Sollte man 13-jährige Mädchen schminken lassen?

29 Antworten

Ich schminke mich auch schon und bin 13 daher find ich das oke aber ich benutze z.B. kein Lidschatten, kein Lippenstift und kein Puder, ich benutze: Tagescreme die getönt ist (die ist gesünder für die Haut) und Halt Labello/Lippgloss dazu noch Kajal und Eyeliner (und wimperntusche)

hallo, ich bin 14 und ich schminke mich auch. schminken ist für mich aber nicht farbe bis zu den augenbrauchen knallrote wangen knalliger lippenstift...das sieht nach kindergeburtstag aus in dem alter ist zB labello oder transparenter lipgloss völlig okay dazu zum hautton passendes puder und maskara geht auch noch aber sie soltle es auf keinen fall übertreiben! LG

Hi, ich bin 13. ich schminke mich auch schon seit 1 1/2 jahren. Natürlich nicht mit Lidschatten im grellsten pink und so aber ab und zu mal ein wenig dezenten Liedschatten ist drin. Meine normale schminke ist schönen schwarzen liedstrich mit Kajal und dazu npoch Mascara auftragen. In meiner Klassenstufe(8.Klasse) schminkt sich sowiso eigentlich jeder. Meistens werde ich auch älter geschätzt als ich bin so auf 16 oder so, ich finde das ist auch ein positiver Nebeneffekt des schminkens. Allerdings sollte man es nicht übertreiben.

( Achtung ist scherzhaft gemeint:

so lange sie sich selber schminken und nicht andere damit verunstalten... Ja )

Naja, es ist nun mal so, dass die Kinder immer früher in die Phase kommen, in der sie sich ("hübsch" ) machen wollen ( für Jungs, oder vielleicht auch nur, weil es ihnen durch TV und Modediktat vorgelebt wird...

Ich glaube Du kannst zwar ( sicherlich auch berechtigter Weise) dagegen sein, es nicht verhindern...

Wenn Du es nicht gestattest schminken sie sich woanders...

Ja, toll findet man das Erwachsener natürlich nicht, wenn die Lütten schon wie die Paradiesvögel durch die Gegend rennen. Aber mal Hand aufs Herz, Mädels, die meisten von uns haben doch auch in dem Alter mit den Experimenten begonnen, oder? Und manchmal war's auch etwas dicker aufgetragen, als der Schönheit zuträglich war. Mein Vater sagte mir in der Phase einmal, ganz freundschaftlich, ich gefiele ihm mit etwas weniger Schminke besser. Das konnte ich sehr gut annehmen damals, war nicht so von oben herab gesagt bzw. diktiert. Blöd ist nur, wenn Make-up und Puder aus der empfindlichen Haut in dem frühen Alter eine Problemhaut machen. Dann schon lieber kräftig Farbe aufm Augenlid...!

Das hast Du echt süß geschrieben! Gefällt mir!LG

1
@Marah

Eben, das gehört doch zum Erwachsenwerden dazu. Mädchen wollen sich ausprobieren und die Schminke ist nun mal höchst interessant. Mein Gott, ich sah früher aus, als ob ich in den Tuschkasten gefallen war schrecklich. Ein gutes Mittelmaß halte ich für o.k., es muß ja nicht der grellste Lippenstift sein und der grellste Lidschatten und auf Rouge würde ich komplett verzichten.

0

Was möchtest Du wissen?