spinnen in australischen hotels?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da die Australier noch nicht ausgestorben sind wirds so schlimm nicht sein. Man kann ein paar eifache regeln befolgen. Die wichtigste: vor dem Anziehen Kleider ausschütteln und in die Schuhe schauen. Die zweitwichtigste: Tiere in Ruhe lassen wenn man ihnen begegnet. Nicht verschen sie zu fangen oder zu erschlagen.

Für alles andere kannst du im Hotel nachfrage wenn du vor Ort bist - oder die Einheimischen die kennen sich da auch aus. schließlich leben sie dort .

Wie überall in der Welt, werden Spinnen auch in Hotels zu finden sein, wenn man sie denn sucht. Wenn Du keine Angst vor Spinnen hast, warum machst Du Dir dann Gedanken darum? Spinnen suchen in der Regel dunkle Plätze und Ecken und da sollte man nicht mit der blosen Hand reingreifen. Oder in Kletterpflanzen am Haus oder Zaun etc.. Aber es ist schwierig die Spinnen überhaupt zu sehen, wenn sie denn da sind. Lass sie einfach in Ruhe oder informiere das Hotelpersonal, wenn Du doch mal eine sehen solltest. In all meinen vielen Hotel/Motel-Aufenthalten in Australien habe ich noch keine Spinne gesehen. Im Outback hatten wir mal eine Grey Wolf (ungiftig) im Zimmer, aber das Farmhaus stand am Ende der Straße in the middle of nowhere in Queensland. Und auf einer Farm in N.S.W. haben wir mal Steine gesammelt für einen Steingarten am Haus. Natürlich dreht man die Steine erstmal mit der Schaufel oder dem Spaten um und trägt Lederhandschuhe. Und unter einem Stein war dann auch eine Redback. Aber die verschwand sofort ins Dunkle, weil sie das Licht nicht mochte. Das waren meine Begegnungen mit Spinnen in Australien und das wars. Also mache Dir nicht so viele Gedanken um etwas, was Du wahrscheinlich sowieso nicht sehen wirst.

Have fun down under and enjoy. :)

In Australien hat jeder Staat giftige/gefährliche Tiere, zb in Western Australia Ist es der Hai der am häufigsten vorkommt, im northern territory giftige schlangen, Queensland die Quallen und Krokodile, und in New South Wales (Sydney usw) sind es die Spinnen.

Natürlich gibt es in ganz Australien giftige spinnen, (oben im Norden und Queensland findest du welche die so groß sind wie deine Hand, ABER!! Die meisten sind harmlos!) jedoch in New South Wales sind die gefährlichsten Spinnen vorzufinden.

Ich persönlich habe noch nie spinnen IM Haus gehabt aber massenweise an Hauswänden etc gesehen. Einfach nichts anfassen und dann ist alles gut, von alleine kommen die nicht und werden dir auch nichts tun ;)

Die Gegend um sydney solltest Du dann meiden, da gibt es viele giftige Spinnen. Tasmaninen hat weniger giftige Tiere. ( vorgelagelagerte Insel wo zu Astralien gehoert ) Od. du fliegst nach Neusseland, da gibt es ausser von dem Amerikaner im II Weltkrieg eingeschleppte Wespen keine giftigen Tiere,

Rubensstut6 27.06.2014, 08:31
eingeschleppte Wespen im II Weltkrieg?
0
Schlauerfuchs 27.06.2014, 23:53
@Rubensstut6

Ja ein US Bomber brachte 1944 eine Wespenkoenigin als " blinden Paasagier " mit da Neusseland US - Stuetzpunkte im Krieg gegen Japan zulies. Die legte Eier die schon befruchtet waren, daraus entstand eine Population spaeter Plage. Da die Wespen dort weder natuerliche Feinde haben, noch Frost im Winter die Pupulation dezimiert wachsen die Nester gigantisch an mit meheren Koeniginen und koennen nur gesprengt werden alös Bekaempfungsmassnahme.

0

In Australien leben die giftigsten Tiere der Welt. Manche spinnen schwimmen sogar. Gesetz ist immer vorm schlafengehen bettdecke hoch und schauen,auch unters Bett. Sachen ausschütteln und Schuhe umdrehen. Rotrückenspinne ist sehr gefährlich....aber besser du erkundigst dich beim auswärtigen amt....

Lachlan 16.06.2014, 18:23

PatchrinT, was soll denn das Auswärtige Amt über die Rotrückenspinne erzählen? So ein Quatsch. Außerdem greift die Redback nicht an, wie die meisten giftigen und ungiftigen Spinnen in Australien und anderswo, sondern verkriecht sich ins Dunkle. Man müßte sie schon anfassen wollen oder ähnliches, aber wer will dasschon oder ist so leichtsinnig es zu tun.

0
PatchrinT 23.12.2014, 06:26
@Lachlan

....die geben dir Auskunft auch in diesen Sachen. Verharmlosung von solchen Tieren ,-)....kann ins Auge gehen. Ich habe 7 Jahre nach Afrika die Malaria bekommen,lange dran laboriert...ich werde niemals etwas im Leben verharmlosen das ein Leben in Gefahr bringen kann.

0

Ja, es gibt Spinnen überall in Australien, die meisten eher diee großen sind harmlos. In Häusern habe ich nie welche gesehen, habe auch nicht immer geguckt. Die giftige habe ich bei Farmarbeit gesehen. kenne aber auch welche die gebissen wurden und weitergearbeitet haben, ist ein wenig wie bei Wespen etc. wenn du allergisch bist, kann man auch von denen sterben.

ob Schlangen oder Spinnen, die sind überall in Australien, ich wundere mich aber dennoch immer wieder, dass mein Schwager der vor 35 Jahren dorthin auswanderte immer noch lebt, vielleicht hat der ständig irgendwo ein offenes Feuer, keine Ahnung, ich muss da jedenfalls nicht hin, dass Ungeziefer in Europa langt mir völlig, denn da gibts bereits genug wie z.b die Siebenschläfer im Keller eines Bekannten die überall herum koten auf die der inzwischen Jagd mit der Luftdruckpistole macht.

Es gibt in Australien die Trichterspinne,die oft in Häuser und Garagen geht,sie ist hochgiftig.

Lachlan 15.06.2014, 08:47

philipp9999, Halbwissen ist kein Wissen. Wenn Du nicht weist, wovon Du schreibst, dann lasse es lieber. Du kennst ja noch nichtmal die richtige Bezeichnung.

4
philipp9999 17.06.2014, 23:05

Da bin ich ja froh,dass du so schlau bist und wenigstens du es weißt,dass sie TrichterNETZspinne heißt.

0
Rubensstut6 27.06.2014, 08:29
@philipp9999
tja, die Wichtigtuer sind eben genauso weit verbreitet wie die Trichternetzspinne, aber dass steckst Du weg Philipp!
0
philipp9999 02.07.2014, 18:46

Ja :D. Rubensstut6

0

Wie wär's mit Neuseeland? Da gibt's diese ganzen Giftviecher nicht.

Rubensstut6 27.06.2014, 08:27
wäre mir auch angenehmer!
1

nein die kommen nicht in Häuser ,wenn ein Schild davor steht "für Spinnen verboten "

Lachlan 15.06.2014, 08:42

:)))) gaaanz breit grins :)))))

0
Rubensstut6 27.06.2014, 08:25
stimmt haargenau denn die giftigen Tiere haben noch Respekt vor Verbotsschildern, anders der Mensch!
0

Was möchtest Du wissen?