Seid ihr kurzsichtig oder weitsichtig?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

kurzsichtig 81%
weitsichtig 19%

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
kurzsichtig

Aber nur auf einem Auge -1.75. Das linke ist seit Geburt fast ganz blind đŸ„ș

oh tut mir Leid

1
kurzsichtig

...leider, mit immer noch steigender Tendenz.

Die Kurzsichtigkeit nervt mich sehr, weil viele Dinge mit Brille schlecht oder nicht möglich sind, zum Beispiel sÀmtliche Wassersportarten, aber eigentlich auch bei fast jeder anderen Sportart ist eine Brille hinderlich - blöd, wenn man aber nicht in der Lage ist, in solchen FÀllen einfach aufs Brilletragen verzichten zu können.

Ich finde Kurzsichtigkeit auch generell nachteilig, in Bezug aufs Aussehen mit diesen durch die BrillenglĂ€ser verkleinert aussehenden Augen. Man sieht damit einfach stĂ€ndig mĂŒde und alles andere als dynamisch aus, zudem ist mir das verkleinerte Sehen ziemlich lĂ€stig, denn mit zunehmender StĂ€rke merkt man schon, dass man bereits bei kleineren VerĂ€nderungen keinen so guten Visus mehr hat, weil eben eh schon alles so mini abgebildet wird und dadurch sich schnell Defizite auf grĂ¶ĂŸere Distanz zeigen. Hinzu kommt das ab einer bestimmten StĂ€rke vorhandene erhöhte Risiko fĂŒr FolgeschĂ€den, wie Netzhautablösungen und Glaukom, die bleibende SchĂ€den an den Augen hervorrufen können, die möglicherweise sogar zu Erblindung fĂŒhren können.

Hast du schonmal ĂŒber eine Laser Behandlung nachgedacht?

1
@yt1hi

Ja, das habe ich mir schon ĂŒberlegt, allerdings muss man dafĂŒr mindestens ein bis zwei Jahre lang stabile Werte haben, was bei mir leider noch in weiter Ferne liegt. Mit 28-30 kann man wohl an sowas denken, wenn man sicher sein will, dass nicht wieder Kurzsichtigkeit nachkommt.

1
kurzsichtig

Ich bin stark kurzsichtig mit -7 Dioptrien und HornhautverkrĂŒmmung. Zum GlĂŒck nimmt die StĂ€rke nicht mehr weiter zu.

Ich trage meistens Kontaktlinsen, die sind bei höherer StĂ€rke schon ein Gewinn an LebensqualitĂ€t gegenĂŒber ausschließlich Brille zu tragen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
kurzsichtig

Ich bin kurzsichtig, seit ĂŒber 45 Jahren. Mit Astigmatismus (HornhautverkrĂŒmmung).

Ich bin leider mit einem zu kurzen Augapfel geboren (weitsichtig). Ich bin gerade in der PubertĂ€t und ich merke das meine Augen besser werden. Meine HornhautverkrĂŒmmung verschwindet langsam, mein Schielen wird besser und ich fange auch an die "Welt" grĂ¶ĂŸer zu sehen :) Ich habe auf meinem linken Auge +4 Dioptrien und auf meinem rechten Auge +7 Dioptrien. Ich glaube das diese Werte nicht mehr Stimmen und ich besser sehe, hoffe ich zumindest.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

den unterschied musst du auf alle fĂ€lle ausgleichen. ich habeĂ€hnliche werte wie du (aber ca. 2D mehr). das wurde wie ich klein war nixht erkannt, damit ist das auge mit den ~9D jetzt praktisch blind (ich sehe mit brille auf diesem auge ca. 5%). da hat auch das verwenden eines okklusionspflasters auf dem ‚guten‘ auge spĂ€ter leider nichts mehr geĂ€ndert. fĂŒr das lesen in der nĂ€he habe ich in meiner brille einen zusatz von 4D, damit geht es dann ganz gut.

mein vorschlag: trage deine brille möglichst immer!

lg

0