Seit wann schminken sich Frauen und warum?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sowohl Frauen als auch die Männer schminken sich schon seit tausenden von Jahren...Stöbere mal in der Wetgeschichte rum......Wenn es der onkel gugl nicht weiss so gibt es in der Bücherei genügend nachzulesen.....

"Antike

Etwa ab 2500 v. Chr. finden sich Nachweise, dass Ägypter ihre Haut zum Schutz vor der intensiven Sonnenbestrahlung mit Salben und Ölen einrieben. Auch Rouge für die Wangen und Lippenfarbe wurden von den Ägypterinnen benutzt. Zur Aufbewahrung der cremigen Farben dienten Pflanzenstängel. Bei Ausgrabungen wurden grüne Schminkfarben aus Malachit (Kupferspat), blaue Farben aus Lapislazuli, schwarze Farben aus Kohle-Öl-Gemischen, rote Farben aus Zinnober und Bleiglanzpuder (Galenit) gefunden. Die Betonung der Augen hatte in Ägypten eine besondere Bedeutung, da die Augen ein Sinnbild für den Sonnengott Ra darstellten. Die hierzu genutzten schwarzen und grünen Farben wurden häufig von Priestern hergestellt und wie Kajal benutzt. Im Tempel von Edfu wurden entsprechende Rezepte gefunden.

Die Römerinnen benutzten erst nach der Eroberung Griechenlands ausgiebig dekorative Schminke. Zum Entfernen wurde Olivenöl oder Esels- bzw. Ziegenmilch benutzt. Die zu dieser Zeit genutzte Wimperntusche wurde aus gebranntem Kork hergestellt." (http://de.wikipedia.org/wiki/Schminke#Antike)

weil frauen durch optik versuchen mänenr zu werben... ist gentisch veranlagt: schönere frauen bedeutet bessere gene.. also sucht der mann sich die schönste....

die frau selber will den stärksten und mächtigsten mann.. um den zu bekommen schminkt sie sich ... männer müssen nicht wirklich hübsch sein sondern (natürlich gilt das alels fürs unterbewusstsein) stark wirken udn sicherheit bieten

aber ich liebe die schwächeren, schüchternen männer viel eher, starke männer mag ich nicht.....

0
@Schattenkind

bei solchen Aussagen mient man die mehrheit, dann bist du eben eine Ausnahme ...

0

Schon immer, also seid 85.000 Jahren. Immer mit was: Blumen, Farbe, Geritztes und jetzt mit Schminke vom Allerfeinsten. Sie machen das Tieren nach oder sind selbst kreativ! Ist doch was ganz Tolles. Ein neuer wichtiger Geschäftsbereich, die Kosmetik ist entstanden. Auch Männer schminken sich, bloß nicht so massiv. Das olle Rasierwasser gehört dazu - verbreitet einen Duft. Und der Bart ist Ausdruck des kreativen Formens des Gesichtes. Der wird geschnitten, parfümiert und gefärbt, also auch geschminkt. Eine besondere Gruppe von Männer schminkt sich auch wie die schwanzlosen Geschöpfe, so die Wimpern, die Augen, die Nase und die Ohren, die Lippen nicht zu vergessen. Schminken muß sein. Aber richtig! Guck, der Glööckler , der macht das. Der schmückt sich ganz pompöös! Das ist einer. Und die Haare werden geschminkt, geformt. Ach, ist das alles schön. Es muß sein!

weil man an frauen noch was hübsch bekommt.. Männer sehen fast immer gleich aus..

Wobei es genug Männer gibt, die sich schminken :)

Schon im frühen Ägypten haben sich die Leute geschminkt, und heute schminken wir Frauen uns aus purer Eitelkeit (und manchmal auch Langeweile :D )

Malen = Kunst.....und die Männer stehen doch schon immer auf Künstliches^^

ich mag es nicht wenn sich frauen schminken. für mich ist das wie eine lüge

Warum schminken sich Männer nicht?

Wer sagt das? Geh doch einfach mal ein Stück in die Geschichte zurück...

"Warum schminken sich Männer nicht?"

Wir Männer sind von Natur aus schon schön.

seitdem es seife gibt

Was möchtest Du wissen?