Sind Fisch-dosen (Fisch-Konservern) ungesund?

2 Antworten

diese soßen sind für meinen geschmack meist entsetzlich übersüsst und hering der genauso zuckrig wie konfitüre daherkommt ist nicht mein geschmack. zunehmend befindet sich ja auch der pangasius in der dose und das ist definitiv kein seefisch ansonsten kannst du, um dein "seefischsoll" zu erfüllen zu eingelegten matjes (in öl) oder brathering greifen.

Fiche werden vor dem Verkauf regelmäßig auf Schadstoffe untersucht. So wird die Ware beispielsweise in Labors sorgfältig auf Schwermetalle wie Blei oder Quecksilber geprüft. Die bei diesen Untersuchungen gemessenen Schadstoffmengen liegen bei großen bekannten Anbietern weit unter den gesetzlich zulässigen Höchstmengen, da sie sich ein Image-Schaden nicht leisten können. Deswegen sind sie leider auch etwas teurer, aber halt gut ;-)

Fische vermeiden zudem, ihrem Instinkt folgend, schwere Verunreinigungsgebiete. Damit ist der Fisch auch ein exzellenter Indikator für die Reinheit des Wassers. Kühe z.B. bleiben einfach auf der Weide stehen wo sie vom Menschen hingestellt wurden ;-)

Darüber hinaus werden Schadstoffe, die von Fischen aufgenommen werden, nicht im gesamten Tier angelagert, sondern überwiegend in Organen, die nicht zum Verzehr geeignet sind (wie etwa Nieren, Galle usw.).

Bei Fisch aus Dosen habe ich also i.d.R. keine bedenken. Er schmeckt mir halt besonders gut auf Brot. Ansonsten Tiefkühlware bevorzugen... Guten Hunger :-) LG

Was möchtest Du wissen?