spitz kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe seit mehr als 22 Jahren Spitze und bisher nur gute Erfahrungen mit diesen Hunden gemacht, bis auf meine jetzige 10 Monate alte Hündin (Mittelspitz black and tan), hatte ich keine größeren Probleme mit dieser Rasse, jedoch sind Spitze nicht immer gut für Anfänger geeignet, da sie durchaus sehr stur und eigenwillig sein können. Spitze sind Wachhunde, sie sind sehr auf ihr Territorium und ihrem Besitzer fixiert. Im allgemeinem sind sie eher misstrauisch allem Fremden gegenüber, jedoch bei entsprechend guter Erziehung stellt das kein größeres Problem dar. Meine zwei Hündinnen, sind sehr gegensätzlich, während meine 10 Monate alte Hündin ein sehr spitztypisches Verhalten aufweist, sehr dominant und terrioritär ist, ist meine 3jährige sehr unterwürfig und stark an Menschen gebunden, beide sind absolut auf mich geprägt, was nicht immer schön ist, bei der 3jährigen ist das vollkommen ok und im Rahmen, bei der anderen ist das zum wirklichen Terror ausgeartet, so daß ich nun doch trotz 20jähriger Erfahrung im Umgang mit Hunden auf eine Trainerin zurückgreifen muss. Auch die Farbe ist entscheidend bei dem Verhalten von Spitzen, teilweise ist die Zuchtbasis noch sehr dünn,da sich vor allem Mittelspitze gerade wieder im Aufbau befinden. Von einem black and tan farbenen Mittelspitz würde ich persönlich dringend abraten, wenn jemand Hundeunerfahren ist, ich stehe im guten Kontakt zu einem Züchter von schwarzen und orangefarbenen Mittelspitzen, auch ihn habe ich gefragt ob es im Verhalten Unterschiede gibt, so sind doch die orangefarbenen am ruhigsten und ausgeglichensten und fügen sich wohl besser in eine neue Familie ein. An deiner Stelle würde ich vielleicht nochmal auf Wolfsspitze zurückgreifen,diese Hunde sind echte Familienhunde,brauchen aber trotzdem Erziehung. Spitze haben generell immer Stockhaar mit viel Unterwolle. Kurzhaarspitze gibt es nicht, es gab früher Seidenspitze,aber diese Haarart ist mittlerweile ausgestorben, zumindest in Europa. Es gibt wohl "neue" Seidenspitze, aber diese sind dubiose Kreuzungen aus Kleinspitz und Malteser (Maltipom) und hat nichts mit der alten Rasse des Seidenspitzes gemeinsam. Kosten für einen Mittelspitz vom Züchter derzeit ab €900.

Genosecto 08.07.2011, 18:20

wow tolle antwort krigst den stern ^^ nur 900€ ich spar seit 2 jahren das geht sich locker für den hund UND alle impfungen etc. aus und mir bleiben immernoch n bisschen ^^

0
pebbles08 09.07.2011, 00:02
@Genosecto

DS fürs Sternchen,hoffe dir hilft meine Antwort bei deiner Entscheidung weiter :-)

0

Spitze sind keine einfachen Hunde und für Hundeneulinge absolut nicht geeignet. Besonders nicht, wenn sehr kleine Kinder im Haushalt leben, sollte man sich nicht für diese Rasse entscheiden.

pebbles08 08.07.2011, 17:26

Kannst du deine Antwort auch begründen? Wie bei jeder Rasse gibt es auch bei Spitzen verschiedene Charaktere,so wäre ein Hund wie meine 3jährige Kleinspitzhündin durchaus für eine Familie mit kleinen Kindern geeignet und auch super für Anfänger, ein Hund wie meine Junghündin jedoch überhaupt nicht. Ich finde nicht daß ein Spitz gänzlich ungeeignet ist, nur bei Mittelspitzen gibt es genetische Faktoren in einigen Farbvarianten,die sie etwas schwieriger machen könnten,das sollte man vielleicht vorher wissen. Wenn ein Mittelspitz aus guter Zucht stammt und mit Kindern aufgewachsen ist und der Züchter bei der Auswahl des Welpen gut berät,sehe ich auch da kein Problem.Jedoch gibt es kaum Züchter und ich kann nur einen Züchter mit gutem Gewissen empfehlen.

0

Ein Spitz könnte etwas Schwierig sein.Aber nimm doch einen Kleinen Pudel.

Wie schon gesagt der Spitz ist nicht einfach. Wie wäre es denn mit einem Spaniel, der ist sehr familienfreundlich. Der wäre auch für deine Geschwister passend. allerdings neigt der zum Jagen. Darum musst du am Anfang aufpassen und solche Neigungen unterbinden.

Wenn du von Anfang an sehr konsequent mit ihm bist und deine Position als Rudelboss klar machst, hast du auch deine Geschwister gut geschützt. Hund sollte immer derUnterste in der Hirarchie euere Familie/Rudels sein.

Meiner läuft auch gerne hinter Kaninchen her, darum rufe ich ihn immer sofort zurück und seit dem sind die uninteressant für ihn.

Was möchtest Du wissen?