Sony Objektive bei einer Canon?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sei mir nicht bös, aber du kommst günstig an einen Canon-Body? Okay, dann stellt sich mir die Frage, was vermisst du an der Sony, als dass du das System wechseln willst. Denn Adapterlösungen sind immer irgendwie eine Krücke.

Dann lese ich, dass du glaubst, dass es eine 5dsR ist. Was ist da bitte günstig? Auch die bin ich auch scharf, aber kostet leider immer noch zwischen 2500 und 3000€ - gebraucht.

Und dann dem Body willst du mit Adapter arbeiten?

Ich meine, ich finde es gut, wenn du dich in die Fotografie einarbeiten willst. Und dafür reicht die alpha 58 locker. Die 5DsR wirst du nach drei Tagen in die Ecke werfen, weil alle Bilder blöd, unscharf und was weiß ich nicht noch alles sind. Das liegt aber nur an dir.

Um mit der Kamera umgehen zu können, brauch es schon ein wenig Wissen und das hast du noch nicht.

Also, wenn du wirklich so eine gute Kamera bekommst, dann spare und spare und spare für entsprechende Objektive. Im Notfall holst du dir die Festbrennweite 50mm f/1.8 STM (die ist auch offiziell freigegeben) und übst damit.

danke für diese ehrliche Antwort. ich bin immer offen für Kritik und wie gesagt bin ich gerade mal Anfänger und habe noch nicht viel Kenntnisse in der Fotografie. das mit den Adaptern hast du allerdings falsch verstanden, mich hat interessiert ob die Objektive auch so passen ohne Adapter. aber nochmals danke, ich werde dem Rat folgen

0
@Streetfighter28

Nein, nein. Ohne Adapter werden die nicht passen. Und bitte auch nicht falsch verstehen: Wenn du in der Tat so eine Kamera günstig bekommst, dann herzlich Glückwunsch und mein Neid sei dir gewiss. ;)

Aber bei dir heißt es echt Geduld, üben, üben und üben und noch mehr Geduld. Denn 50 Mpixel wollen beherrscht werden. 

Und wenn du sie hast, dann lieber hier fragen, bevor du das Ding in die Ecke wirfst.

0

super dann erstmal ein Danke dass die ursprüngliche Frage beantwortet ist;) und ich bin mir ziemlich sicher dass du recht hast dieses Gerät werde ich noch eine ganze Weile nicht beherrschen.

0

Grundsätzlich gibts für alles und jedes den passenden Adapter. Aber das sind dann niemals so gute Lösungen, als wenn das Objektiv direkt an die Kamera passen würde.

Sei es durch leidende Bildqualität, oder weniger Funktionen, wie z.B. nicht mehr funktionierender Autofokus.

Ich persönlich habe lieber direkt das System gewechselt, auch wenn es etwas aufwändiger war. Bind amals von Pentax zu Nikon zwecks Vollformat-Kamera. Habe es nicht bereut.

Du musst halt wissen, was dir wichtiger ist. Natürlich kann man auch mit Adaptern vernünfitge Bilder machen, aber der Königsweg ist es nicht.

Hoffe, dass ich helfen konnte :-)

ja Vielen dank dafür ;)

0

Du kannst Dir evtl einen Adapter kaufen. Aber Sachen wie "Autofokus" kannst Du dann vergessen. Bei  Macroaufnahmen ist das eigentlich egal, aber für ein billiges Standardzoom lohnt sich der Aufwand nicht.

Was kann die Canon-Kamera denn besser als Deine Sony?

Ersteinamal danke für die schnelle Antwort.
DIe Canon hat für mich den einzigen Vorteil das sie mehr möglichkeiten zur Feineinstellung hat.

0
@Streetfighter28

"Mehr Feineinstellungen" ist immer gut, aber was bringen Dir AF-Tracking und 50 AF-Sensoren, wenn Du manuell fokussieren musst.

Wenn Du auf Canon umsteigen willst, dann solltest Du das auch konsequent machen, die Alpha, das Kitobjektiv und das Macro verkaufen und Dir entsprechende Objektive für die Canon holen. Das macht mehr Spaß, damit wirst Du glücklicher. :)

Um welche Canon handelt es sich denn?

0
@Sophonisbe

Vielen Dank, und ja das klingt auch Logisch und Sinnvoller :)

Hier geht es um die Eos DS

0
@Sophonisbe

Oh entschuldige da fehlt die "5" es ist die 5 DS und ich glaube noch ein R

0

super vielen dank für die Antworten. ich fange schon mal an mit sparen

0

Was möchtest Du wissen?