Soll im Sportunterricht auf Notengebung verzichtet werden - Umfrage für Jugend debattiert?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

nein, nicht abschaffen 47%
Sportunterricht komplett abschaffen 26%
freiwillige Noten 16%
ja, abschaffen 11%

15 Antworten

freiwillige Noten

Bei uns in Österreich ist der Sportunterricht wir nennen es Turnunterricht noch besser da man bei uns so gut wie nie einen Fünfer (6er gibts in AT nicht außer beim Lotto :D) bekommen kann. Ich hatte das zumindest nie erlebt und ich ging in vier verschiedenen österreichischen Bundesländern in Schulen.

Man bekam nur ein nb (nicht beurteilt) wenn man fast nur unentschuldigt fehlte. Als ich einmal entschuldigt länger ein Semester ausfiel aufgrund eines Krankenhausaufenthaltes konnte ich mich sogar entscheiden ob ich in Turnen einen 3er oder ein Freigestellt bekomme. Ich entschied mich für das Freigestellt aber beides war in Endeffekt nicht schlimm. :)

Bei uns war der Turnunterricht chillig und in einer Schule hatte ich sogar einen Fußballtrainers eines offiziellen Fußballvereins in Niederösterreich als Turnlehrer. Bei ihm spielten wir immer Fußball und bei schlechten Wetter gingen wir in ein Fitnessstudio und spielten Badminton oder konnten uns an den Fitnessgeräten austoben. Die schlechteste Note war bei ihm ein Zweier. SO macht das Fach Sport Spaß und sollte EIGENTLICH ablaufen.

Wir spielten meistens Ballspiele ohne Benotung natürlich und hatten die meiste Zeit Spaß beim Fach Turnen. Bei den Noten bekamen selbst die dicksten und unsportlichsten noch einen 3er als Note. SO sollte es auch in DE ablaufen tut es aber leider nicht deswegen bin ich für DE für freiwillige Noten bzw. nichtbenotung und nur ein teilgenommen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.
nein, nicht abschaffen

Also so richtig entscheiden konnte ich mich eigentlich gar nicht😇 Ich glaube, wenn man sie abschafft, verlieren viele die Motivation oder verstehen den Sinn nicht mehr, aber manche Sachen sollten nicht so bewertet werden wie andere… wir machen momentan Fußball (kann ich nicht🙄) und trotzdem soll ich Punkte für schießen bekommen. Ich treffe aus 11 Metern meistens nicht mal das Tor, aber um keine 6 zu bekommen, muss ich auch noch genau in die Ecke oder hoch schießen, also eigentlich unmöglich für mich, mit zwei Stunden zum üben😔 Deshalb finde ich, dass man das nicht gleich bewerten sollte, wie bei mir turnen. Andersrum natürlich bei meinem Freund z.B. Fußball sehr stark werten😊 Also bevor sowas Unmögliches bewertet wird und man sich unnötig unter Druck setzt, würde ich lieber gar keine Noten geben, wenns da keine bessere Lösung gibt😘

Ich finde Benotung in Sport , Musik und Kunst auch ungerecht und kann abgeschafft werden.
Okay wenn man eventuell in Kunst oder Musik Fachdaten ( Biografien, Musikrichtungen) abfragt eventuell da es nur Fleiß ist.

Da hast du recht. Auf dem Gymi bei uns hat man zwar überall Theorie (musik mehr als die anderen), aber der Großteil ist Praxis. Also kann man sich maximal auf etwas bei 4-3 retten, wenn man z.b. total unsportlich ist oder einfach die Sportart im Semester nicht kann

0
nein, nicht abschaffen

Wenn man mal von der Oberstufe absieht, wo es auch Theorie gibt / geben kann, so gibt es außer Sport gerade mal noch Kunst und Musik, wo anderes gefragt ist (und gezeigt werden kann), als nur reines kopflastiges Lernen.

Ich sehe daher nicht ein, dass für Sport keine Noten vergeben werden sollten.

Der eine kann sich nicht durch einen Stufenbarren schlängeln, der andere nicht seinen Geist durch Matheaufgaben.
Manche leben mit schlechten Noten in Fach x, andere mit denen in Fach y.

nein, nicht abschaffen

So mancher würde sich dann gar keine Mühe mehr geben, gar den unterricht boykottieren. Aber die Noten müssten fairer werden (wie in so manch anderem Fach auch): Die Anstrengung sollte wesentlich mehr honoriert werden.

Was möchtest Du wissen?