Smoothie Mixer: Wie viel Watt sollte er haben?

4 Antworten

Ich hab nen Bianco Puro mit 1680 Watt... Da kannst du alles reinhauen, egal ob gefroren, Blätter mit fasrigen Stengeln oder ganze Eier... Der mixt das in Sekunden so fein, dass man keine Stückchen mehr drin hat.

Wer meint, dass man das auch mit einem Stabmixer oder dem Mixeraufsatz hinbekommt, der hat keine Ahnung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Watt sind nicht so entscheidend. Allerdings kann man alle kleinen Spielzeugmixer komplett vergessen.

Wenn's günstig sein soll: Omniblend V 2l (ca. 200,- €).

Oder eben eines der richtig guten Geräte (Blendtec oder Vitamix, ca. 600-800,- €).

Der handelsübliche Mixer, der auf guten Küchenmaschinen drauf ist, erfüllt problemlos dieselben Funktionen und der kriegt alles fein püriert.

Smoothiemaker...reine Geldmache in meinen Augen!

nö, der Spielzeugmixer auf der Küchenmaschine ist für ernsthaftes Mixen (mit Grünzeugs und/oder Gefrorenem) komplett überfordert und ist bei mir recht schnell kaputt gegangen.

0
@freejack75

Ein guter Entsafter der alles komplett mit verarbeitet, erfüllt denselben Zweck, wir haben einen seit zig Jahren, der zwar mal fast 100 Euro gekostet macht dasselbe und da schmecken die Säfte.

0
@Turbomann

eben nicht -- Säfte sind sehr ungesund, da man ballaststofffreies Zuckerwasser erzeugt; Smoothies sind das Gegenteil.

Und im Entsafter kann ich eben kein Halbgefrorenes zubereiten. Ein guter Mixer macht das problemlos.

0
@Dea2010

im Gegenteil, die taugt sogar zum Teig kneten. Und der Mixer ist ganz toll gewesen, für ne Bananenmilch. Aber eben nicht um den halb vollen Becher gefrorene Erdberen + Milch in ein Sorbet zu verwandeln.

0

Mindestens 3 denke ich. Oder?

Gruß aus Bottrop

Hey, kann es sein, dass du Watt und Stufen verwechselst?

0

Was möchtest Du wissen?