Sollte man in Bussen übergewichtigen Menschen seinen Platz anbieten?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Also wirklich, was soll das... Er oder Sie (sorry) hat doch auf die Ausnahmen mit den Krankheiten hingewiesen. Und es sind Ausnahmen. Die meisten der übergewichtigen Menschen sind nunmal aus eigener Schuld übergewichtig. Deinen Platz musst du überhaupt keinem anbieten, du hast ein Anrecht darauf. Älteren Menschen, in irgendeiner Weise behinderten Menschen oder Schwangeren Frauen den Platz anzubieten, ist ein Zeichen von sehr guten Manieren und lobenswert. Bei übergewichtigen Menschen geht dies meiner Meinung nach zu weit, es sei denn man sieht Ihnen an, dass sie Schwierigkeiten haben. Ich mache es übrigens auch immer von dem Auftreten und Verhalten der Menschen abhängig, unfreundliche Menschen haben Pech gehabt, Menschen die meckern sowieso. Jeder Mensch hat ein Anrecht, seinen Sitzplatz zu behalten. Kein Mensch hat ein gesetzliches Anrecht auf einen Sitzplatz. Ein moralisches schon. Niemand darf (in dieser Situation) gute Manieren erwarten, er kann sich nur freuen, wenn jemand welche hat. So viel zu meiner Meinung. Nur nochmal damit es jetzt niemand falsch versteht: Ich finde es nicht schlecht, egal wem seinen Sitzplatz anzubieten, ich finde es aber auch nicht schlimm, es bricht zu tun.
Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mireilles
27.08.2015, 19:07

Schwangere sind genau genommen an ihrem Umstand auch "selber schuld". Und nu?

2
Kommentar von Autolover
27.08.2015, 21:39

Das ist trotzdem etwa anderes. Schwanger zu sein ist ein vorübergehender Zustand, der dazu nützt ein Kind zu "erschaffen".  Ein Kinderwunsch ist bei weitem nichts verwerfliches und man kommt nunmal nicht darum herum, Schwanger zu werden. Fettleibigkeit nützt niemandem etwas und niemand, der nicht an einer Krankheit leidet, muss übergewichtig sein. Außerdem sind übergewichtige Menschen durchaus in der Lage zu stehen, während das bei schwangeren Menschen auch wieder etwas anderes ist, da sie medizinische Einschränkungen haben. Entschuldigung, aber dein Argument ist ganz stupide gesagt Schwachsinn. Ich hoffe, ich konnte dir erklären, warum ich so denke.

1
Kommentar von Autolover
04.09.2015, 00:50

Was du mit Seiten meinst, weiß ich nicht. Er hat nach unseren Meinungen gefragt, ich habe meine Meinung zu dem Thema geschrieben. Ich habe auch genug nachgedacht, ich denke immer nach bevor ich etwas von mir gebe. Das Gefühl habe ich bei dir weniger. Dein Kommentar sagt im Grunde kaum etwas aus und ist daher relativ sinnlos. Wenn du einen vernünftigen Punkt einzuwenden hast, habe ich nichts dagegen, wenn du ihn hier schreibst. Ich bin dann auch bereit, mich damit auseinandersetzen und gegebenenfalls meine Meinung zu korrigieren. Aber nur, wenn der Kommentar sinnvoll zur Diskussion beiträgt. Also bitte formuliere genau, was du einzuwenden hast, oder lass es bitte einfach. Das ist für uns beide Zeitverschwendung. Ich hoffe, mein Beitrag hat dir in irgendeiner Form weitergeholfen. Freundliche Grüße!

0

[....]
Und eine "gute Kinderstube" besagt auch, dass freundlich gefragt werden darf, ob jemand einen Platz freigeben kann. Anstatt es für selbstverständlich erachten, dass man springt, wenn genau 'der Mensch' den Bus betritt.....

