Streit mit dem Ex-Freund! Und jetzt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jedem vernünftig denkenden Menschen sollte klar sein, dass ein Wort das andere gibt, man sich so puscht, und das nur Gemeinheiten bis ins Endlose bewirkt.

Anstatt die Zeit mit gegenseitigen Vorwürfen zu vergeuden, schlage ich vor, ihr versucht eine Lösung zu finden, wie diverse Streitauslöser vermieden werden können.

Aber da es sich um deinen Ex-Freund handelt, könntest du dir auch überlegen, inwieweit dir noch etwas an ihm liegt, und du überhaupt noch Kontakt mit ihm haben willst.

Dass könnte immer so weiter gehen, und er schmeißt mir Sachen an den Kopf, was ich schon gemein und niederschmetternd von ihm finde, somit musste ich auch mal meine Meinung äußern, ich habe ehrlich gesagt, keine lust mit ihm zu streiten, weil sowas auch nix bringt.

Was Du sagst, eine Lösung zu finden, ist dass beste, da wird es auch nur eine geben: Jeglichen Kontakt abbrechen.

Kontakt mit ihm, kommt mir nicht mehr in die Frage, denn ich wollte es versuchen, was aber zwecklos ist.

0

Ja, einfach aussitzen, nicht schreiben, nicht reden, nicht sehen und wenn du nach einem Jahr wirklich noch das Bedürfnis hast ihn zu sehen dann kannst du das ja machen.

Er kann doch nur gemein werden oder dich beleidigen wenn du dir das auch rein ziehst und warum solltest du das tun, du bist ihm doch nichts mehr schuldig oder? Was hast du denn davon wenn du dir nichts gefallen lässt und dich dabei selber fertig machst?

Also bei Post die Annahme verweigern, E-Mails ungeöffnet in die Ablage 'Papierkorb', runter mit ihm von irgendwelchen Kontaktlisten etc. Kurz und gut einfach ignorieren und alleine weiter kläffen lassen.

Ignorieren ist auch eine Form von Beleidigung, also ignoriere ihn und mach dir ein schönes Leben.

wenn es dein ex-freund ist, dann brich doch einfach den kontakt ab und schriebe ihm halt vorher, dass du ihn ab jetzt ignorierst, wenn er nicht normal mit dir reden kann.