Spickzettel nach der Klausur gefunden. Darf der Lehrer mir eine 6 geben?

11 Antworten

Wären die Zettel in Deiner Schultasche gewesen, dann wäre die Sache wohl anders.

Aber die Zettel unter dem Laptop zu legen der auf dem Tisch ist, das ist doch wohl eindeutig.

Jeglicher Einwand wird nix bringen.

Ich denke mir, der Lehrer hat recht. Auch der Versuch ist strafbar. Du wurdest zwar nicht direkt erwischt, aber beweisen kannst du nicht, das du den nicht benutzt hast. Und da er da war, kann der Lehrer davon ausgehen, das du den benutzt hast.

Naja - "strafbar" ist nun etwas übertrieben.  :D

Aber ich weiß was du meinst.

0

Beim Spicken ist auch der Versuch strafbar. Sonst würde sich ja jeder einen Spickzettel machen und dann erst vor Ort entscheiden, ob er es drauf ankommen lässt.

Dumm gelaufen. Spick das nächste Mal professioneller!

LG
MCX

Ja er darf und wird dir eine 6 geben.
Auch die Bereitstellung eines Spickzettels wird als Unterschleif gewertet.
Wenn das nicht so wäre, würde doch jeder erst mal eine Spickzettel mitnehmen.
Dumm gelaufen.

Natürlich! Meine alte Lateinlehrerin hat einem mal ne 6 gegeben, nachdem sie sein vollgerotztes "Taschentuch" kontrolliert hatte. Wer den Namen draufschreibt und die Soße auch noch liegen lässt... Dummheit straft bekanntlich das Leben. Und ein echter Spicker ist nicht größer als die Hand!

Was möchtest Du wissen?