Stammbaum der Bibel

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich bin Theologiestudentin und habe schon öfter nach einem wirklich guten und übersichtlichen Stammbaum gesucht. Das Problem ist, dass man alle biblischen Stammbäume immer weiter ergänzen kann. Deshalb habe ich einen eigenen übersichtlichen Stammbaum erstellt, der aber wirklich nur die "Basics" beinhaltet. Leider kann ich ihn hier nicht einfügen aber im Groben sieht er so aus:

Altes Testament Urgeschichte: Adam + Eva >>> Söhne: Kain, Abel, Seth ("Die Väter der Menschheit") Seth >>> Sohn: Noah >>> Noahs Söhne: Sem, Ham ("Der Vater Kanaans") und Jafet

Mit Noahs Sohn Sem und dessen Sohn Abraham beginnt dann die sogenannte "Vätergeschichte"

Vätergeschichte: Abraham (Sohn des Sem/Enkel des Noah), der "Stammvater", heiratet Sarai. Mit Sarai zeugt er den Sohn Isaak (ebenfalls "Stammvater"). Außerdem hat Abraham eine "Nebenfrau", nämlich Hagar, die Magd Sarais. Mit Hagar zeugt er den Sohn Ismael. Der Stammbaum wird weitergeführt mit Isaak (Stammvater und Sohn Abrahams). Isaak und seine Frau Rebekka zeugen die Söhne Jakob (auch "Stammvater") und Esau. Jakob wiederum zeugt mit verschiedenen Frauen insgesamt 12 Söhne. Diese sind die "Urväter der 12 Stämme Israels". Ihre Namen sind: Ruben, Simeon, Levi, Juda, Dan, Naphtali, Gad, Asser, Isachar, Sebulon, Joseph und Benjamin.

Im 1.Mose 5 Steht der Stammbaum von Adam bis Noah . Im 1.Mose 10 sind die Nachkommen von Noahs Söhnen . Im Kapitel 11 sind die Nachkommen von einem der Söhne , die bis Abraham gehen . 1.Mose 25 kommen die Nachkommen Ismaels und Isaaks , Söhne Abrahams . 1.Mose 36 Nachkommen Esaus , 2. Mose 6 Nachkommen Jakobs. Beides Söhne Isaaks ., geht bis Mose

Wiederholung , aber dann bis David ist in 1.Chronik 1, gründlich , Nachkommen aller 12 Stämme Israels Matthäus 1 Linie bis Joseph , dem Ziehvater Jesu

Lukas2 , ab Vers 23 nochmal

Eigentlich ist der Grund-Ursprung der Bibel selbst in Abschriften von uralten, sumerischen Abschriften zu finden. Man kreierte daraus die uns allseits bekannte Bibel. Das AT ist mehr als schwer zu erfassen, es muss diesbezüglich unweigerlich lange und explizit durchstudiert werden, wobei man kaum durchblickt, da oftmalige Namensgleichheiten alles erschweren. Wozu benötigen Sie eigentlich den Stammbaum der Bibel? Mein Tipp: Wenden Sie sich mit dieser Frage doch mal an einen richtigen Bibel-Experten, (Forscher) der jene in und auswendig kennt! Mir wurde Eines klar: Adam und Eva waren nicht die ersten Menschen und deren Kinder (Nachkommen) trafen auch woanders auf Frauen, mit denen sie sich vermählten! Wir entstanden somit nicht durch Inzest- Beziehungen, wie man stets annimmt!!! Es gab zeitgleich an anderen Orten auch schon andere Menschen!!! Imperia

Die gesamte Geschichte um Adam und Eva ist frei erfunden, ebenso wie alle anderen Geschichten in der Bibel. Sollte eigentlich jeder mit der Zeit wissen!

1
@garwain

@garwain...Manche deiner Kommentare beweisen Sachkompetenz. Aber warum schon wieder deine diffamierende Hetze gegen die gesamte Bibel? Hat dich deine ehemalige Glaubensgemeinschaft so gequält, dass das jetzt zu solchen Mitteln greifen musst?

Stelle nicht jeden gläubigen Menschen als dumm dar. Versuche endlich deinen Hass in deinem Herzen zu besiegen.

