Starke Behaarung mit 15?

3 Antworten

Hallo,

bist du männlich oder weiblich?

Meist treten solche starke Behaarungen in Zusammenhang mit einer hormonellen Störung, aber es muß sich nicht immer um eine nur-hormonellen Störung handeln!!!

Du solltest dich an einen Arzt wenden, der sich darin auskennt.

Das Phänomen nennt man Hypertrichose. Anorexia (Magersucht), systemische Erkrankungen sowie metabolische Ausgleisung können diese Erkrankung begünstigen, bzw. ausbrechen lassen.

Bei Mädchen spricht man häufig von Hirsutismus, dies wird durch eine vermerhrte Androgenbildung verursacht. Aber es muß nicht unbedingt Hirsutismus sein! Der behandelnde Arzt muß eine sorgfältige Annamese machen, um darüber zu entscheiden, um welche Krankheit es sich handelt (Ursache).

In beiden Fällen sollte man einen Internist oder spezialisierten Hautarz (oder beide gleichzeitig) konsultieren. Bei Hirsutismus ist auf dem Hormonspiegel Acht zu geben...

Emmy

Wachsen, Rasieren, Enthaarungscreme, Laser, bleichen... Such dir deine Lieblingsmethode raus.

Wachsen und Epilieren tut weh, aber die Haare wachsen langsamer nach.
Dasselbe gilt für Laser, aber da ist die Chance, das die Haare nicht mehr nachwachsen.

Rasieren und Enthaarungscreme sind günstig, aber schmerzfrei. Die Haare wachsen verhältnismäßig schnell nach.

Bleichen entfernt die Haare nicht wirklich, aber wenn du eher helle Haut hast, sieht man die Haare nicht mehr so deutlich.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung als MTLA

Wenn man sich rasiert oder die Haare lasern läßt, tritt in solche Fällen, bei solchen Erkrankung nur kurzzeitig eine Besserung ein, und die Haare wachsen noch stärker nach..

Dies ist eine richtige Erkrankung, welche einer ärztlichen Behandlung bedarf!

0
@emily2001

Blödsinn. Die Haare wachsen nicht stärker nach, es sieht nur so aus, weil das Haar dicker ist.

Ich bezweifle eine Erkrankung. Grade Leute, die aus dem Mittelmeerraum oder dem nahen Osten stammen, haben sehr starke Körperbehaarung. Bei vielen Leuten aus Mitteleuropa sind Leute aus dem Mittelmeerraum Vorfahren (Grade in der Schweiz und Süddeutschland), wegen dem römischen Reich. Außerdem kommen noch die Einwanderer des letzten Wirtschaftswunders dazu, die aus dem nahen Osten und Osteuropa kommen.

0
@emily2001

Hey RedPilled, wenn du eine schlechte Bewertung verpaßt, dann schreibe selber wenigstens etwas zum Thema!!!

0
@Saraphina0

Wunderbar Saraphina, du weißt alles viel besser! Also diese Haarproliferation ist ein Ergebnis der Zuwanderung, usw... Interessant! Sag das mal einem Mediziner, der lacht sich schief!

Emmy

0
@emily2001

Wunderbar, du kannst nicht lesen!

Leute, die viele Körperhaare haben, stammen vermutlich von Leuten aus dem Mittelmeerraum oder dem nahen Osten ab. Das muss man nicht direkt wissen, das kann schon seit Jahrhunderten oder gar Jahrtausenden bestehen. Viele Leute sind entfernt mit Dortherstammenden verwandt. Biologen und Geschichtswissenschaftler stimmen mir zu. Deshalb haben ja viele Leute in Süddeutschland starke Locken: Wegen der Abstammung von römischen Veteranen, die hier Gebiete zugeteilt bekommen haben. Ich nehme an, du wohnst in Norddeutschland? Klar, da ist übermäßiger Haarwuchs exotisch.

1
@Saraphina0

Du bist einfach hartnäckig und ... uneinsichtig... die Möglichkeit einer solchen Erkrankung ist gegeben...

0
@Saraphina0

Ich hab auch türkische Verwandtschaft und mit 15 hab ich, Beinhaare, arm, po, Schambereich aber nich rücken. Mein Opa war behaart wie sonst noch wer. Also geb ich dir da recht.

0

als mann darfst du haare haben. aber damit nicht gleich wie ein schaf die wolle haben. darauf stehen wir frauen nicht.

kauf die einen langhaarschneider und trimme deine körperbehaarung auf 1mm jeden monat zurück und wenn du ins schwimmbad gehst, mache es davor.

ich würde dir sogar empfehlen das haar zu sammeln und damit für eine besonders gute freundin ein kissen stopfen.

Was möchtest Du wissen?