Sich übergeben nach Klopfer?

6 Antworten

Ja, das kann passieren. Jeder reagiert anders auf Alkohol. Du solltest dich aber um deine Psyche kümmern. Das Problem mit dem Erbrechen besteht ja nun schon länger und ist eher psychosomatisch.

Ich habs aufgegeben sie zur Therapie zu bewegen.

sie will anscheinend nicht, dass sich was bessert

1
@Topolino50

Ihr wisst doch garnicht, wie viele Therapien ich schon hatte und wie oft ich bei verschiedenen Psychologen war? Diese Frage habe ich auch nur aus Interesse gestellt und nicht wegen meiner Phobie.

0
@Karoline1616

Vor 8tagen frägst du ob es eine psychische Erkrankung ist. Wenn du Therapie gemacht hättest wüsstest du das

1
@Karoline1616

Ich habe mir gerade spaßeshalber mal die aktuelle Seite deiner Fragen angeschaut. Nur etwa 10 haben nichts mit Erbrechen, Lebensmitteln und der Verdauung inkl. deren Störungen zu tun.

Merkst du selber, oder?

1
@Topolino50

Mit der psychischen Erkrankung meinte ich nicht die Emetophobie, sondern, dass ich "kontrollsüchtig" bin und das ist nicht nur bei Lebensmitteln so. Wegen der Kontrollsucht war ich NICHT beim Therapeuten, aber wegen der Emetophobie natürlich. Meine Eltern können das selber nicht mehr aushalten. Die Therapie war sogar kostenpflichtig für uns(Die Krankenkasse hat die Kosten nicht übernommen) und wir haben ca 1000 Euro dafür bezahlt. Meine Eltern haben deswegen schon die Hoffnung aufgegeben,was auch verständlich ist, weil man sieht, dass Therapien nichts bringen.

0
@Mila175

Ich weiss doch, dass ich Emetophobie habe. Deswegen habe ich auch diese Seite,um immer mal nachzufragen, was ich habe.

0
@Karoline1616

Bei 1000 Euro können es nicht genügend Sitzungen gewesen sein. Wenn du natürlich schon zig Therapien hattest und nicht mitgewirkt hast, sagt die Kasse natürlich – nein

1
@Karoline1616

Ein psychisches, therapiebedürftiges Problem.

Was du brauchst: Therapie

Was du mitbringen musst: Willen zur Veränderung, Krankheitseinsicht und Disziplin

Was du lassen solltest: Deinen Körper übertrieben beobachten und nach Symptomen googeln

1

Auch wenn man nur wenig Alkohol verträgt sollte man sich nach einem Klopfer nicht übergeben. Da ist ja schließlich so gut wie kein Alkohol drinne. Muss also nen anderer Grund sein.

Ich musste die ersten 3mal fast davon kotzen..

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung zur Krankenschwester in einer großen Klinik

Kann schon sein wenn man nichts verdrägt. :,)

Könnte sein.

Was möchtest Du wissen?