Skelett in der Balkontür - Nachbar wünscht mir den Tod

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da hast du wenig Möglichkeiten: Ein buntes Skelett ist rechtlich o.k. Du kannst nur für einen gewissen Sichtschutz sorgen. Fang blos keinen Kleinkrieg an und begib dich nicht auf seine Ebene. Das belastet dich mehr, als daß es dir nutzt. Auch der Hase oder Weihnachtsmann im Fenster erinnert dich zusätzlich an den Fiesling. Und er merkt, daß du dir Gedanken machst... Kein Feedback ist die schlimmste Strafe ;) Also, versuch das mental zu verarbeiten und mög-lichst zu ignorieren.

Probiers mal anders rum. Ich bin gläubiger Christ und beschäftige mich mit Esoterik. Wünsche dir einfach, das alles Schlechte auf ihm selbst zurückfällt und dort bleibt. Sprich, falls du ebenfalls gläubig bist, ein Gebet dazu. Das hilft wirklich. Kein Scherz. Kein schlechtes Gewissen dabei, du wünscht einem anderen das zurück, was er anderen geben will. Jeder soll das ernten, was er gesät hat.

Tobit Kapitel 4 Vers 15 bis 16 (je nach Übersetzung): Was du nicht willst, was man dir tu, das füg auch keinem anderen zu.

Gnosis Thomas-Evangelium: Jesus: " Wer sucht, wird finden. Wer klopft, dem wird gegeben.

Ganz ehrlich, willst du dich wirklich über sowas aufregen? Oder deswegen gar zum Anwalt gehen?? Ist das nicht ein bisschen albern und vollkommen übertrieben?

Nimm es mit Humor! Als ich deine Frage gelesen habe, musste ich erstmal spontan lachen - und das solltest du auch. Es ist eine super Geschichte auf jeder Party und wenn du mal Besuch hast, kannst du denen als besonderes Highlight der Wohnungsbesichtigung das Skelett an gegenüberliegender Balkontür vorführen. Wenn ihr Glück habt, ist der Nachbar zuhause und sieht, wie wildfremde Leute gackernd zum Skelett rüberwinken :-)

Wenn du das Spiel mitspielen willst, stellst du einen ausgestopften Hund, eine Vogelscheuche oder eine als Totengräber/Gerichtsmediziner angezogene Kleiderpuppe bei dir vor die Balkontür. Lass deiner Fantasie freien Lauf :-)

Hier mal ein schönes Beispiel nachbarschaftlicher Verständigung:

https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/10931290_773517046062652_8693343207123518117_n.jpg?oh=8fe67cecaa01a24f1c514cc7eec60f6e&oe=5566DCFC&__gda__=1431703925_e904112ec1e068d4cc353071f60beb9d

Wenn du dich darüber ärgerst, dann hat er erreicht, was er will. Ignoriere ihn doch - das Skelett kann man nur als Armutszeugnis ansehen - oder stellt doch bei euch einen lustigen Hasen ins Fenster...

Wer zwingt dich denn ein Skelett in Regenbogenfarben als Todesdrohung bzw. Wunsch zu interpretieren? Das bist doch du selbst die/der sich da das Leben schwer macht. Es gibt Menschen die empfinden Skelette als ganz und gar nichts abstoßendes. Am besten schaust du dir mal den Totenkult in anderen Kulturen an. Ich denke mal er findet das Skelett in keinster Weise abstoßend, sonst würde er es sich wohl kaum an die Balkontür hängen oder? Und selbst wenn, dann träfe er damit doch in erster Linie sich selbst oder an wessen Tür hängt das Teil?

Du meine Güte, in meinem Fenster hängt eine Drachenlampe, weil ich nun mal Fan dieser Viecher bin, was sich wohl meine Nachbarn alles zusammen reimen? Egal, selber schuld, im Zweifel trifft es eh die richtigen, kann ich da nur sagen.

Reden mit dem Nachbar geht ja wohl nicht, dann kannst du nur weiter alles ignorieren und wenn es dir zuviel werden sollte einen Anwalt einschalten. Aber solche Nachbarschaftsstreite können ewig währen, leider................................Warum hat er denn euren Bau verhindern wollen ?.

Du kannst das mal bei der Polizei melden, oder halt selbst ein Zeichen setzen. Häng den Tod an einem Strick auf, oder Häng dort einen Clown hin :-) Oder sprich ihn einfach mal darauf an, habt ihr das schon einmal gemacht? Evtl. hat es ja etwas ganz anderes damit auf sich.

Ich würde ihn ignorieren. Wenn er auf so einen Kitsch außerhalb von Halloween steht - sein Problem.

Absolut garnichts. Sogar noch weniger als das. Am besten vergisst du ihn.

Wenn er Dich weiter belästigt, kannst Ihn sogar anzeigen !!!

CalmaCalma 09.02.2015, 09:39

... wie begründet man das? Isses Nötigung?

0
Plasmaspender 09.02.2015, 17:45
@Mamue1968

Quatsch. Der Nachbar kann doch in seinem Haus vor seiner Balkontür aufhängen/aufstellen was immer er will. Und dass das Skelett irgendetwas mit den neuen Nachbarn zu tun hat, wird sich schwerlich beweisen lassen.

Das ist weder Belästigung noch Nötigung. Höchstens alberne Psychospielchen, auf die man sich aber nicht einlassen muss.

0

Was möchtest Du wissen?