Ständig Flohbefall der Katzen durch Igel?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Igel einfangen (mit Futter in Lebendfalle locken - bekommt man zum Ausborgen beim Tierschutz) und mit Flohmittel behandeln!

Bei Igeln habe ich die besten Erfahrungen mit ganz gewöhnlichem Flohpulver gemacht. Bekommt man beim Tierarzt oder im Zoofachhandel.

Oh! Und die Kaninchen auch gleich behandeln! Sonst holen sich die Igel wieder frisch von den Kaninchen und so weiter...

Danke für den Tipp

Meine Kaninchen kontrolliere ich auch täglich, die hatten bisher zum Glück noch nichts, aber ich denke mal die kriegen auch vorsorglich direkt was

0

Bitte die Igel in Ruhe lassen. Sofern sie fit sind, werden sie mit ihrem Flohbefall schon fertig.

Zur Zeit ist bei den Igeln auch die zweite Paarungsphase. Da kommt es nicht gut, wenn man sie mit einer Cheniekeule behandelt. Daher wäre es auch nicht gut, sie jetzt umzusiedeln. Sie haben bereits irgendwo ihr Nest und vielleicht auch schon Junge!

Bedenke auch, dass Igel unter Artenschutz stehen und massiv vom Aussterben bedroht sind.

Frage deinen Tierarzt, wie du deine Katze am besten schützen kannst. Sie stromert ja eh überall rum und kann sich die Flöhe auch sonstwo einfangen. Es ist auch unwahrscheinlich, dass die Katze die Flöhe vom Igel hat, da die Flöhe, sobald sie einen Wirt gefunden haben, auch dort bleiben.

Ich habe Hunde und eine Igelnotaufnahmestation. Weder ich, noch meine Hunde haben jemals Flöhe durch die Igel gehabt.

Du kannst dich auch hier noch schlau machen:

http://forum.igel-hilfe.org/fragen-und-antworten/773-freilebenden-igel-entflohen/

Leider haben die gängigen Mittel bei den Katzen bisher nicht geholfen. Die waren vom Tierarzt, also nix irgendwie billiges aus dem Zooladen oder so...

In der Region wo die Igel wohnen, ist wirklich alles voll mit Flöhen. Wenn man selber dort langgeht, hat man welche auf sich sitzen! Soweit ich weiß, sind ein Großteil von Flöhen nicht ständig auf ihrem Wirt sondern mehr in dessen "Behausung" also zB beim Haustier im Körbchen.

So schlimm wie dieses Jahr war es auch noch nie obwohl wir schon öfter Igel im Garten hatten. Irgendwas muss auf jeden Fall passieren!

0
@katjesr5

Diese Flohfalle ist eigentlich für Innenräume gedacht, aber bei trockenem Wetter kann man die auch draußen aufstellen.

0
@katjesr5

Igelflöhe gehen nicht an Katze oder Mensch. Alle Igel haben zahlreiche artbezogene Flöhe

0
@chatley

Ich glaube auch nicht dass die Flöhe wirklich die Katzen befallen haben in dem Sinne. Die Katzen kratzen sich nicht und machen nicht den Eindruck dass es sie juckt. Das Problem ist aber, dass sie in ihrem Fell Flöhe mit reinbringen. Und das täglich! Und ob man von dem Floh nun gebissen wird oder nicht, wir wollen sie nicht im Haus. Vorgestern hat meine Mutter 20 Flöhe vom Kater entfernt die alle über sein Fell liefen. Da er fast weiß ist, ist es bei ihm zum Glück einfach sie zu sehen.

0

Igel kannst Du natürlich nicht mit denselben Mitteln behandeln, denn wie willst Du es bei ihnen ins "Fell" einarbeiten? Danach kannst Du Deine Hände wegschmeissen.

Die einzige Möglichkeit, die mir einfällt, wäre, die Igel zum Tierarzt zu bringen, aber ich weiss nicht, ob der das dann kostenlos macht.

Und der "Schlafplatz" ist draussen - da kriegst Du die Flöhe eh nicht weg.

Ich bin mal mit einem Igel zum Tierarzt. Der hat Wildtiere kostenlos behandelt. Einfach anrufen und fragen.

3

Hallo

das Zeug für in den Nacken braucht man aber nicht groß einmassieren, das kann man aus der Tube direkt auf den Nacken geben und ein bisschen verteilen

0

Für die Katzen gibt es Flohhalsbänder. 

Meine Schwester hat mal einen Igel zu Hause überwintert, die hat vom Tierarzt ein Mittel gegen Flöhe und Zecken bekommen, da musste man die Igel drin baden.

Die Igel umzuquartieren ist keine gute Idee, da Igel ein Territorium haben, aus dem sie andere Artgenossen vertreiben.

Igel haben alle zahlreiche Flöhe. Diese Flöhe sind artbezogen. Sie befallen weder Mensch noch Katze. Das ist nicht möglich. Die Katzen haben demzufolge die Flöhe anders eingefangen.

Laßt die Igel möglichst ganz in Ruhe.

Ich habe einen Igel in der Wohnung überwintert. Im Rest der Wohnung waren meine Katzen und ich in allen Räumen. Der Igel hatte Flöhe und wurde im Rahmen weiterer Behandlung beim Tierarzt vorgestellt. Er war aber schon vor der Behandlung in meiner Wohnung. Es gab  keinerlei Flohbefall bei den Katzen, bei mir, oder allgemein in der Wohnung.

