Vergewaltigen nur Menschen oder kommt das auch bei Tieren vor?

10 Antworten

Ja, das kommt bei Tieren vor. Bekannt ist das z.B. bei Enten auf unseren Seen unter dem Einfluss menschlicher Eingriffe in die Natur bzw. in den Lebensalltag der Tiere. Da soll es seit einigen Jahren außerordentlich grob zugehen. Da gehören Vergewaltigungen jetzt zum Alltag

Man kann es vergewaltigen nennen, was Schimpansenmännchen machen. Wenn sie sich ärgern, schnappen sie sich sozusagen eins oder mehrere Weibchen und treiben es mit denen. Die Weibchen dulden das, weil das Männchen danach wieder beruhigt und der Friede innerhalb der Gruppen wiederhergestellt ist.

du meinst eher Bonobos ;)

0
@Pianoman81

Möglich, dass die das auch machen. Aber ich weiß es ganz genau durch einen Fernsehfilm von Schimpansen, da wurde das noch erklärt.

Übrigens machen es Krötenmännchen auch. Es ertrinken im Frühjahr wahnsinnig viele Krötenweibchen, weil oft mehrere Männchen gleichzeitig an einem Weibchen im Wasser dran hängen und das Weibchen dann durch ihr Gewicht unter Wasser halten. Das Weibchen hat keine Chance, sich aus der Umklammerung zu lösen, während die Männchen Luftschnappen gehen.

0

Es kommt auch bei Tieren vor. Bekannt ist z.B., dass Stockentenweibchen gelegentlich sogar ertränkt werden, weil zu viele Erpel sie besteigen. Bei Hühnern etwa sollte man nie einen Hahn mit zu wenigen Hennen zusammen halten, weil er sie sonst zu oft besteigt und dadurch verletzt.

Ist das eine Stechmücke? Wann ja was für eines?

Hallo, gestern Abend würde ich von einem mir unbekanntem Insekt attackiert. Ich frage mich seither ob das eine normale Stechmücke ist oder doch etwas anderes.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mit jemand sagen kann was das für ein Tierchen ist.

Anbei natürlich Bilder zur Identifizierung

...zur Frage

Bei was sind wir Menschen den Tieren überlegen außer Inteligenz und Handwerk?

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Menschen spüren Brennesel, aber wie sieht es bei den Tieren aus?

siehe oben

...zur Frage

Wie kann man mit Tieren sex haben bzw vergewaltigen?

Was denkt der Täter dabei? Das tier tut mir sehr leid. Zb Pferd

...zur Frage

Warum vergewaltigen Menschen andere Menschen sexuell??

Wieso tun sie das? Und wieso sind es öfter Männer, die Frauen vergewaltigen und nicht Frauen, die Männer vergewaltigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?