Stell doch alles so dar, als würdest du dich über diese simulierte Welt lustig machen.

Am Ende könntest du einen Screenshot des Verräters Cypher im Film "Matrix" einbauen, wie er sein Steak isst.

...zur Antwort

Du hast den Scooter gemietet und (unabgeschlossen, aber das ist erstmal egal) abgestellt. Jetzt fährt ihn jemand, der es nicht tun dürfte - und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der das auch weiß.

Sieht für mich wie ein Fall von Kraftfahrzeugdiebstahl aus, und somit wie ein Fall für den Polizeinotruf (110). Du solltest das Kennzeichen des Scooters nennen können.

...zur Antwort

In einem Vorstellungsgespräch wäre das interessant.

Frage: "Hier steht, Sie sprechen auch Indonesisch. Woher können Sie das?"

Antwort: "Ich hatte einfach Lust, eine ausgefallene Sprache zu lernen."

Du bist sofort der Held. Musst ja nicht erzählen, wenn du sie dir gerade deswegen ausgesucht hast, weil sie leicht zu lernen ist ;-)

...zur Antwort

Du könntest ein Kunstmuseum, eine Galerie oder die erste Vorstellung eines Films im lokalen Kino besuchen.

Oder du suchst nach außergewöhnlichen Ereignissen:

  • Eröffnung eines Supermarkts oder anderen Gebäudes
  • Start eines Marathons in deiner Stadt (natürlich als Besucherin)
...zur Antwort

Es gibt eine Möglichkeit: Dein Vater könnte ein genetisches Mosaik besitzen. Die blutbildenden Zellen deines Vaters könnten dann die Erbanlagen 0 haben und der Rest des Körpers eine Mischung aus 0 und A.

Die Wahrscheinlichkeit dafür ist absurd gering, aber möglich wäre es.

...zur Antwort

Benutze eine Kühlbox (eine dieser großen quaderförmigen aus Kunststoff). Um die Eiskartons herum stapelst du massig Kühlakkus aus dem Gefrierfach.

Motto: "Viel hilft viel".

...zur Antwort
  • Klassische Nullung im Haus, mit beschädigtem Neutralleiter
  • Kein FI-Schalter, oder FI-Schalter ist defekt, und Kabelbruch in der Waschmaschine oder in einem anderen Gerät, das am selben Stromkreis hängt.

Lösung: Elektriker bestellen (Disclaimer: Ich bin keiner) und die Waschmaschine bis dahin nicht mehr nutzen. Den entsprechenden Sicherungsautomaten ausschalten, falls möglich (d.h. nicht andere wichtige Geräte mit dranhängen).

...zur Antwort

"Platz zum Überholen" ist unter Umständen nicht dasselbe wie "Platz zum sicheren Überholen".

Bei E-Scootern und Fahrrädern muss man einkalkulieren, dass der Fahrer samt Fahrzeug einfach mal umfällt. Entsprechend braucht man einen seitlichen Abstand, d.h. muss fast komplett auf die Gegenspur, und wenn dann auch noch eine Linkskurve folgt, ist die Einsehbarkeit der Straße eventuell viel geringer als der Scooterfahrer es wahrnimmt. Wenn der Fahrer den Eindruck hatte, dass du wacklig fährst, hat er möglicherweise aus Rücksicht auf deine Sicherheit auf das Überholen verzichtet.

...zur Antwort

Ein Video, in dem streng vertrauliche bis geheime Dinge besprochen wurden, die teilweise sogar relevant für aktuelle militärische Entscheidungen sein könnten, wird seinen Weg eher nicht ins Netz finden (jedenfalls nicht von Giffeys Seite aus). Dass sie dabei letztlich gar nicht mit Klitschko selbst gesprochen hatte, spielt dabei keine Rolle.

Natürlich kann die andere Seite das Video zu Propagandazwecken veröffentlichen. Aber was immer dann der Inhalt des veröffentlichten Videos wäre, sollte man nicht unbedingt glauben, denn möglicherweise wird vorher die Tonspur geändert oder einem Deepfake von Giffey selbst werden Sätze in den Mund gelegt, die sich nicht mit ihren tatsächlichen Aussagen decken.

