Für die USA brauchst Du eine Greencard und die bekommst etwa genauso gut und leicht, wie einen Sechser im Lotto.

Für Neuseeland musst Du diverse Voraussetzungen erfüllen, wie übrigens auch für die USA, selbst, wenn Du eine Greencard gewinnen solltest.

Infos zum Auswandern nach NZ findest Du z.B. hier: https://auswandern-info.com/neuseeland und aus die Neuseeländische Botschaft hat ihre eigene Info-Seite: https://www.mfat.govt.nz/en/countries-and-regions/europe/germany/berlin/working-in-new-zealand/.

Grob gesagt, geht es um die Sprache, den Beruf, die Gesundheit, ausreichend Geld auf dem Konto für ca. 1 Jahr um in NZ ohne Job, aber mit den Kosten für Auto, Wohnung/Haus und Verpflegung etc., leben zu können.

Was den Beruf angeht, schaue in die Skilled Liste der gesuchten Berufe für NZ. Und es ist hilfreich, wenn man bereits ein Job-Angebot hat und evtl. der zukünftige Arbeitgeber die Auswanderung begleitet. Und Du solltest auch schon ein paar Jahre Berrufserfahrung haben. An Schulabgängern ohne Berufserfahrung sind sie nicht interessiert.

Du hast aber die Möglichkeit im Alter zwischen 18 und 30 Jahren ein Jahr work&travel in NZ zu machen. So kannst Du das Land und die Lebensweise besser kennenlernen. Infos dazu siehe hier: https://www.working-holiday-visum.de/working-holiday-visum-neuseeland/ und hier: https://www.newzealand.com/de/feature/working-holiday-frequently-asked-questions/.

...zur Antwort

Im Internet steht sehr viel darüber und Du kannst es in den verschiedenen Links auch gut nachlesen.

Warum sollen wir für Dich die Arbeit machen und recherchieren. Das kannst Du gerne selber tun.

Nicht jeder, der hier schreibt, wohnt in Australien, wie z.B. ChickPea und kann aus eigener Erfahrung berichten.

Da es mich jetzt auch interessiert hat, habe ich mal nachsehen und diesen Link gefunden, wo die allgemeine Info plus die einzelnen Bundesstaaten aufgeführt sind: https://www.australia.com/de-de/travel-alerts/coronavirus.html.

Meine Familie wohnt in Queensland. Insofern ist eine Angabe von dort nicht für ganz Australien gültig.

...zur Antwort

Wie teuer das wird, hängt u.a. auch von Dir und Deinen eigenen Ansprüchen ab, wie travelbibi schon so treffend geschrieben hat.

Hier https://www.working-holiday-visum.de/working-holiday-visum-australien/ und als Ergänzung hier: https://www.working-holiday-visum.de/australien-guide/ findest Du Tipps zum working holiday/work&travel Visum. Da sollten dann alle Deine Fragen beantwortet sein.

...zur Antwort

Ich gehe mal davon aus, dass der Auspuff aus dem Zubehoer-Handel eine ABE hat. Evtl. muss der noch eingetragen werden. Dann wird beim TÜV natürlich genauer geschaut.

Vermutlich bekommst Du nur einen Mängelbericht und eine Zeitvorgabe in der Du mit dem richtigen und zulässigen Auspuff erscheinen musst.

Das hängt aber auch davon ab, was sonst noch an Mängeln gefunden wird und wie streng der jeweilige TÜV-Prüfer das händelt.

...zur Antwort

In erster Linie ist es notwendig, dass die Jacke passt. Und das kannst Du am Besten in einem Fachgeschäft mit der direkten Anprobe herausfinden. Und da hast Du evtl. auch eine fachkundige Beratung.

Es gibt sicherlich auch Testberichte in den einschlägigen Motorrad-Magazinen oder bei Stiftung Warentest, die Du nachlesen kannst, wenn Du Dir unsicher bist.

...zur Antwort

Meinst Du jetzt untereinander fortpflanzen oder was ist gemeint? Erkläre Dich genauer.

Und natürlich können sie sich fortpflanzen, sonst gäbe es keine Koalas mehr.

Ansonsten sie den Beitrag von ThomasJNewton.

...zur Antwort

Mit dem Suchbegriff "Entwicklung und Bedeutung der australischen Landwirtschaft" aus Deiner Frage findest Du bei allen Suchmaschinen, so passende und informative Links, wie diesen: https://www.voyagesphotosmanu.com/australische_landwirtschaft.html oder diesem Link: https://www.australien-panorama.de/fakten/auswirtschaft.html. Damit solltest Du Deine Hausaufgabe machen können. Viel Erfolg.

...zur Antwort

Nein, es ist keine gute Idee. Was willst Du denn damit erreichen?

Beim ersten Date kommt man in der Regel getrennt. Also funktioniert die gemeinsame Anfahrt schon mal nicht.

Außerdem solltest Du erstmal abklären, ob Sie überhaupt Motorräder/Mopeds mag. Und ob sie so viel Vertrauen zu einem Unbekannten hat, dass sie sich hinten aufs Moped setzt.

Vielleicht kannst Du sie nach dem Date mit dem Moped heimfahren. Aber das erfährst Du erst, wenn Ihr Euch darüber unterhalten habt und sie überhaupt noch weiteren Kontakt zu Dir haben will.

