Ich habe mich halt mal mit einem Jungen getroffen, den ich im Schwimmbad kennengelernt habe(meine Freundin war dabei, weil ich mich alleine nicht getraut habe) und ich habe eigentlich die ganze Zeit nichts gesagt, weil ich ja schüchtern war und nur gelacht. Eigentlich habe ich die ganze Zeit versucht Abstand zu halten, weil das eine komische Situation für mich war und am Ende wollte er dann was von meiner Freundin, weil sie die ganze Zeit offen war und geredet hat:/

...zur Antwort

Kann ich auch normal essen, also keine Schonkost? Ich bin nämlich sehr untergewichtig und möchte deswegen nicht abnehmen, vorallem wenn es nur psychidch ist.

...zur Antwort

Ich habe zurzeit auch viel Stress und Klausurenphase.

...zur Antwort

Ich habe genau das selbe Problem zur Zeit:/ Du sprichst mir wirklich aus der Seele.. du hast aber nicht deine Symptome genannt, die du gerade hast. Wenn du kein Erbrechen und kein Durchfall hast, dann ist es zu 99% psychisch. Du kannst dir sicher sein, dass deine Übelkeit psychisch ist. Ich wusste früher auch nie, ob ich Magen-Darm habe oder nicht(wegen der ständigen Übelkeit),aber es war immer nur psychisch. Obwohl mir jeder gesagt hat, dass ich kein Magen-darm habe(was auch immer stimmte),war ich trotzdem davon überzeugt. Wenn du wirklich mal Magen-darm habe solltest, dann merkst du es wirklich sofort.

...zur Antwort

(Weiterlesen)

Ich hatte auch schon 3 Therapien wegen der Phobie. Aber es kam halt öfter mal vor, dass ich psychosomatische Bauchschmerzen und übelkeit hatte und deswegen der abgenommen habe. Soll ich jetzt trotzdem essen? Oder was soll ich tun? Woher kommen diese Bauchschmerzen manchmal? Ich will nicht wieder abnehmen. Ich habe gefühlt jede Woche was und denke, dass ich magen Darm habe. Stimmt etwas mit meinem Körper nicht?

...zur Antwort

Ich meine: die nebenwirkungen sind mittwoch und donnerstag aufgetreten

...zur Antwort

Kein sinn mehr im leben wegen emetophobie?

Hey, ich würde mich freuen wenn ihr euch zeit nimmt diesen beitrag zu lesen. Ich schreibe diesen beitrag, weil ich einfach nicht mehr weiter weiss und mir gerade von niemandem hilfe holen kann.

Unzwar habe ich seit ca 6 jahren angst vor dem erbrechen also emetophobie. Bei mir ist es aber sehr schlimm geworden. Am anfang war es halt noch eine normale angst, die sich aber bis zum geutigen zeitpunkt so krass verschlimmert hat, dass solch ein leben einfach nicht mehr sinn ergibt. Meine eltern haben mich nie verstanden und auch wenn ich angstattaken bekomme habe, wenn sich zum beispiel meine kleine schwester mal übergeben hat haben sie meine angst nie beachten obwohl das ein so schlimmer moment für mich war. Ich habe aufgehört viele sachen zu essen von dennen ich dachte dass ich mich davon übergeben könnte obwohl das eigentlich keinen sinn ergibt, weil man sich theoretisch von allem übergeben kann. Aber ich esse mittlerweile so wenig und verzichte auf sachen, auf die ich eigentlich total hunger habe. Ich habe mir eine zeit lang so oft übelkeit eingebildet und bin sogar deswegen nicht in die schule gegangen und hatte angst in die schule zu gehen. Außerdem leide ich sehr oft unter schlafstörungen, weil ich mir einfach immer so viele gedanken machen wegen dem übergeben. Das problem ist, dass ich eh schon untergewichtig und seeehr dünn bin. Ich hatte sogar mal phasen wo ich ca 5 tage fast nichts gegessen habe weil mir einmal kurz übel geworden ist und ich dachte dass ich magen darm habe. Ichgehe auch zum psychologen aber es werden immer nur so tests gemacht wie ein intelligenztest zum beispiel um überhaupt rauszufinden was ich habe(im verdacht steht:essstörung,anorexie(obwohl ich so gerne zunehmen würde) und emetophobie. Was ich noch sagen möchte: ich bin ein sehr sehr schüchterner mensch und denke dass ich an einer sozialen phobie leide. Ich kann mir nicht vorstellen dass ich irgendwann mal ohne diese angst leben kann. Sie schränkt mein ganzes leben ein. Deswegen streite ich mich auch super oft mit meiner familie. Nur wegen dieder angst habe ich kein gutes verhältnis zu meiner familie mehr. Das belastet sie einfach zu sehr. Kann sowas überhaupt "geheilt" werden? Denn ich sehe keinen sinn mehr in meinem leben. Auch ein psychologe wird mir nicht helfen können.

...zur Frage

Beachtet bitte nicht die schreibfehler😩 Ich habe beim Schreiben nicht darauf geachtet

...zur Antwort

Augenbrauengel ist besser. Damit kannst du deine augenbrauer präziser und definierter ausfülle. Für den anfang würde ein stift aber auch reichen. Ein augenbrauengel, was ich dir empfehlen kann ist das von nyx(6€) oder von bh cosmetics(3€). Gibt es übrigens beides in dm. Aber kauf dir aufjedenfall einen guten pinsel dazu

...zur Antwort

Das solltest du für dich selber entscheiden, denn du allein entscheidest ob es richtig ist in deinem alter oder nicht. Es gibt menschen, die es ok finden in deinem alter, es gibt aber auch viele, die es viel zu früh und garnicht gut finden, da du ja eigentlich noch ein kind bist.

...zur Antwort