Sollte man während einer Ausbildung sein Fernabitur machen, oder ist das zu viel Stress?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würd's sein lassen und mich auf die Ausbildung konzentrieren.

Du hast deine Ausbildung ja gar nicht angefangen. Ergo weisst du nicht was da auf dich zukommt. Deine Zeit wird grossteils reserviert sein für Ausbildung. z.B. Mo -Do 7 - 17 Uhr und Freitag 7 - 13 Uhr.

In der Berufsschule wirst du auch lernen müssen. Nicht zu vergessen von Zwischen und Abschlussprüfungen. Irgendwelchen Lehrgängen.

Unter der Woche hast do dann pro Arbeitstag 5 h Freizeit. Die wohl fürs Pendeln und Fertigmachen teilweise draufgeht. Ausserdem wirst du zunächst hundemüde sein und Abends in Bett fallen. Man gewöhnt sich erst mit der Zeit an die Belastung.

Deine sonstigen Tätigkeiten / Hobbies willst du auch weiter führen oder? Und einfach Entspannen muss auch sein und Zeit zum Geld ausgeben muss auch bleiben. Neue finanzielle Freiheiten.

Du könntest die Ausbildung um 1 Jahr verkürzen bei sehr guten Leistungen und Zustimmung des Betriebs.

Hab mein Abi erst nach Berufsausbildung gemacht. Und das waren 2 anstrengende Jahre Vollzeit an der BOS. Stelle mir das sehr schwierig vor den Stoff neben der Ausbildung anzueignen.

Unterstützende Strukturen wie Anwesenheit, Lehrer, Mitschüler fehlen auch komplett. Das wird den Antrieb zu nichte machen, glaub mir.

Der Abi Stoff hilft dir leider nicht in der Ausbildung und umgekehrt gilt das gleiche. Die Doppelbelastung wird beide Lernpfade negativ beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silentdreamer
11.07.2017, 20:20

Ich danke dir für deine ehrliche Einschätzung und deinen eigen Erfahrungswerten, sehr hilfreich für mich!

0

Wenn du kein absoluter Überflieger bist, rate ich Dir, das bleiben zu lassen. Du kannst mit entsprechenden Leistungen während Deiner Ausbildung Dein Fachabtir "mit"machen. Wenn Dir das nicht ausreicht, kannst Du das eine Jahr immer noch dranhängen und musst für zweifelhafte Fernschulen kein Geld aus dem Fenster werfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silentdreamer
11.07.2017, 19:26

Ich weiß ehrlich nicht, ob ich das bin. Wenn ich mich extrem anstrenge, kann ich schon herausragen .. Und wie kann ich das Fachabi parallel zur Ausbildung machen, also wie funktioniert das? Angeblich ist die Fernschule sehr gut, aber ich finde die Kosten einfach (zu) hoch.

0

Würde ich an Deiner Stelle die Finger von lassen und für das gesparte Geld lieber mehrere Urlaubsreisen machen. LOL

Das Abi machst Du dann nach der Ausbildung entweder in 2 Jahren über eine BOS oder gemütlicher in 3 Jahren über ein Erwachsenenkolleg.

Auf beiden Schulformen bekommst Du dann elternunabhängige Förderung, statt irgend etwas zu bezahlen ! LOL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, das kommt darauf an, wie leicht dir das Lernen fällt und wie viel Zeit du dafür benutzen möchtest. Wenn du es tust, hast du wenig/gar keine Freizeit. Du könntest es ja auch nacheinander machen.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silentdreamer
11.07.2017, 19:27

Danke dir, das hat mir echt geholfen! :) Wenn ich ehrlich bin, brauche ich schon Freizeit, da es mich sonst arg belastet und ich eben Ablenkung brauche.

0

Was möchtest Du wissen?