Hallo Polline! Ich kann leider nicht umgehend auf Deine Frage antworten, aber ich habe gestutzt, als ich las, dass es das nur in Dresden geben soll. Denn ich kann mich erinnern, das woanders auch schon mal gehört zu haben, z.B. hier hier: http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb09/institute/ernaehrungswissenschaft/lehre/studiengaenge Hieß früher tatsächlich mal HME, und hatte auch etwas mit Hauswirtschaft und Ernährung zu tun, heute nennt es sich wohl Ökotrophologie, zu diesem Stichwort findest Du sicher auch noch Informationen. Wenn sich hier niemand meldet, dann wende Dich doch am Besten mal direkt an die Studienberatung in Dresden (oder auch Gießen). LG, frijola

...zur Antwort

Singst Du Klassik oder auch andere Musikstile wie Pop, Rock, Jazz, Latin oder Musical? Aus dem Pop-Bereich kann ich Dir "Angel" von Sarah Mc Laughlin empfehlen, schöne Jazz-Balladen sind z.B. "Don't blame it on my Youth", "My foolish Heart" oder "In a sentimental Mood", aus dem Latin-Bereich finde ich persönlich "Corcovado" (Quiet Nights of Quiet Stars) und "Orfeo Negro" (Black Orpheus) sehr schön. Musical? "With every breath I take" aus City of Angels ist der Hammer, aber ganz schön schwer zu singen. "Think of me" aus Phantom of the Opera geht eher schon in den klassischen Bereich. Fällt mir noch "So far Away" oder "You've got a Friend" von Carole King ein, oder "River" von Joni Mitchell. Hoffe, es ist was dabei für DIch, mit KLassik kenn ich mich leider nicht so aus...

...zur Antwort

ich habe als jugndliche mit knapp 1,70 immer zwischen 57 und 59 kilo gewogen. nicht dürr, sondern normal, fand ich. mittlerweile bin ich schon ein paar jährchen erwachsen, habe ein kind, und wiege bei 1,70m 62 kilogramm. das ist auch noch schlank. aber nicht model-dünn. ich habe lange zeit versucht, irgendwelchen mode-klischees hinterherzulaufen, bin aber auf den trichter gekommen, dass es mir und allen die mich mögen, besser geht, wenn ich mich einfach so liebe, wie ich bin. kräftige beine, ordentlicher po, nette taille, winzige brüste, schwanenhals, dünnes haar, tolle augen, mischhaut - jeder hat da so sein kleines paket an eigenheiten mit auf den weg bekommen. ich weiss inzwischen meine vorteile zu betonen und ziehe meine bestätigung daraus. vielleicht motiviert ich das ja?!

...zur Antwort

"balancé" von sara tavares ist voll schön und locker-sonnig-beschwingt. gibts z.b. bei youtube. kenne leider jack johnson so gut wie gar nicht, welcher song von ihm ist denn deine frühlings-empfehlung? dann hör ich gleich mal rein! : ) lg, frijola http://www.youtube.com/watch?v=1C9mWN8vKHQ

...zur Antwort

Füsse, Knie, Ellenbögen, auch Arme oder Beine sind im Winter oft trocken, why not???

...zur Antwort

Du suchst Dir ein Thema oder einen speziellen Aufhänger, nach dem Du das Märchen ummünzt. Das kann z. B. etwas Absurdes sein, oder auch etwas Sozialkritisches. Oder beides! Ein Versuch: Die Mutter von Rotkäppchen arbeitet im AKW, und der Wolf verführt Rotkäppchen dazu, sich mit ihm im Wald auf die Schienen zu ketten, um den Castor-Transport zu stoppen. Die Grossmutter hat 3 Köpfe, heizt mit ihrem eigenen kleinen Atomstromaggregat im Keller, und als sie in den Nachrichten ihre Enkelin mit dem Wolf auf den Schienen sieht, sieht sie rot, und geht zusammen mit ihrem LAG, dem Jäger, der nebenbei erster Vorstandsvorsitzender bei EON ist, zu den Schienen im Wald, frisst den Wolf und das Rotkäppchen samt Vorhängeschlössern auf und verwandelt sich daraufhin unter viel Getöse und üblen Gerüchen in einen Bio-Gas-Anlage. Und wenn sie nicht gestorben sind, so backen sie noch immer ihre Sonntagskuchen mit Öko-Strom, hahaha.

...zur Antwort

Du suchst Dir ein Thema oder einen speziellen Aufhänger, nach dem Du das Märchen ummünzt. Das kann z. B. etwas Absurdes sein, oder auch etwas Sozialkritisches. Oder beides! Ein Versuch: Die Mutter von Rotkäppchen arbeitet im AKW, und der Wolf verführt Rotkäppchen dazu, sich mit ihm im Wald auf die Schienen zu ketten, um den Castor-Transport zu stoppen. Die Grossmutter hat 3 Köpfe, heizt mit ihrem eigenen kleinen Atomstromaggregat im Keller, und als sie in den Nachrichten ihre Enkelin mit dem Wolf auf den Schienen sieht, sieht sie rot, und geht zusammen mit ihrem LAG, dem Jäger, der nebenbei erster Vorstandsvorsitzender bei EON ist, zu den Schienen im Wald, frisst den Wolf und das Rotkäppchen samt Vorhängeschlössern auf und verwandelt sich daraufhin unter viel Getöse und üblen Gerüchen in einen Bio-Gas-Anlage. Und wenn sie nicht gestorben sind, so backen sie noch immer ihre Sonntagskuchen mit Öko-Strom, hahaha.

...zur Antwort