Sind Hülsenfrüchte aus der Dose (wie Bohnen oder Linsen) ungesund?

5 Antworten

Konservierungsstoffe sind normalerweise eigentlich kaum drin. Allerdings werden sie vor dem Eindosen ultrahoch erhitzt um länger haltbar zu sein. Dabei gehen viele Nährstoffe kaputt, und es können neue ungesunde Stoffe entstehen. Auch können Schwermetalle aus der Dose auf die Lebensmittel gelangen. Was mich persönlich zudem immer stört ist, dass Hülsenfrüchte aus der Dose immer sehr weich gekocht sind.

Besser sind getrocknete Hülsenfrüchte. Getrocknete Bohnen, Erbsen und Kichererbsen müssen vor dem Kochen eingeweicht werden. Getrocknete Linsen kann man direkt kochen. So sind die Hülsenfrüchte gesünder, schmecken besser, haben mehr Nährstoffe und man kann selbst steuern wie weich man sie kocht.

Allerdings sind Hülsenfrüchte aus der Dose immer noch gesünder als die meisten anderen Nahrungsmittel. Es ist auch immer die Frage, mit welch hohen Messkriterien man rangeht.

Es bestehen Unterschiede bei den Konservierungsmethoden der Vollkonserve und des Konservierens mit Konservierungsmitteln.

Das erste ist ein thermischer Prozess, bei dem die Nahrungsmittel heiss in Dosen abgefüllt wird. Die Nahrungsmittel werden dabei mittels Abkochen sterilisiert und/oder pasteurisiert und in luftdichte Dosen verschweisst.

Der andere Prozess ist ein chemischer. Dabei werden Zusatzstoffe, eben die von dir erwähnten Konservierungsmittel, hinzu gegeben. Das ist insofern heikel, weil es zu chemischen Veränderungen an den Lebensmitteln führt, wie auch zu allergischen Reaktionen oder Überempfindlichkeiten bei den Konsumenten führen kann.

Gemüse in Dosen hat sogar eine ziemlich hohe Naturbelassenheit! Ausser, dass sie gekocht werden, wird meistens garnichts hinzugefügt.

Da musst du auf den Inhaltsangaben gucken, ob Konservierungsstoffe enthalten sind. Dosen werden oft abgefüllt, geschlossen und erhitzt um den Inhalt haltbar zu machen. Oft kommt das Ganze somit ohne Konservierungsstoffe aus. - Daher... müssen Bohnen und Linsen aus der Dose nicht wirklich ungesund sein.

Eigentlich sind heutzutage kaum noch Konservierungsstoffe in den Lebensmitteln.

Frisch ist aber besser, weil mehr Vitamine und keine Zusätze wie Zucker oder Bindemittel, also irgendein Chemie Kram vorhanden sind.

Duch die mehrfache Erhitzung vor dem Eindosen gehen viele Nährstoffe verloren, aber nicht alle.

wenn diese konserven weniger salz enthielten, wäre diese dosenware mit hülsenfrüchten sogar richtig gesund.

konservierungsstoffe enthalten sie keine.

duch das erhitzen nach dem eindosen werden sie haltbar.

Was möchtest Du wissen?