Sternzeichen nach neuer Berechnung

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jospe
16.10.2011, 11:00

danke für den stern, mikrokosmos

0
Kommentar von sventheman
16.10.2011, 14:40

Du bist der Meinung, die Sternbilder grenzen in gleichgroßen Abschnitten aneinander und decken von ihrer Größe die im Link angegebenen Zeiträume so ab? Nicht immer alles ungeprüft glauben und kopieren, was im Internet steht.("Anhand der astronomischen Gegebenheiten wurden die Sternzeichen neu datiert" - lol)

0

Es gibt keine neue Berechnung und keine anderen Sternzeichen. Der Autor hat keine Ahnung von Astrologie. Echte Astrologie (die bei uns gängige westliche Astrologie) orientiert sich nicht an den astronomischen Fixsternbildern (Fische, Waage usw.) und beruft sich auch nicht auf physikalische Wirkungen der Sterne und Planeten. Meldungen dieser Art kommen jedes Jahr und Berufsastrologen gähnen nur darüber. Allerdings ist das tatsächliche Sternzeichen auch in der echten Astrologie ein sehr aussageschwacher Faktor. Sternzeichen-Astrologie ist keine ernst zu nehmende Astrologie. Lies mal hier über Sternzeichen und das Wesen der Astrologie jenseits des Medienkrames: http://www.astrologie-mit-herz.de/faq-zur-astrologie.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer nach einer neuen Berechnung der astrologischen Tierkreiszeichen sucht irrt. Die Wanderung des Frühlingspunktes rückwärts durch den Tierkreis, von zuvor Null Grad Widder auf heute in etwa 4 Grad Fische, bedingt durch die Präzession, hat keine Auswirkung auf die Deutung von Horoskopen. Astrologen arbeiten mit Tierkreiszeichen nicht mit Sternbildern. Sternbilder tragen nur deshalb dieselben Namen wie die Tierkreiszeichen, weil vor über 2000 Jahren Astrologie und Astronomie noch hand in hand gingen. Heute definiert sich die Astronomie streng als eigenes Fach und möchte die Astrologie als Humbug verstanden wissen. Doch sie vergessen, ohne die Astrologie, wären sie auch nicht entstanden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jospe hat die Frage, mit seinem Beispiel gut erklärt.

Und es ist auch so wie in dem Link beschrieben wird, "fast" alle astrologischen Beschreibungen sind fehlerhaft, da sie auf einem veralteten Geozentrischem Weltbild basieren. der Fehler liegt aber nicht bei den Babyloniern, er liegt in den Ausführungen der Esoterischen Astrologie die ein Weltbild verwendet das von der Kirche postuliert wurde.

Es gibt Astrologietechniken, die die permanente Veränderung der Sternbilder (Astronomische Gegebenheiten) berücksichtigen.

Ich gebe dir, dennoch mal ein Beispiel (Hinweis) warum die Aussagen für dich nicht stimmig sind.

Entgegen der Meinung von Üblichen Tierkreisbeschreibungen, bist Du nicht pedantisch, Du bist Durchsetzungsfähig und Temperamentvoll, liebst dennoch Harmonie,in deinen Beziehungen bist auch nicht lange nachtragen. alles Eigenschaften die eine Jungfrau nicht vereint, Jungfrau ist nur der Monat in dem Du Zur Welt gekommen bist, er zeigt einige Aspekte auf aber nicht die wirklich relevanten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Astrologisch wird da nichts neu berechnet:

"Die Astrologie befaßt sich nicht mit Sternbildern sondern mit den 12 gleich großen Streckenabschnitten auf der Sonnenumlaufbahn, die man Tierkreiszeichen nennt, die als solche aber nicht zu sehen sind. Die am Fixsternhimmel sichtbaren Sternbilder dienten vor Jahrtausenden nur als Namensgeber für die Streckenabschnitte, hinter denen sie damals standen. Daher hat die Präzession für die Erstellung und Deutung von Horoskopen keine Bedeutung."

Wenn du abgesehen von der Astrologie nur das jeweils aktuelle Sternbild wissen willst, ist die von allen hier verlinkte Information trotzdem falsch: Es ist und war nie so, das sich die Zeichen tatsächlich genau und gleichmäßig über diese Streckenabschnitte verteilen. Deswegen ist eine Verschiebung der Zeiträume um die Präzession totaler Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Astrologie ist nur ein Aberglaube. Sternzeichen und Planetenstellungen haben absolut nichts mit dem Charakter,Zukunft oder Beziehungen zu tun. Man hat schon viele Untersuchungen gemacht und kein Astrologe konnte zeigen, dass er aufgrund der Sternzeichen den Charakter sicher beschreiben kann. Das ist auch physikalisch gesehen Schwachsinn. Die Aussagen sind alle so ausgelegt, dass jeder etwas aus den Aussagen auf sich beziehen kann. Die ganzen Berechnungen haben keine Grundlage. Kein Astrologe kann dir sagen, warum man es so macht und nicht vielleicht umgekehrt. Alles ist einfach ausgedacht um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astroprofiler
16.10.2011, 16:59

Astrologie ist kein Aberglaube, sie wird nur von vielen Möchtegern Astrologen fehlerhaft angewendet.

Wer Astrologie ernsthaft und Professionell betreibt, beachtet die astronomischen Veränderungen, auch wenn die Sternbilder "keinen" Einfluss haben. Sterne sind eine Metapher, nur die Sonne hat Einfluss.

Keppler beschreibt dies in seinem 2 Gesetz.

  1. Kepler-Gesetz Ein von der Sonne zum Planeten gezogener „Fahrstrahl“ (Sonnenlicht) überstreicht in gleichen "Zeiten" gleich große Flächen.

ich erkläre das ausführlicher in meinem Buch, wenn ich soweit bin.

0

Was möchtest Du wissen?