Stinkfuß bei Zimmergenossin, was gegen tun?

4 Antworten

Vielleicht ein Work-around-Tip:

Kaufe Kaffeepads (am günstigsten) oder Kaffeepulver (kein Instand) und verteile die im Zimmer. Die verdecken einigermaßen den Geruch.

Wenn die Füße deiner Mitbewohnerin so stinken, könnte eine Krankheit dahinter stecken, die sie nicht alleine behandeln kann. Dann sollte sie mal zum Arzt gehen, denn Waschen alleine hilft dagegen nicht.

Alternative: Kaufe dir Tigerbalsam (riecht scharf nach Pfefferminz) und reibe eine ganz kleine Portion davon unter deine Nase - dann riechst du nicht so viel.

kauf ihr mal eine Flasche AHC30. Einfach als nette Geste.

Wenns ihr hilft wird ihr das sicher auch gut tun. Manche Menschen schwitzen sogar direkt nach der Dusche wieder. Vlt hat sie es aufgegeben.

ne sie vergisst vielleicht auch duschen weil sie am abend abunzu öfters immer trinken geht, ich weiß das sie kaum duschen geht wir teilen uns zusammen ein bad zu zweit und das bad ist gleich nebenan

0
@graystorm

aber auch wenn man nicht jeden Tag duscht sollte der Fussgeruch nicht eklig werden

0

Bei manchen ist das halt so dass der geruch stärker ist und bei den anderen eher geringer . Es gibt sowas wie fussdeo kauf ihr den zum geburtstag oder so .

Ich habe das Gefühl ich stinke, jedoch rieche ich, sowie andere Menschen, nichts?

Ich M/17 habe seit circa 3 Wochen das Gefühl, dass ich stinke. Ich selbst habe dabei allerdings nichts gerochen.
Das Gefühl hat sich durch das Verhalten meiner Mitschüler verstärkt, da es auf mich so wirkte als würden sie auf meinen vermeintlichen Gestank reagieren.
Zu diesen Reaktion gehören Verstärktes Husten, Nase kratzen, Geflüster.
Eine Entscheidende Situation war, als eine Schülerin die erst neben mir saß mit ihrem Nachbar Platz getauscht hatte.
Dadurch verunsichert habe ich meine Dusch Gewohnheiten verändert, sodass ich angefangen habe statt Abends, Morgens zu duschen (täglich habe ich schon davor geduscht).
Letztens war es so, dass ich auf dem Innenhof unsere Schule stand und ein Mädchen welches Hinter mir stand gesagt hatte ich stinke.(Jünger als ich und welche man als "Asozial" definieren würde)
Da war für mich klar, dass irgendetwas komisch war. Also habe ich angefangen 2 täglich zu duschen und habe in jeder Pause noch Deo aufgetragen.Trotzdem blieb das Gefühl , dass andere Menschen komisch auf mich reagierten.
Also habe ich einen guten Freund, zwei Schüler mit denen ich mich ganz gut verstehe und meine Familie gefragt und um Ehrlichkeit gebeten, doch keiner hatte jemals das Gefühl gehabt, dass ich unangenehm rieche.
Also hier meine Frage: Kann es sein, dass ich  die Reaktionen der anderen nur Falsch interpretiere und die Person die zu mir meinte ich stinke dies nur an meinem Sonderbaren Verhalten als Scherz gesagt hat(Ständiges Riechen an meinem Klamotten und Richtung meiner Achseln)?
Hatte schonmal jemand ähnliche Probleme ?
Vielen Dank für eure antworten.

...zur Frage

Vater ist dement und wäscht sich nie

Hallo :) Ich habe folgendes Problem! Ich wohne mit meinen Eltern und meinen beiden Geschwistern zusammen. Mein Vater ist dement, trinkt Alkohol, raucht, stinkt und wäscht sich nicht! NIE! Er geht auch NIE vor die Tür und arbeitet auch schon lange nicht mehr (Frührentner). Also ich bin 17, aber zu meinen Lebzeiten hat er nie gearbeitet, weder im Haushalt noch woanders. Er hält sich den ganzen Tag im Wohnzimmer auf, was direkt neben der Küche ist, wodurch es in der Küche immer stinkt und ich nie gerne etwas essen möchte und mich auch nicht gerne dort aufhalte. Ins Wohnzimmer selber geh ich überhaupt nicht rein. Immerhin haben wir ein 2-Stockwerk-Haus, sodass unsere Zimmer oben sind und njr Schlafzimmer, Küche, Bad und Wohnzimmer unten. Gott sei Dank haben wir oben auch ein 2. Bad, da er nur unten aufs Klo geht und grundsätzlich daneben pinkelt und schei.t und das natürlich nicht wegmacht. Aber dennoch muss ich diesen Gestank täglich ertragen und ich muss mich auch jeden Tag Duschen und Haare waschen und frische Sachen anziehen, weil alles sofort danach riecht! Ich halte das nicht mehr aus! Gut zureden bringt nichts! Was kann man denn in solch einem Fall unternehmen? Das wird ja noch mindestens 5 Jahre dauern, bis ich ausziehen kann, wegen Schule und Studium und Ausbildung usw. Aber das kann ja auch meiner Mutter zu Liebe nicht ewig so weitergehen. Er sagt immer: "Für wen soll ich mich denn waschen? Mich sieht doch keiner", aber wir sehen ihn und ertragen das nicht! Ich bitte um hilfreiche Ratschläge! Dankeschön :-) (Er hat übrigens Pflegestufe 0)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?