Natürlich, wenn freundlich gefragt wird, dann mach ich sogar für SchülerInnen, Auszubildende, Arbeitende, Arbeitslose, ... den Platz frei (zumindest dann, wenn ich an dem Tag den Platz nicht 'unbedingt benötige'). Jeder Mensch kann zeitweise ein Handicap haben. Nicht so gut drauf sein... Kreislaufprobleme haben oder was auch immer.

Aber den Platz frei machen, weil es für ganz selbstverständlich erachtet wird!? Und / Oder den Bus beschallt mit der Beschwerde!? - Ich werde nochmal in "meine Kinderstube" gehen, um mich zu schämen. Vom Gegenüber erwarte ich aber auch, dass er/sie das eigene Verhalten überprüft.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist eine wohltuende ausnahme im bus, du scheinst sehr gut erzogen zu sein und das herz auf dem rechten fleck zu haben. danke für dich, hoffentlich finden sich nachahmer. ob du auch übergewichtigen deinen platz anbieten sollst, hängt davon ab, ob du in entsprechender situation das gefühl hast, dass die person mühe mit stehen hat und froh um einen platz wäre. meistens sieht man das den leuten ja an. selber bin ich mal hochschwanger fast ohnmächtig geworden im bus, weil ich nicht sitzen konnte und niemand stand auf. und ich hab mich nicht getraut zu fragen, - was auch etwas dumm von mir war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich stehe für Dicke nicht auf, wenn sie nicht gebrechlich wirken, warum auch? Und wenn jemand nicht höflich fragen kann, sondern gleich losbölkt und einen freien Platz als Selbstverständlichkeit betrachtet, stehe ich erst recht nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte doch nicht an dir lsein über jemand anderen, den nicht einmal kennst, zu urteilen. wenn du kein Problem damit hast im Bus auch zu stehen, und denkst das die andere Person aufgrund ihrer Verfassung nicht so gut stehen kann, biete ihr einfach deinen Sitzplatz an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Leute, die sich beschweren, dass andere ihnen keinen Platz anbieten, würde ich schon allein deswegen nicht aufstehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Behinderte gibt es Sitzplätze und wenn die den Ausweis zeigen muß man von entsprechenden Plätzen selbstverständlich aufstehen..

 die völlig unnormalen -- normalen Fetten  bitte ich nur einen Sitzplatz an, wenn neben mir eine höchst unsympathische Person sitzt ;))

 aber für kleinere Schulkinder  stehe ich gerne auf, will ja nicht das die durch den Bus fliegen , falls der mal hart bremsen muß .. zudem tragen die oft schwere Ranzen und sind bestimmt etwas müde nach son langen Schultag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du.. Nicht alle Menschen mit Übergewicht sind selbst schuld.. Ich litt unter schweren Depressionen mit Wahnvorstellungen und habe durch die Medikamente (seroquel und mirtazapin) innerhalb von einem Jahr gute 40kg zugenommen.. Alles tat weh vorallem meine Knie. Stehen war für mich unvorstellbar.. Noch dazu wurde festgestellt das ich eine unterfunktion der Schilddrüse hatte was die Gewichtsabnahme unmöglich machte, selbst nachdem abgesetzt der Medikamente. Man kann einen Menschen nicht nach seinem äußern beurteilen wenn man dessen Geschichte nicht kennt. Glücklicherweise habe ich wieder 25kg runter.. Ich mache dicken Menschen immer Platz weil ich nicht weiß warum sie so sind wie sie sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde jetzt auch nicht unbedingt für einen übergewichtigen aufstehen damit er/sie sitzen kann. Wenn jemand gerne sitzen möchte weil er nicht stehen kann, dann wird er wohl sein  Mund öffnen können und anständig nach einem Platz fragen. Dann würde ich selbstverständlich auch aufstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Älteren Menschen biete ich meinen Platz als Geste des Respekts und meist aus offensichtlicher Notwendigkeit an. Wenn da eine übergewichtige Person den Weg zum Bus zu Fuß alleine geschafft hat, ist es nicht offensichtlich ob sie den Platz benötigt und sie darf ruhig ihren Mund benutzen um mich nach dem Sitzplatz zu fragen, welchen ich dann natürlich sofort wohlwollend überlasse. Wenn mir aber jemand blöd kommt und rumpöbelt würde ich ihm raten sich nach den Behindertenplätzen umzuschauen, denn die sind in der Regel für solche Fälle vorgesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn neben mir ein Platz frei ist und diese Person darauf zusteuert, gebe ich meinen auch frei. Und zwar seit dem Zeitpunkt, an der einer dieser Personen einen Sitzplatz und meine halbe Schoss brauchte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind die wahren Probleme des täglichen Lebens - mal gespannt, wer nach den Übergewichtigen diskriminiert wird. - Soll man vielleicht Rauchern, die husten, einen Platz anbieten? Allerdings, warum eigentlich älteren Personen, die sind doch selbst Schuld, dass sie so alt sind, oder? Gerade die Ethikfrage ist doch hier ganz besonders zu diskutieren, oder erst Recht die moralische.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaronDeRais
27.08.2015, 18:18

