Setup für eigenen PC - Was haltet ihr davon?

Wofür soll der PC denn alles dienen? Nur Gaming oder auch was anderes?

Welche Monitor Auflösung?

Und wozu 2x eine 1 TB SSD? Nimm doch lieber direkt eine 2 TB und spar dir den M2 Slot

Also einmal programmiere ich damit, benutze dafür auch VM´s, aber was Gaming angeht, ist es mehr Aufbausimulationen, auch X4, aber auf Grafik an sich lege ich eher weniger wert

3 Antworten

Hallo,

das Setup kannst du so noch optimieren:

  • Wärmeleitpaste: weglassen - ist beim Kühler mit dabei
  • Prozessor: Ryzen 7 5700x - ist genau gleich schnell, dafür günstiger
  • Netzteil: beQuiet Pure Power 11 500 Watt - reicht locker aus

LG

Also ich habe nun Zugriff auf eine GTX 1660 6g , ein Gehäuse und ein älteres Netzteil mit 700 Watt.

Nun hab ich mir überlegt mir das hier zussammenzustellen. Eine andere GPU kann ich mir dann später immernoch zulegen.

Beim RAM dachte ich mir, wenn ich 2x 16gb Riegel einbaue, hätte ich theoretich noch Kapazität nach oben.

Ob ich jetzt 2x 2TB M.2 brauche wäre auch noch offen, wobei 2TB schon schneller voll sein können als man es erstmal denkt.

0
@Richard30

Ich finde so spontan das AM4 ganz gut. Dort muss jedoch noch eine dedizierte Grafikkarte her damit du ein Bild erhältst. Zudem den RAM auf einen mit 3200 MHZ CL16 tauschen. Die 4400 MHz macht der Prozessor nicht mit. Diesen kannst du ebenfalls gegen einen gleich leistungsstarken Ryzen 7 5700x tauschen

1

Sieht ganz okay aus.

An deiner Stelle würde ich jedoch auf ein 850Watt Netzteil gehen, da die Grafikkarte etwas schwach ist. Wenn du die langfristig austauschen willst, werden 750 Watt knapp.

Die Wärmeleitpaste sollte beim Lüfter dabei sein und brauchst du nicht gesondert kaufen.

Ergänzung: Die Airflow vom Gehäuse kenne ich nicht. Es gibt jedoch günstigere Gehäuse bei denen du auch schon Gehäuselüfter verbaut hast.

Schau dir Mal das Antec Gamer AX20 oder das Xilence Xilent an.

Ist natürlich auch irgendwo Geschmackssache.

An deiner Stelle würde ich jedoch auf ein 850Watt Netzteil gehen, da die Grafikkarte etwas schwach ist. Wenn du die langfristig austauschen willst, werden 750 Watt knapp.

Im Gegenteil. Runter auf 650W, das deckt bereits alle Karten bis 200W ab.

0