Spülmaschinentabs mit Enthärter und Klarspüler. Trotzdem Salz und Klarspüler einfüllen?

9 Antworten

kommt auf die Wasserhärte drauf an.. die erfährt man beim Wasserwerk.

Nur bei sehr hartem Wasser muss man noch Salz verwenden bei Multi-Taps ggf. Klarspüler.

ansonsten kann ich nur aus persönlicher Langzeiterfahrung und Gesprächen mit

Handwerkern empfehlen verwende Pulver das spart viel Geld . Alle die ich Kenne raten von Tabs / Multitaps ab. In der Regel laufen bei mir die Maschinen dank guter Pflege und regelmäßigem Entkalken mit Zitronensäure mindestens 10-20 Jahre OHNE Störung oder Defekt.

Ich verwende schon lange z.B. Aldi Pulver, Salz, Klarspüler. Die Spülmaschine habe ich auf die Wasserhärte programmiert Lokal.

Unsere 3 Jahre alte Bosch Zeolith SM läuft 1-2 x Täglich im 50 grad Programm ECO (läuft dann fast 4 stunden) wird perfekt sauber. 1x die Woche mindestens aber mit 70 grad waschen.

Der Aufwand ist gering alle 2-3 Monate Salz nachfühlen, 1x im Monat Klarspüler, das Pulver einfach z.b. ein Schnapsglas voll rein, fertig dauert keine 2 Sekunden.

Hallo Jochen5

Klarspüler braucht dann keine eingefüllt werden

All-in-one-Tabs funktionieren schon recht gut. Man hat auch immer die richtige Dosierung, speziell wenn verschiedene Personen die Maschine bedienen. Die Tabs sollte man aber nicht in das Dosiergerät geben sondern entweder in den Besteckkorb oder in die Besteckschublade, da lösen sie sich besser auf. Es gibt sogar Tabs mit wasserlöslicher Folie, diese Tabs braucht man nicht auszupacken. 

Bei höherer Wasserhärte muss zusätzlich zu den All-in-one-Tabs noch Salz eingefüllt werden weil die Tabs eine höhere Wasserhärte nicht schaffen. Bei Programmen mit kurzer Laufzeit lösen sich die Tabs nicht richtig auf.

Es gibt aber auch Geräte wo bei niedriger Wasserhärte Salz eingefüllt werden muss und die Enthärtungsanlage auf die niedrigste Wasserhärt eingestellt werden muss. Das ist dann in der Bedienungsanleitung so beschrieben

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Diese All-in-One Tabs sind eine überflüssige Erfindung für Dumme.

Wenn Du Enthäter (Salz) und Klarspüler selbst einfüllst, und dann am Besten noch Pulver statt Tabs verwendest, dann kannst Du Deine Maschine perfekt auf Deine Bedingungen (lokale Wasserhärte) und die Reinigerdossierung auf die Geschirrverschmutzung einstellen.

Das Ergebnis wird besser.

Die Umwelt wird weniger belastet und auch der Geldbeutel wird geschont.

.

Aber bei Tabs muss man halt weniger Denken (= Aufwand für viele Mitmenschen).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du musst Deine Maschine richtig einstellen, dann kannst Du die Tabs mit allem nehmen. Ich mache es nicht. Die Reinigungsergebnisse sind laut Tests nicht so gut.

wenn das wasser nicht allzu "hart" ist, brauchst du kein extra-salz! jedoch gibt es spülmaschinentypen, die funktionieren nicht mehr, wenn sie nicht regelmäßig mit salz versorgt werden!

Was möchtest Du wissen?