Sprit-Verbrauch bergauf

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Haha kenn ich (Punto 60 Ps )

Schalte runter !

Musst dir das so denken wenn du Vollgas fährst bekommt der Motor mehr Benzin als er letztendlich gerade bergauf braucht !

Auf gerader Strecke kannst du Vollgas fahren da wird aber auch geraten das Gemisch anzupassen !

Du merkst das ganz genau wenn du richtig fühlst wie sich der Motor verhält !

Fahre zb . eine Strecke und gib gas du hörst wie die Drehzahl ansteigt ! Ab einem gewissen Punkt kannst du zwar mehr durchdrücken erfährst aber keinerlei drezahl oder geschwindigkeitserhöhung mehr als wenn du etwas weniger durchdrückst

Das ist die optimale Gaspedalstellung weiter durchdrücken bringt nix ! Außer es ist ein Diesel ! Da siehts schon etwas anders aus !

Ne is ein Benziner

0

mit Sicherheit verbraucht dein Fzg. aufgrund der Drehzahl unter Last im vierten Gang weniger Kraftstoff als im fünften mit weniger Drehzahl. Wichtig ist gleichmäßiges Fahren, also verhalten mit dem Gaspedal, nicht pumpen !!!

Die Leistung, die der Motor aufbringen muss, ist die gleiche. Dreht er sich im höheren Gang langsamer, saugt er weniger oft Benzin an, benötigt also pro Ansaugen eine größere Menge Benzin, um die gleiche Kraft erzeugen zu können.

Nun sind, je mehr Gas man gibt, die Drosselklappenverluste geringer, so dass eine geringere Drehzahl mit mehr Gas einen geringeren Verbrauch bedeutet. Ausserdem sind bei geringer Drehzahl die Reibungsverluste geringer.

Dem gegenüber steht, dass bei Vollgas die Volllastanreicherung in Kraft tritt, wodurch der Verbauch ansteigt.

Welcher Gang unter den genannten Bedingungen der verbrauchsgünstigere ist, lässt sich schwer abschätzen.

Den besten Wirkungsgrad hat der Motor bei Volllast und gleichmäßiger Fahrt. das heißt bei dir dann also der 5. Gang und 2500 rpm.

Was möchtest Du wissen?