Skateboard mit Longboardrollen oder Skateboard Cruiser?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würd'n skateboard kaufen und cruiser rollen dazu, die achsen halt dabei etwas lockerer stellen damit es sich halbwegs zum cruisen eigent, du aber auch skatetricks machen kannst ;)

Theoretisch und praktisch möglich, aber du wirst dickere shockpads brauchen, damit das deck höher sitzt, weil du größere rollen dran hast und keine wheelbites haben willst, dadurch brauchst du auch längere schrauben. Wenn du also schnell mal die rollen wechseln willst, hast du das problem, dass du auch die achse jedesmal mit abschrauben musst um die hohen shockpads rauszunehmen und eventuell die schrauben zu wechseln um dein skateboard für street zu nutzen! Außerdem wird das gewinde beim skaten offt beschädigt, welches die muttern von den rollen hält, du wirst ständig das problem haben beim auf und abdrehen, dass deine muttern nicht ordentlich draufpassen weil das gewinde kaput ist, es ist also sehr unpraktisch ein skateboard für beides zu benutzen! Viel besser ist es dir ein skateboard für street zu kaufen, und dir von andren skatern ein altes ersatzdeck mit alten achsen zu holen um das für dein cruisersetup zu nutzen, oder einfach zu warten, bis dein streetskateboard so weit runtergefahren ist, bis du dir was neues zulegst und das alte als cruiser ausnutzt, oder dir gleich n skateboard und cruiser zu holen oder nur eins von beidem :)

Wie wäre es, ein Skateboard zu kaufen und kleinere Cruiser/ Longboard Achsen mit Räder, um dann einfach nur die Achsen zu wechseln? ;)

0

Ich meinte mit Longboard/ Cruiser Rollen an den Longboard/ Cruiser Achsen. ;)

0

Bzw. einfach Skateboard Cruiser Achsen mit Rollen, geht das?

0

also passen würde das alles, wenn du jetzt meinst einen satz achsen mit streetrollen und einen satz achsen mit longboard rollen zu haben und immer die achsen für den jeweiligen fahrstyle zu wechseln, dann kannst du das natürlich machen, ich persönlich würde das allerdings als lästig empfinden, aber grundsätzlich funktioniert der aufbau, du kannst sogar genausogut normale skateboardachsen nehmen, es müssen keine cruiser/longboard achsen sein, die frage ist was kostet was! aber wie gesagt, alle leute die ich kenne, die sowas nutzen, kaufen sich entweder beides, oder nehmen irgend ein altes deck als mit alten achsen als cruiser! wenn du wirklich vor hast street zu skaten, musst du bedenken, dass decks nur eine gewisse lebenszeit haben, die belastung bei tricks ist enorm! geh einfach in den nächsten skatepark und frage die leute, ob dir einer ein altes gebrauchtes deck für n 10er verkauft und einen alten satz skateboard achsen, dann brauchst du ja nur noch die rollen und die hohen shockpads und du hast für wenig geld deinen cruiser, dann holst du dir im skateshop ein normales deck samt achsen und rollen und hast so auf günstigste art und weise alles was du brauchst, also so würde ich das machen!

0

aber wie gesagt passen tut alles: deck + skateboard achsen + hohe shockpads + longboard/cruiser wheels

0

Ok, nur noch eine Frage, was ist für beide Kategorien gut geeignet (Cruising und Tricks)? Longboardrollen (Cruiserrollen) oder Skateboardrollen (Rollen zum Tricks machen)? Also kann man besser Tricks mit den Cruiser Rollen machen, als Cruiser mit den Trickrollen, oder andersherum?

0

diese skateboard-longboard mischung heisst übrigens chodeboard... das kannst du grundsätzlich machen, ja, ich würde dir aber eher zu einem board wie beispielsweise dem Landyachtz Loco raten, das dürfte ziemlich exakt dem entsprechen was du suchst.

Meiner Meinung nach reicht das skateboard deck mit longboardrollen aber ich finde wenn die rollen auf dem skateboard drauf sind fährt es sich leich rau aber man gewöhnt sich dran.

Ja wenn du aber cruisen willst solltest du dann auch longboard achsen nehmen gibts ja auch kleinere

Was möchtest Du wissen?