ?? Warum fließt da Strom über mich und wie?? ?? ^^

0
@fabi19912

Das ist eine gute Frage. Vermutlich berührt das Auto irgendwie den Boden (Grashalme oder so?) Weil sonst dürftest du tatsächlich keinen Stromschlag bekommen.

0
@Michel76

Ich trau mich gar nicht die Masse vom Auto + das Microwellengehäuse anzufassen, was ja durchaus passieren kann.. AUA

Aber da ist leider kein Grashalm oder so ? komisch über die Reifen kanns doch schlecht gehen ...

0
@fabi19912

Ich geh mal mit meinem Multimeter die Potentialunterschiede herausfinden dann weiß Ich mehr zur Ursache.

0
@fabi19912

EY das gibt es doch nicht ! da ist echt ein Grashalm der genau auf den Boden geht ^^ Ich glaubs ja nicht kleine ding da XDDD Ich hab schon an meinen Kentnissen über Technik gezweifelt XD

0
@fabi19912

trotz entferntem grasshalm bekomm ich einen Schlag tut langsam echt weh im Arm. Bin ratlos ich erde jetzt mal das gehäuse an die masse des Autos mal schaun was passiert.

0
@fabi19912

Das würde ich nicht machen. Das Steuergerät des Autos könnte Schaden nehmen.

0
@fabi19912

wenns am Campingplatz steht könntest du ja einen Metallspieß an Minus des Spannungswandlers anhängen und in die Erde stecken

0
@unlocker

In der Anleitung des Spannungswandlers steht : Verwenden Sie keine Geräte mit positiver Erdung... Was soll das heißen ? Positive Erdung ??

0
@fabi19912

Positive Erdung beschreibt normalerweise die Fahrzeugelektrik. Früher gabe es Fahrzeuge, wo Plus ans Chassis kam und die Masse über Kabel geschaltet wurde. Mit der Erdung ala Schutzleiter hat das aber nichts zu tun.

0
@Michel76

So Ich hab jetzt bestimm 15 Mal eine Gescheuert bekommen (besonders heftig sind die Impulsentladungen wenn man das Gerät ausschaltet) Und Ich hab in der Bedienungsanleitung des Spannungswandlers gelesen( ganz klein unten link) das Man das Gerät doch bitte am Gehäuse erden sollte zur Karosseriemasse. Hätt Ich lieber mal genauer gelesen...

0
@fabi19912

Ich persönlich halte das für Unfug. Aber wenn sie das schreiben, dann bedeutet das, dass der Spannungswandler galvanisch getrennt ist, d.h. wenigstens der Fahrzeugelektronik kann nichts passieren. Ob so eine Erdung zur Fahrzeugmasse in einem Fehlerfall wirklich effizient ist, bezweifle ich mal. Aber um die Spannung vom Y Kondensator abzuleiten wirds wohl reichen. Also viel Spass beim Kochen ;)

0

Nebenfrage kann man eine Mikrowelle überhaupt an einer sinusähnlichen Wechselspannung betreiben ?

"Sinusähnlich" bedeutet Trapezform oder Vergleichbares. Die Spannung hat weniger Oberwellen als eine (leichter zu erzeugende) Rechteckspannung hätte, aber manche Geräte vertragen sie trotzdem nicht. Ich würde beim Hersteller nachfragen.

Nimm einen Zelthering und klemme da nen gelbgrünen Draht an, das andere Ende des Drahtes klemmst an einen Adapter, der einen Schukostecker und eine Schukokupplung hat, und zwar dann als zweite Ableitung an den PE-Anschluss (Erdung).

Wenn dein Wechselrichter nur eine flache Eurosteckeranschlussdose hat, dann eben auf der einen Seite nen flachen Eurostecker, und dann 1:1 auf die Schukokupplung und von dort den Gelbgrünen zusätzlich herausleiten, und mit dem Hering verbinden.Das ist wesentlich niederohmiger, als eine Ableitung über deinen Körper, und du merkst dann nichts mehr. Dann den Hering bei Betrieb in den Boden hauen.

Die Fahrzeugmasse zu erden bringt nichts, wenn die Steckdose des Wechselrichters nur zweipolig ist, also nur die zwei Löcher hat, aber nicht die zwei "Federn" für die Erdung. D Der 12 V-Eingang und der 230 V-Ausgang ist galvanisch getrennt, hat keine direkt leitende Verbindungden

ja aber Ich versteh nicht warum Ich das überhaubt über den Boden erden soll ? wie schließt sich denn da ein Stromkreis ? Kla über meinen Körper geht der Strom in die Erde aber Warum ? die Masse ist doch im Auto an der Batterie ... Ich verstehs nicht..

0

Was möchtest Du wissen?