Sollte ich mich in der Schule outen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde es einfach nur deinen Freunden erzählen. Sei dir aber sicher, dass nicht alle dichthalten werden, und wenn einer es jemandem erzählt und dann andere auch noch eh den Verdacht hatten, dann breitet sich das schnell wie ein Lauffeuer in der ganzen Jahrgangsstufe aus. Die Frage ist: Ist das schlimm? Die Mädchen werden wahrscheinlich nur noch lieber zu dir sein und dauernd quatschen, wie süß du bist, von den Jungs kommt meist nur ab und zu ein blöder Spruch und da musst du halt drüber stehen, wenn du sowas mitkriegst. Es wird immer Leute geben, die Mist reden. Ansonsten würde ich es aber nichts irgendwie besonders handhaben, nur weil du schwul bist. Vollständige Toleranz gegenüber der LGBT Gemeinde wird erst erreicht, wenn niemand sich mehr "outen" muss, als sei es eine schlimme Sache die er zu gestehen hat. Dein Sexualleben ist wie bei jedem anderen eine persönliche Sache, ich gehe auch nicht zu jedem hin und reibe ihm unter die Nase, dass ich hetero bin. Wenn ich einen Freund habe, erfahren das meine Freunde und gut ist, genauso wenig musst du das an die große Glocke hängen, aber auch kein Geheimnis daraus machen. Wenn du dich nicht um die Meinungen anderer scherst (ich weiß ist gerade in deinem Fall leichter gesagt als getan) , hören die Anderen schnell auf zu tratschen und wenn du damit nicht hausieren gehst, sondern eine Privatsache immer noch wie eine Privatsache behandelst, wird sich auch sicher keiner gestört fühlen. Dass du glücklich bist ist eine tolle Sache und nichts wofür du dich schämen musst, also teile dein Glück mit deinen Freunden und wenn sie dich so wie du bist schätzen, freuen sie sich (eventuell nach kurzer Umgewöhnung) mit dir! Gerade wenn du ein Gymnasium besuchst, sollten die Schüler normalerweise reif genug sein, um nicht anzufangen dich deswegen zu mobben etc. und es als die normale Sache, die es ist zu sehen. Ich habe allein in meiner Jahrgangsstufe (elfte Klasse) drei Schwule, und keiner von ihnen ist sozial weniger integriert als die Anderen. Wie gesagt, es könnte höchstens passieren, dass dich die Mädchen plötzlich besonders mögen ;) Ich wünsch dir alles Gute, leb dein Leben wie du es magst und Kümmer dich nicht um Andere, es kommen auch noch tolerantere Zeiten und bis dahin muss Homosexualität als Normalität gefördert werden.

Also, ich kenne deine Klasse nicht und weiß nicht, wie tolerant sie sind , aber ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit einem Outing in der Schule gemacht, das ging über ein Jahr hinweg jetzt so weit, dass ich im Krankenhaus gelandet bin und die Schule wechseln werde, deswegen denk erstmal darüber nach, wie deine Klassenkollegen darauf reagieren werden.

Also bis zum Abi sind es ja nur noch 1 1/2 Jahre aber die können verdammt lange sein wenn man nur gemobbt wird. 1-2 Idioten hat ja jeder in der klasse aber ich denke grundsätzlich sind die meisten tolerant besonders die Mädchen

0

Klar gibt es gewisse Risiken und ich selbst habe damit keine Erfahrung gemacht, allerdings musst du dich früher oder später sowieso outen. Und die Frage ist, wie du dich besser fühlst. Mit einem festen Freund und einer eigentlich glücklichen Beziehung, die du jedoch geheim halten musst, oder mit der Wahrheit und einem öffentlichen Leben, selbst wenn einige damit nicht so gut klar kommen.
Ich würde sagen, du solltest die Wahrheit sagen, aber wie gesagt, ich habe keine Erfahrung, halte dir aber die Daumen für alles weitere Handeln gedrückt!

Ja ich denke ich werde es auch tun da mir jetzt nach kurzer Zeit diese lügen und das Versteck Spiel zu viel ist aber ich habe einfach Angst davor

1
@2lukaaa2

Klar, das ist doch ganz normal. Allerdings glaube ich kaum, dass ein Leben, welches ein Versteckspiel ist, besser ist, als ein Leben mit der Wahrheit. Aber fang vielleicht erst einmal damit an, es deinen Freunden zu erzählen, die werden es sicherlich verstehen.

0

Ich würde mit meinen Outing sehr vorsichtig sein. Es kann leicht daneben gehen. Wenn es die Leute wissen denen du vertraust reicht es. In der Schule würde ich es nur Direktion und Vertrauenslehrer erzählen. Aber auch nur mit der Bitte um Geheimhaltung und Diskretion. Schule sollte es unbedingt wissen um dir gerechte Behandlung zukommen zu lassen.

Als erstes würde ich mal mit deinem Freund sprechen wie er es finden würde wenn du dich outest und wenn ihr beide einig seit euch zu outen das ihr beide hinter euch steht egal was passiert und als erstes würde ich das den engsten freunden erzählen so was generell direkt in der Schule zu erzählen soll eig auch nicht jeder wissen weil eines Tages werden die es so oder so sehen und werden sich vieles fragen aber es muss nicht immer schlimm enden viel Glück beim outen

Er ist geoutet aber er meinte das ist meine freie Entscheidung. Aber ich fand das echt schön das sich in seinem Bekanntenkreis alle so gefreut für ihn haben das er jetzt nen freund hat

0

ja dann Rede erst mit deinen festen freunden in deinem bekanntenkreis

0

Nein, würde ich nicht machen!

Nicht jeder geht damit so locker um wie du!

Das weiß ich daher habe ich ja solche bedenken und es noch nicht gemacht

0
@2lukaaa2

Dann laß es!

Kannst du immer noch machen, wenn sie von selber drauf kommen sollten!

0

Red erstmal mit ein paar Freunden aus der Schule drüber...

Aber tratscht sich das dann nicht sowie so rum? Auch unter Freunden ist nicht jedes Geheimnis zu 100%sicher

0

Außer sie sind weiblich

0

Also bitte ich bin weiblich und kann Geheimnisse für mich behalten ... aber ich weiß was ihr meint 😂😂

0

Sexuelle Orientierungen oder Vorlieben sind ganz private Dinge. Warum sollte man sie in der Schule herumerzählen? Das machen Heteros doch auch nicht. 

Im Moment wird ein wahrer Kult um das Outing der Schwulen betrieben. Es interessiert die anderen nicht soooo sehr!

Was möchtest Du wissen?