Sohn hört Rap?

16 Antworten

Das ist nur eine Phase keine Sorge. Du könntest ihm mal Lieder aus deiner Jugendzeit vorspielen vielleicht hat er Interesse daran. Wenn er Zigaretten raucht könntest du ihm die Gefahren aufzeigen und wenn er spät nach Hause kommt musst du feste Regeln einführen an die er sich halten muss sonst gibt es Konsequenzen. Ansonsten kannst du nicht viel machen, jeder ist mal jung und ein kleiner Rabauke.

Es liegt wahrscheinlich daran das Rap gerade das Nummer 1 Genre in Deutschland ist und Vorallem der Jugend.

Finde nur hören hat keinen schlechten Einfluss da man über Filme das ja auch nicht sagt und man da solche Sachen sogar sieht!

Das er spät Nachhause kommt und wahrscheinlich raucht liegt dann vllt eher an seinen Freunden denke ich :)

Ganz einfach, gar nicht.

Schreib deinem Kind nicht vor, was es für Musik zu hören hat. Solange es dich nicht beeinflusst (z.B durch extreme Lautstärke), oder er sich die Texte zu sehr zu Herzen nimmt und auf sein reales Leben überträgt (da würde ich eingreifen), würde ich einfach dafür sorgen dass ich die Musik nicht mithören muss und fertig.

Lass ihm seine eigene Entwicklung, auch wenn du das nicht magst. Er ist 15 Jahre alt, also noch in der Pubertät. Das ist die Zeit sich selbst zu entdecken. Ich hab mit 15 auch einiges gehört von dem ich jetzt 4 Jahre später die Finger lassen würde

Austreiben. Austreiben. Ich bin mit der Musik aufgewachsen. Sie hat mein noch recht Junges Leben geprägt. Deutschrap hatte zumind früher nicht so viel mit Drogen etc zu tun. Es ist und war ein Weg, seine Gefühle auszudrücken, für viele war es ein Weg, um aus der Armut zu kommen. Leider sieht man das aber nicht, wenn man nur den Mainstream Deutschrap hört(Obwohl ich Capi uns Samra auch Liebe und mir ihre Trennung als Fan wehgetan hat) man muss zugeben, dad dein Sohn einen guten Geschmack hat. Tu mir einen Gefallen und Höre dir Bushido-Mephisto an. Das ist für mich Deutschrap. Ich kann es Auswendig.

Versuche, ihn bei den Zigaretten es nicht zu verbieten sondern, das er in maßen konsumieren soll. Viele Eltern verbieten und dann hängt das 2te Klasse Volksschulkind vorm Supermarkt und trinkt n halben Liter Energy. Weil es die Eltern verbieten, anstatt ihm einmal im Monat ein schluck zu genehmigen.(ich hoffe du Verstehst, auf was ich hinauswill)

Verbieten bringt nie was, weil dann ist der Reiz es zu hören noch größer. Du könntest nach Deutschrap suchen, der dir vielleicht eher zusagt, der z.B. weniger gewaltvoll ist und so eher das was er hört versucht zu beeinflussen.

Was möchtest Du wissen?