0
@BenJoshua

Ich habe keinerlei Hass in meinem Herzen, auch nicht gegenüber meinen ehemaligen Glaubensbrüdern. Es ist eher Mitleid, dass es immer noch so viele Menschen gibt, die in der Gefangenschaft des Glaubens leben. Im Gegenteil, erst seitdem ich die Bibel hinter mir gelassen habe, weiß ich was Nächstenliebe ist - ein Tugend, die man als Christ, Moslem, Jude etc. niemals haben kann. Würde es diese Religionen alle nicht mehr geben, wäre das der erste Schritt in Richtung Völkerverständigung und Weltfrieden, was mit deren Existenz nicht zu erreichen ist, da Religion spaltet und Glauben die Menschen von der Realität ablenkt. Das ist keine Beleidigung, sondern leider Fakt.

Ich diffamiere und hetze nicht gegen die Bibel, sondern kläre auf!!

Es ist und bleibt nunmal Fakt, dass die Bibel als Gesamtwerk keinerlei Realitäten beinhaltet!

Ich stelle auch niemanden als dumm dar, sondern mache nur darauf aufmerksam, dass man nicht an Lügen glauben sollte, sondern Glauben (Phantasie) lieber gegen Wissen eintauschen sollte, wenn man nicht enttäuscht werden will. Jeder hat die Möglichkeit heute den Wahrheitsgehalt der Bibel zu prüfen, nur tun das die Wenigsten. Wenn man etwas nicht weiß ist das ja nicht schlimm, aber die eigene Unwissenheit als "Wahrheit" an andere weitergeben zu wollen, darf man das nicht Dummheit nennen? Denn ich würde nicht so weit gehen diese Menschen als Lügner zu bezeichnen, da sie wider besseren Wissens reden....

1

naja für leute die an adam und eva wortwörtlich glauben, mag das ja eine erleuchtung sein....

0

Der Koran - eine Reform der Bibel für die gläubige Christen?

Hallo!

wie wir wissen wurde die Bibel viele Jahre später von verschiedenen Theologen und Überlieferer verfasst, die scheinbar verschiedene Meinungen über Jesus hatten. Juden (meist Gegner von Jesus) und Griechen (meist Polytheisten) gehörten auch zu den Beteiligten. Das ist wahrscheinlich der Grund, warum Jesus selbst als Gott bezeichnet wird, denn die Menschen damals hielten sehr berühmte Menschen für Götter. Oder ich hatte mal eine Stelle in der Bibel gelesen, wo Jesus ganz normal eine Predigt hält und die Mönche beneideten ihn und regten sich über seine Weisheit auf und sagten sinngemäß: „Schaut mal was er sagt. Er (Jesus) denkt, er wäre Gott.“ Kann es nicht sein, dass sie nach ihm die Menschen bzw. seine Anhänger in die Irre führen wollten, indem sie den korrekten Glauben an Jesus verderben?

Im Koran steht:

Gott hat den Gläubigen (Christen und Juden) wirklich eine Wohltat erwiesen, als Er unter ihnen einen Gesandten (Mohammed) von ihnen selbst geschickt hat, der ihnen Seine Verse verliest, und sie läutert und sie das Buch und die Weisheit lehrt, obgleich sie sich ZUVOR wahrlich in deutlichem IRRTUM befanden. (3:164)

Klärt der Koran nicht die Missverständnisse der Bibel, damit jeder einen korrekten Glauben hat?

...zur Frage

Beweise Bibel?

Wurde bewiesen das die Geschichten in der Bibel alle real sind? Oder warum glaubt jeder daran?

...zur Frage

Ist Jesus Christus Gottes Sohn oder Gott selbst?

Guten Tag, ich habe angefangen die Bibel zu lesen aber ich habe nicht ganz verstanden ob Jesus Gott selbst oder Gottes Sohn ist...

...zur Frage

Was ist wichtig bezüglich Entstehung, Inhalt und Aufbau der heiligen Schrift des Christentums?

also der Bibel

...zur Frage

Wer schreib in der Bibel die Geschichte mit Adam und Eva?

Mir sind einige Fragen aufgekommenen. Ich frage mich, wer die Geschichte mit Adam und Eva aufschrieb, weil ich nicht glauben kann, dass die Menschen damals schon eine Schrift hatten. Wann wurden Adam und Eva überhaupt erzeugt / hergestellt / ... ?
Vor 10.000 Jahren? Vor 50.000?
Wenn das alles dann so lange überliefert wird, kann das dann überhaupt noch alles stimmen?

...zur Frage

Ist Adam der größere Bruder von Jesus?

In der Bibel irgendwo in Lukas steht dass Adam ebenfalls der Sohn Gottes ist und somit müsste er doch der ältere Bruder von Jesus sein oder? Und warum wird dann Jesus als alleiniger Sohn Gottes geehrt und nicht Adam?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?