Sockelleisten bei Laminat verlegen pflicht?

5 Antworten

Hallo EWorld,

Wie schon gesagt, dient die Fußleiste dazu die Dehnungsfuge zwischen Laminat und Wand zu überdecken.

Das Laminat so zu verlegen, dass Du UNTER die alte Fußleiste kommst wird schwer sein.

Eine Alternative sind Viertelstäbe (Profilholzstäbe, die im Querschnitt einen Viertelkreis zeigen). Leg das Laminat mit einer kleinen Fuge bis an den Rand und nagel dann den Viertelstb an die Alte Fußleiste: So kannst Du die Optik weitestgehend erhalten und der Spalt am Boden ist dennoch blickdickt abgedeckt. PRAXISTIPP: Das Holz kannst Du natürlich auch streichen (farbig oder klar lackieren) – wie die alte Fußleiste auch!

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

Entferne Die Sockelleisten bzw. Fußleisten sonst sieht das nicht gut aus, wie willst du sonst Laminat verlegen wenn die Fußbodenleisten noch an der Wand verschraubt sind.

http://stores.ebay.de/sockelleisten-shop

Wenn die alten Sockelleisten ok sind, da brauchst du keine neuen.

Ich würde die alten ausbauen ( schrauben, oder Nägel raus, wie auch immer ), sauber machen und nach Verlegen des Laminats wieder anbringen. Ich habe die alten Leisten immer durchnummeriert und gekennzeichnet, von wo ich angefangen habe z. B. Tür rechts Nr. 1 etc.

Laminat verlegen geht relativ einfach und schnell.

Neue Sockelleisten schneiden und anbringen dauert dagegen lang.

Viel Spass beim Verlegen

Was möchtest Du wissen?