Gibt es diese giftige Spinnen und Schlangen auch in Neuseeland oder nur in Australien?

4 Antworten

Neuseeland beherbergt sicherlich einige Spinnen, die unangenehm beißen können, unter anderem die eingeschleppte Witwe/ Red Back Latrodectus hasselti (durchaus gefährlich, der Giftbiss ist aber gut therapierbar) oder die verwandte und mäßig giftige Rote Katipo (Latrodectus katipo), aber im großen und ganzen ist es in dieser Hinsicht dort sicherlich nicht gefährlicher als in der Mittelmeerregion.

Schlangen gibt es in Neuseeland nicht.

In den Meeren rund um Neuseeland, einschließlich der Küstengewässer, kann man natürlich (wie übrigens in jeder Region einschließlich der Nordsee) auf potentiell giftige Tiere treffen, aber m.E. ohne nennenswertes Risiko.

Ich denke, es sind keine Bedenken auszusprechen.

LG

In Neuseeland gibt es keine Schlangen. Einige Spinnen gibt es aber Schlangen nicht. Es gab ursprünglich außer ein paar Fledermäusen auch keine Landsäugetiere. Die eingescheppen Arten wie Fuchskusu, Ratte auch Wiesel haben unter der einzigartigen Vogelwelt viel Schaden angerichte so einige nur dort lebende Vögel sind ausgestorben. Die eingeschleppten Arten werden stark bekämpft. Die aus europa eingeschleppte deutsch und gemeine Wespe hat sich zu einer wahren Plage entwickelt vor allem weil der Winter fehlt. Es gibt Nester mit 100.000 Exemplaren . Bei uns ist ein Nest mit 7000. Wespen schon sehr groß. Es gibt auch eingeschleppte Pflanzen. Man will verhindern daß noch mehr Pflanzen usw eingeschleppt werden. Darum darf man keine schmutzigen Schuhe oder Wanderschuhe mitnehmen. Sie werden erst gereinigt weil in der Erde Samen von fremden Pflanzen hängen könnten. Die Regeln sind sehr streng um zu verhindern daß noch mehr Arten verdrängt und ausgerottet werden. Pflanzen oder Früchte darf man auch nicht einführen. Bestimmte Lebensmittel auch nicht.

Hast Du Dir schon mal überlegt, dass in Australien über 20 Mill. Menschen leben. Wenn das Land so von Schlangen und Spinnen überzogen wäre, hätten sie keine Chance zum Überleben. Wenn Du als Tourist nach Australien kommst, wirst Du wahrscheinlich diese Schlangen und Spinnen höchstens im Zoo oder ähnl. Einrichtungen zu sehen bekommen. Du kannst vollkommen unbeschwert in Australien Urlaub machen, wie Tausende andere Touristen auch. Es gibt Regeln, an die man sich halten sollte, wie z. B. an den Stränden. Wenn Warnschilder aufgestellt sind, haben die auch einen Sinn. Und das kann schon alleine die Strömung sein, vor der gewarnt wird.

es gibt nur eine giftige Spinnenart und die ist sehr selten, ansonsten gibt es keine giftigen Tiere

Was möchtest Du wissen?