Soll ich meine Katze scheren?

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

JA 100%
NEIN 0%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
JA

MACH ES AUF KEINEN FALL SELBST! Das sollte der Tierarzt machen, das ist sehr heikel da Du ihr unnötig viel Schmerzen bereiten könntest.

Die Verknotungen schmerzen ohnehin schon auf ihrer Haut! Wenn man die nicht entfernt können sie im Lauf der Zeit sogar die Beweglichkeit einschränken und die Gelenke schädigen.

Unbedingt ab zum Vet mit der Mietze :) Falls Du knapp bei Kasse sein solltest bitte um eine Ratenzahlung.

Alles liebe Dir und Deiner Katze : )

JA

Wenn die Katze aus schlechten Verhältnissen kommt, hat sie vermutlich noch andere Probleme als nur das ungepflegte Fell?

Ein Tierarzt sollte sie durchchecken, den Impfpass anschauen und sie auf Parasiten wie Flöhe, Würmer und Ohrmilben untersuchen.

Ich würde sie beim Tierarzt scheren lassen, da sie dort eine Sedierung bekommen kann. Dadurch muss sie sich nicht aufregen, bekommt also nichts von der Prozedur mit. 

Wenn Du jetzt mit Schere und Kamm über sie "herfällst" , wie soll sie dann ihre Ängstlichkeit vor Dir verlieren?

also: JA aber beim Tierarzt

Laut ihrem Impfpass wurde sie vor 3 Monaten geimpft und die Vorbesitzerin meinte sie wäre damals auch entwurmt und enfloht worden, aber da sie die Katze einfach nur loswerden wollte, kann sie das auch einfach nur erzählt haben, damit ich sie mitnehme.

Ich werde auf jeden fall diese Woche mal zum Tierarzt gehen und die arme Kleine durchchecken lassen, ich vermute auch, dass sie Untergewicht hat.

Bei einer Narkose beim Vet habe ich nur Angst, dass sie dann ihr neues Zuhause mit schlechten Erfahrungen verbindet :-( aber ja, das ist bestimmt angenehmer, als wenn jemand an ihr rumzerrt, um sie zu scheren.
Ansonsten lasse ich Shiela erst einmal komplett in Ruhe, bis sie sich an mich gewöhnt hat und von selber auf mich zukommt.

1
@AnnikaLenaF

hallo

nur zum scheren bekommt sie keine richtige Narkose sondern die sanfte ultrakurze Art. Sie wird ja nur geschoren und nicht operiert.

Ihr neues Zuhause bringt sie damit nicht in Zusammenhang, der Tierarzt/die TAHelferin ist ja der "Böse"  ;-)

und die Transportkiste kannst Du ihr daheim schon mal schmackhaft machen, indem Du diese aufgestellt stehen lässt und ihr ab und zu Leckerchen dort hinein gibst.

Viel Spass mit Deiner neuen Mitbewohnerin, ich mag Ragdolls (und Birma) sehr, sie sind so lustige und aufgeweckte Persönlichkeiten.

2
@adventuredog

Ja, meine zweite Katze ist ein Birma-Kater und eindeutig die tollste Katze der Welt! :-) Meine neue Kleine ist jetzt geschoren (sehr hübsch jetzt :-D) und liegt noch etwas benommen in ihrer Höhle.

1

Laß sie ein Mal beim Tierarzt in Narkose scheren.
Auf dem Rücken ein paar einzelne Fellknoten gingen auch mal mit gut zureden, aber wenn das schon eine richtige Platte ist und am Bauch und zwischen den Beinen geht es nur mit Narkose.

Sie wird dir nicht böse sein, denn wenn sie wieder aufwacht ist sie ja wieder zu hause und wird von dir betüddelt. Außerdem verursacht die Narkose einen leichten Gedächtnisschwund.

Nach 2 Wochen wärmt der nachwachsende Flaum schon wieder ausreichend und nach 6 Wochen ist das schon wieder als Fell zu bezeichnen. Aber erst nach dem nächsten Fellwechsel sieht es wieder rassetypisch aus.

Ich wünsch euch beiden viele schöne Jahre.

Vielen Dank ! :) Habe die Kleine heute scheren lassen uns sie sitzt jetzt noch etwas benommen in ihrer Höhle. Der Arzt meinte auch, dass sie Untergewicht (+ Flöhe) hat, also werde ich sie die nächsten Wochen erst mal mit vielen Leckereien verwöhnen.

0

Katzenbaby miaut , ist ängstlich und faucht

Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Also meine Freundin hat sich vom Bauernhof eine Babykatze geholt vor 2 tagen.

Sie ist aber extrem ängstlich und miaut die ganze zeit. Woran kann das liegen? und wie kann man den knoten lösen damit sie nicht so gestresst wird? Wie alt die Katze kann ich nicht sagen weil sie auch nicht nach gefragt hat oO nur das sie in mai geboren ist.

...zur Frage

Wie locke ich meine Katze aus ihrem Versteck?

Hi, ich hab ein riesen Problem!
Ich habe seit einer Woche eine neue Katze, welche total ängstlich und zurückhaltend ist. Außerdem habe ich sie in einem sehr schlechten Zustand übernommen, sie ist untergewichtig und total verfilzt.
Als ich heute nach Hause kam war die Katze spurlos verschwunden. Inzwischen bin ich mir 100% sicher, dass sie durch ein Loch in der Wand hinter meinem Badezimmerschrank verschwunden ist.
Dort liegt die Hauptwasserleitung vom Haus und hinter der Wand befindet sich ein länglicher Hohlraum an der das Rohr lang läuft. Die komplette Wand ist mit Dämmwolle gefüllt.
Der Hohlraum ist etwa 2 m lang und 30 cm breit und läuft die komplette Badezimmerseite entlang bis hinter meine Dusche.
Ich habe bereits alle Dämmwolle heraus gerissen die ich erreichen konnte, aber kann weder meine Katze erreichen noch sehen, auch weil zu viel Dämmwolle im Weg liegt.
Sie sitzt da jetzt bereits seit 10 Stunden drinnen und ich bin komplett am Boden zerstört. Morgen Früh werde ich den Vermieter informieren und dann muss notfalls die Duschwand heraus gerissen werden.
Da die Kleine aber in einem sehr schlechten Allgemeinzustand ist, habe ich die große Angst, dass sie sich zum Sterben zurück gezogen hat.
Sie ist sehr sehr scheu, still und verstört. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie es nicht mehr lange schafft, wenn sie noch länger da drinnen bleibt. Seit ich sie vor einer Woche geholt habe, hat sie nichts oder fast nichts gefressen und getrunken. Meine Tierärztin vermutet, dass sie wohl sehr schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich kann überhaupt nicht schlafen, weil ich sie einfach daraus bekommen will. Zu mir hat sie schon etwas Vertrauen gefasst, aber jede noch so kleine Stresssituation lässt sie sofort flüchten. Obwohl ich ihr auch Stunden Zeit gegeben habe, von alleine heraus zu kommen, keine Chance !!!
Ich habe ihr Futter und Wasser vor die Öffnung gestellt und Leckerlis, aber selbst das nützt nichts.
Vielleicht kann sie da ja auch nicht mehr selber heraus kommen, oder bekommt keine Luft mehr ...
Bitte helft mir, ich bin am Ende.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?