...zur Antwort

Um Schummelei zu bitten, kann nicht nur eine Kündigung innerhalb der Probezeit bedeuten (gerade eine Rechtsanwaltskanzlei könnte sich über deine Auffassung von gesetzestreuem Verhalten wundern), sondern je nach Branche auch dafür sorgen, dass du selbst bei der Konkurrenz keine Anstellung mehr bekommst.

Ich halte es für sinnvoller, das Gespräch zu suchen und das Problem zu schildern. Wenn sich dabei ergibt, dass du den Job nicht annehmen kannst, weil er nicht zu deinen Plänen passt, dann ist das halt so.

...zur Antwort

Wenn ein Flüssigkeitsgefäß bis zum Grund leergeschlürft wird, wird auch der in Jahren gesammelte, auf dem Gefäßboden abgesetzte Dreck mit angesaugt. Sowas kann z.B. auch bei Verbrennungs-Kraftfahrzeugen passieren.

In der Pumpe (oder an anderen Engstellen, z.B. Absperrventilen) verhindert ein sich bildender Pfropf dann den Flüssigkeitstransport. Dann stellst du die Pumpe ab, und der Pfropf löst sich und bewegt sich wieder ein Stück in Richtung Tank, nur um beim nächsten Einschalten erneut angesaugt zu werden.

Lösung: Leitungen reinigen/spülen (lassen).

...zur Antwort

Beihilfe zu verschiedenen Arten von Betrug.

Die suchen einen Dummen, der für sie den Kopf hinhält. Außerdem sind sie scharf auf deine persönlichen Daten, die sie dann für andere Betrügereien nutzen.

Am besten ignorieren. Nicht einmal absagen und erklären "Haha, ich hab dich durchschaut!" Einfach ghosten.

Falls dir deine 100% Antwortquote wichtig ist, kannst du kurz und knapp schreiben, dass du kein Interesse hast, und jegliche Reaktionen darauf dann ignorieren. Lass dich auf keine Diskussion mit denen ein.

...zur Antwort
  • Wenn eine Maschine mit beweglichen Teilen ab einer bestimmten Geschwindigkeit laut wird, tippe ich am ehesten auf einen Lagerschaden: Du könntest mit Druckluft Öl/Fett aus einem Motor/Getriebe/Lager herausgepustet haben, wodurch jetzt die Schmierung fehlt. Oder du könntest z.B. Fasern hineingepustet haben.
  • Du könntest etwas schnell drehendes ungleichmäßig gereinigt haben, so dass jetzt eine Unwucht besteht, die ab einer bestimmten Geschwindigkeit zum Tragen kommt.
  • Auch das leichte Verbiegen eines Teils kommt in Betracht.
  • Beim Aufschrauben könnte eine vorgespannte Feder weggesprungen sein, oder zumindest ihre Spannung verloren haben.
  • Vielleicht bist du nur an ein Einstellrädchen z.B. für die Fadenspannung geraten und musst ein Teil neu kalibrieren. Dazu passt aber nicht, dass die Maschine laut wird.
...zur Antwort

Das könnten Waggons für Mehl oder andere feinkörnige Güter gewesen sein.

Eine Suche nach "Silowaggon" liefert unter anderem dieses Bild: https://miniaturmodelle.net/image/cache/data/Catalog/17_486_1_4a5bb4ada583a-930x750.jpg

Comet ist ein Hersteller von Feuerwerk - hatten die Waggons eventuell orange Gefahrstoff-Warntafeln mit schwarzen Zahlen? Dann könnten sie Schwarzpulver enthalten haben (oder Metallstaub - der ist bei Feuerwerk für die verschiedenen Farben zuständig).

...zur Antwort
Ja

An einem meiner vorherigen Arbeitsplätze waren Sicherheitsschuhe vorgeschrieben, die mir mein Arbeitgeber bezahlt hatte.

Auch nachdem ich dort weg bin und die Schuhe verschlissen waren, hatte ich mir davon nochmal ein Paar nachgekauft, weil die einfach echt bequem sind und dabei relativ günstig waren. Trage ich als ganz normale Halbschuhe.

...zur Antwort