Und vielleicht fährt sie ja selber. Dann hat sich das mit dem hintendrauf mitfahren ohnehin erledigt.

...zur Antwort

Warum rätselst Du hier rum?

Frage doch einfach mal bei der Fahrschule Deines Vertrauens nach. Da bekommst Du dann eine verbindliche Antwort.

...zur Antwort

Was sind RPCs?

Und warum bemühst Du nicht einfach mal so Suchmaschinen, wie google. Da müssen wir nämlich auch nachsehen, wenn wir nicht gerade vor Ort sind.

Siehe den Beitrag von ChickPea.

Und warum soll Australien seine Flüchtlingspolitik ändern, die sich in deren Augen seit Jahrzehnten bewährt hat.

Aus der Ferne und ohne Detailkenntnis lässt sich leicht richten.

...zur Antwort

Wie stellst Du Dir das denn vor? Mit welchem Visum willst Du denn einreisen? Glaubst Du die warten dort genau auf Dich? Glaubst Du etwa, das läuft noch nach alter Goldschürfer-Manier ab. Vergiss es.

Wenn Du work&travel machen willst, kannst Du versuchen einen Job in einer Goldmine zu finden. Schaue auf die einschlägigen Jobangebote.

Und dafür solltest Du Dich erstmal über die Goldminen und die Syndikate informieren, die die Goldminen führen. Goldabbau findet sowohl im Tagebau als auch im Untertagebau statt. Was hast Du Dir da so vorgestellt.

Durch den Anstieg des Goldpreises in den letzten Jahren sind auch bereits geschlossene Minen wieder aktiviert worden. Insofern könntest Du evtl. auch eine "kleinere" aktive Mine finden. Ich habe da mal eine Mine in Queensland besichtigt, die wieder geöffnet werden sollte.

Eine Mine mit 5-6 Leuten ist eine blauäugige Vorstellung. So cosy ist es da nicht.

...zur Antwort

Du solltest Dich vielleicht erstmal darüber informieren, was der Australia Day bedeutet. Dann erübrigt sich Deine Frage eigentlich schon.

Feiern tun die weißen Australier, weil es ihre Anwesenheit und mit der Ankunft der "First Fleed" in 1788 den Beginn der Beginn der Kolonisierung Australiens feiert. Das ist aus dieser Sicht nachvollziehbar.

Protestieren tun die Aboriginal People, weil der Australia Day als Invasion Day den Tag des Untergangs ihrer Geschichte und ihres Lebensraums bedeutet. Und auch das ist nachvollziehbar.

Eine Bewertung aus der Ferne ist nicht angebracht, wenn man sich nicht mit den Hintergründen beschäftigt hat.

...zur Antwort

Hast Du schon mal daran gedacht, bei den verschiedenen Australia-Shops in Deutschland auf den online-Seiten nachzusehen, was die anbieten in dieser Richtung? Da kannst Du auch bestellen und an die deutsche Adresse liefern lassen. Wäre eine Alternative und Du sparst Dir die teuren Versandkosten aus Australien.

Ansonsten sollte der Versand problemlos erfolgen können. Ausser der hiesige Zoll hat da ein Problem damit. Kannst Du auf www.zoll.de nachprüfen.

Ich kaufe neuseeländischen Honig, Schokolade und Kekse problemlos auf www.neuseelandhaus.de.

...zur Antwort

Die Handgelenksmessgeräte sind ziemlich ungenau und nicht wirklich empfehlenswert. Insofern gebe ich nichts auf die von Dir gemessenen Werte. Der obere Wert wäre okay und der untere ist zu hoch. Aber ob die stimmen, bezweifle ich doch stark.

Wenn Du sicher sein willst, ob die gemessenen Werte stimmen, kannst Du das auch mal in der Apotheke messen lassen.

Und ansonsten hole Dir ein Oberarm-Messgerät. Die sind besser und genauer, wenn man es richtig macht. Siehe auch den Beitrag von surrsurr.

...zur Antwort

Die Schrittlänge hat nichts mit dem Motorrad zu tun. Und es geht bei den Stiefeln nicht um Mode, sondern in erster Linie um Funktionalität.

Wenn Du befürchtest, dass Deine Beine nicht lang genug sind für Dein Wunschmotorrad, dann informiere Dich lieber mal, ob man es Absenken kann, z.B. durch andere Federbeine.

Höhere Sohlen bedeuten, dass man zwar evtl. besser den Boden erreicht, wenn man steht. Aber man bleibt vielleicht beim Schalten hängen, weil nicht genug Platz vorhanden ist. Das muss aber je nach Motorrad geprüft werden.

Sicherer ist die Methode mit dem Absenken per anderem Federbein. Damit bin ich immer gut klargekommen und habe lieber normale Stiefel getragen.

Und wenn das alles nicht klappen sollte, musst Du vielleicht doch mal überlegen, ob Dein Wunschmotorrad wirklich so sinnvoll und gut für Dich ist und evtl. nach einer Alternative suchen. Der Markt ist groß genug, dass man das für sich passende Motorrad finden kann. Viel Erfolg.

...zur Antwort