Die Flöhe die die Katzen mit reinbringen, stammen definitiv von dem Bereich in dem die Igel wohnen! Das kann ich mit Sicherheit sagen, weil mein Vater gestern dort langgegangen ist (neben den 3 Büschen wo die Igel schlafen ist ein kleiner Durchgang zu unserem Garten) und anschließend hatte er mehrere auf seinen Socken sitzen (war mit Schlappen unterwegs). Stellt man sich dort hin, hat man in kürzester Zeit einen auf sich sitzen. Und genau diese bringen die Katzen mit ins Haus.

Das die Katzen in dem Sinne befallen sind, glaube ich mittlerweile auch nicht. Sie kratzen sich nicht und wirken ruhig, nicht so als hätten sie Juckreiz. Trotzdem haben sie ständig welche auf dem Fell sitzen.

0
@katjesr5

Das die vorübergehende Leute anhüpfen können mag ja sein, aber wenn Du Dir Flöhe einfängst, die sich bei Menschen wohlfühlen, wirst Du den Unterschied kennenlernen. Das hatte ich auch schon. Flöhe die Dich als Wirt betrachten, lassen Dir keine ruhige Minute mehr. Es gibt jede Menge rote, juckende Stellen, geht an den Beinen los.

Ein Igel hat dies bei mir noch nie hervorgerufen. Ich bin mittlerweile kurz vor dem Rentenalter und überwintere schon seit meiner Kindheit Igel im Haus oder Wohnung. Es gab noch nie eine Verunreinigung durch Flöhe.

Mich würde mal interessieren, ob es bei den dort wohnenden Personen tatsächlich Juckreiz und rote Stellen gibt. Und wenn ja, bin ich dennoch überzeugt, das genau dies nicht durch Igelflöhe verursacht wird.

0
@katjesr5

Möchte noch was ergänzen. Die Flöhe, die mir wirklich zugesetzt hatten, habe ich mir bei der Übernahme eines jungen Kätzchen von einer Bekannten eingefangen. Sie hatte Blumenerde im Sack gekauft, da waren jede Menge Flöhe drin. Die sind dann an ihre Katzen und dann auch zu mir.

Flöhe die Hunde und Katzen befallen, können auch an Menschen gehen. Allerdings nur diejenigen schaden, welche bei den Tieren auch ein Juckreiz auslösen, diese also als Wirt nutzen. Dann ist auch der Mensch im Fokus.

Jeder Tierarztbesuch kann Dir diese Flöhe einbringen. Ich hatte allein 12 Monate gegen eine Giardieninfektion gekämpft, die meine Katze von der Tierärztin eingefangen hatte, als diese meinte Sie müsse im Rahmen der Behandlung mein Tier füttern. Ich habe dies sofort beanstandet, da dies bereits die 2. Giardieninfektion vom Tierarzt war. Aber es war zu spät.

Damit hast Du hier 2 Möglichkeiten, wie man sich schnell wirklich böse Flöhe einfangen kann.

0
@korruptepolitik

Dann sollten die Igelflöhe im Haus ja eigentlich auch nicht lange überleben können, wenn sie mit uns und den Katzen nichts anfangen können, oder? Sie im Haus zu haben, ist trotzdem nicht prickelnd... 

0
@katjesr5

Es gibt aber kein Juckreiz bei Katze und Mensch. Dazu schreibst Du leider nichts, Wenn s so ist dann sind es wirklich die Igelflöhe, die Euch und den Haustieren auch nichts tun.

0
@korruptepolitik

Nein wir haben kein größeres Problem mit Juckreiz. Meine Mutter juckt es zwar, aber das sieht nach Mücke aus, weils nur vereinzelnte Punkte sind, nicht mehrere. Trotzdem wollen wir die nicht in Haus haben. Ich will auch keine Fliegen oder sonst was in Haus haben, die tun auch nichts. Ich lass doch keine Flöhe munter durch mein Bett hüpfen während ich daneben liege, auch wenn die nix tun.

0
@katjesr5

Kannst ja was unternehmen. Ich denke, die verabschieden sich von selbst, da ihr nicht nach deren Geschmack seid

0

Also das Flohmittel, das ich von meiner katze kenne, befreit sie von Flohbefall und schützt sie ca. 2 Wochen weiter davor. Schau doch einfach mal nach sowas oder besorg dir ein Flohhalsband.

Kann man nicht den ganzen Gartenbereich mit einem Flohmittel behandeln?

Kein einziger Antwortgeber konnte hier bestätigen das Igelflöhe Katzen befallen, weil es das eben gar nicht gitbt. Diese artbezogenen Flöhe befallen weder Katze noch Mensch. Bei mir hat ein flohbefallener Igel in der Wohnung überwintert. Bei 2 Katzen und mit mir. Es gab keinerlei Flohbefall außerhalb des Igels

0

Igel haben immer Flöhe. Das war und ist ihre Natur.Lass sie in Ruhe.

Ich nehme gerne andere Vorschläge an wie wir vermeiden können die Flöhe ins Haus zu kriegen

0
@katjesr5

Uns fällt nämlich sonst nichts weiter ein.

Die Katzen wurden ja bereits mehrfach behandelt. Die Flöhe haften sich ja einfach an alles was dort vorbeigeht.

Sie täglich abzusuchen ist nur eine begrenzte Option, da gerade der Kater schon extrem genervt ist davon und man bei der Katze aufgrund ihrer Farbe eh nichts sieht.

Die Katzen drinnen lassen, geht leider auch nicht da sie als Freigänger darauf bestehen und extremen Stress machen wenn sie nicht raus dürfen

0

Was möchtest Du wissen?