Was gibt es für Sportarten mit Tieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hattest doch das Reiten erwähnt. Auf dem Land gibt es doch meist auch Reitvereine, mit etwas Glück findest du dort Jjemanden mit einem Therapiepferd. Das ist etwas anderes als klassisches Reiten. Die Tiere sind speziell trainiert. Vielleicht findest du auch eine Physiotherapie, die so etwas anbietet. Auch Canicross, also Laufen oder Rollerfahren mit dem Hund wäre was. Das sind zwar alles körperliche Aktivitäten, aber der enge Kontakt zum Tier und das körperliche Ausarbeiten hilft auch bei mentalen Problemen. Ich wünsche dir alles Gute. Du findest einen Weg. Hier mal zwei Links:
http://www.pulstreiber.de/rehabilitation-praevention-lesen/therapeutisches-reiten.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Canicross

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ich schon wieder :) 

Ist mir gestern gar nicht eingefallen, ihr solltet den Arzt mal auf eine Kur ansprechen ;) da würdest 2-6'Wochen komplett woanders eine Art Urlaub machen wo du ein Therapieplan bekommst und auch die dazugehörigen Therapien, da hast du etwas mehr Auswahl. Und kannst auch mehr ausprobieren, was dir liegt. Vielleicht mal für die Osterferien im Kopf behalten. Oder eben die Eltern bitten einen Jugendurlaub zu unterstützen, vielleicht auf einen Bauernhof? 

Zu therapeutischen Zwecken gibt es eine Reihe Therapien, was du suchst nennt sich Ergotherapie (darunter ist das zusammengefasst). Da gibts einiges Musiktherapie, Kunsttherapie, Sporttherapie (Nordic walking, Gymnastik, Zumba zB), Arbeitstherapie, tiergestützte Therapie, meist mit Pferden, Hunden, Lamas usw und noch autogenes Training und Entspannungsübungen. Was es bei euch gibt davon,weiss ich leider nicht, müsste aber deine Ärztin dir sagen können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MoonGirl777
15.01.2016, 13:50

Kur hatte ich aus verschiedenen Gründen abgelehnt, allerdings ist es jetzt unvermeidlich geplant, dass ich in ein Kinder-und Jugendkrankenhaus kommen werde.

0

Du hattest doch erzählt, dass deine Oma in der Nähe wohnt, warum kann sie sich kein Tier zulegen und du kümmerst dich darum?

Was sagen deine Eltern zu dem Vorschlag deiner Psychologin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MoonGirl777
15.01.2016, 11:21

Sie mag Tiere nicht so gerne, gerade Tierhaare und Katzen mag sie erst recht nicht, sie verschachtelt sie immer, weil sie ein Vogelhäuschen hat und die Katzen dort den Vögeln auflauern.
Meine Eltern sind mit Sport- sowie Tiertherapien einverstanden.

0
Kommentar von MoonGirl777
15.01.2016, 12:01

Ja, ich weiß. Ich suche aber mach Möglichkeiten.

0

Was möchtest Du wissen?