Jetzt sind wir schon beim diskriminieren hahaha, ihr habt sie ja nicht mehr alle. Hahaha

Moralisch..ethik.. Diskutieren.. Hahaha xD

Köstlich^

1

Diese sind ja selbstverantwortlich für ihre körperliche Ungesundheit.

Da irrst du gewaltig. Viele Menschen sind krank und nehmen Medikamente, wo man an Gewicht zunimmt, ohne, dass sie "fressen". Du solltest dich besser informieren, bevor du solche Aussagen machst. Ich kann dir nur wünschen, das es dir mal nicht so geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sturmkap
27.08.2015, 18:10

"Klar gibt es unter ihnen welche, die aus Krankheitsgründen übergewichtig sind, doch das gilt für viele nicht." 

Habe ich doch angemerkt. Manche Leute picken sich raus was ihnen gefällt, um eine einfache Antwort abzugeben. 

2

Welche neuen oder weiteren Erkenntnisse erwartest Du denn mit der erneuten Einstellung ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sturmkap
04.09.2015, 20:42

Vielleicht eine neue Denkweise? Ich lasse mich gerne überraschen.

0

doch das gilt für viele nicht.

Vermutest du das einfach mal ins Blaue hinein, oder hat die Aussage einen ernszunehmenderen Hintergrund?

Sollte man in Bussen übergewichtigen Menschen seinen Platz anbieten?

Wozu? Gibt es dazu eine gesundheitliche Veranlassung?

Sollte man in Bussen übergewichtigen Menschen seinen Platz anbieten?

Da es die Menschen in ihrer Ehre verletzen kann, würde ich das nicht tun.

Letztens habe ich eine übergewichtige Dame gesehen, die sich laut in die Menge beschwert hat

Und nun? Welche Relevanz hat dieser Vorfall für das Thema?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man ist es auch selber "schuld" wenn man Schwanger ist also von daher.
Man sollte jedem einen Platz anbieten dem man ansehen kann das er diesen braucht bzw das es für ihn zu anstrengend ist zu stehen. Egal ob übergewichtig, Schwanger oder schon etwas älter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man ruhig machen ... aber wenn die sich blöd beschweren sollte man erst recht keinen Platzt machen...man kann auch einfach nett fragen ob man sich setzten darf..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sollte ???? Verkehrt....? Du willst es nicht. Das ist alles was ich lesen kann. (Sind schwangere nicht auch selbstverantwortlich für ihr Gewicht.

Mein Rat an dich: Biete immer deinen Platz an, vor allem wenn du keinen moralischen Grund sehen kannst. Dazu kannst du noch eine Nackenmassage während der Fahrt anbieten und dich sonstwie in Großzügigkeit übern. Dann hören auch die kleinlichen, neidischen und missgünstigen Fragen auf ;-) "all you need is love, tä tä tä tääää"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ältere, Gehbehinderte, Schwerbehinderte, und schwangere Frauen bietet man den Platz an.

Dicke können auch stehen.

Überdicke brauchen schon zwei Sitzplätze :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?