Die Werte für Sphäre und Zylinder sind einzeln zu betrachten, da sie jeweils eine andere korrigierende Wirkung haben.

Man kann da viel hin und herrechnen, wie hier schon jemand beschrieben hat, allgemein ist es aber üblich, dass die Leute meist den sphärischen Wert nennen, wenn tatsächlich mal jemand danach fragt - allerdings wüsste ich nicht, wer sich überhaupt dafür interessiert und einen fragt, welche Dioptrienzahlen man hat und wenn doch, wäre es präziser, beide einzeln zu Protokoll zu geben. Relevant wäre es eigentlich nur, wenn man zum Beispiel für einen Job eine bestimmte Dioptriengrenze einzuhalten hat, um dafür als tauglich zu gelten. Aber auch hierbei würden wieder beide Werte separat betrachtet, es bringt also nichts, die zusammen zu rechnen und bei der Kombination aus Sphäre und Zylinder ist ja eh nur ein gewisser Hauptschnitt betroffen, deswegen finde ich es sinnlos beide zu addieren, außer man möchte ein hochgerechneten Wert präsentieren.

ab welchen werten würdet ihr permanent eine brille tragen?

Dafür gibt es keine Richtlinie und das Empfinden, ob man immer die volle Sehschärfe haben möchte, ist von Person zu Person sehr unterschiedlich. Manche finden es schon mit sehr geringen Werten nötig, ihre Brille ständig zu tragen, andere kommen sogar mit relativ hohen Dioptrienzahlen noch gut ohne Brille klar. Ich gehöre zu letzteren und war schon bei über -5,00 Dioptrien als ich mal dazu übergegangen bin, mich dann doch ans ständige Brilletragen zu gewöhnen.

Probier einfach aus, wie es für dich am besten ist - deinen Augen schadet es auf keinen Fall, egal ob du deine Brille selten, ständig oder gar nicht trägst.
Ohne Brille ist dein rechtes Auge halt stets im Nachteil, was sich aufgrund des nicht ganz geringen zylindrischen Werts sicherlich unangenehm bemerkbar macht.
Ansonsten, wie gesagt: Teste, was für dich die beste Variante ist - außer beim Autofahren kannst du das handhaben wie es dir gefällt 😎.

...zur Antwort

Wie kommst du denn darauf, dass die Mitarbeiter von Fielmann besonders "charismatisch" sind?

Ausstrahlung und Art des Umgangs mit Kunden sind doch eher von der Persönlichkeit des jeweiligen Mitarbeiters abhängig und nicht von dem Unternehmen, für das derjenige arbeitet. Sowohl bei Fielmann als auch in jedem anderen Laden (branchenübergreifend) wirst du mehr oder weniger freundliches, humorvolles, gutaussehendes Personal finden, aber die sympathischsten sind sicher nicht alle in einem einzigen Unternehmen anzutreffen.

...zur Antwort

Um zu wissen, was Sache ist, müsstest du schon einen Sehtest machen - hier zu spekulieren bringt ja nichts.

Am besten gehst du damit zu einem Optiker, da wird deine Sehschärfe exakt gemessen und falls nötig, kannst du direkt eine Brille kaufen. Zum Augenarzt musst du deswegen nicht, denn der ist für Erkrankungen zuständig und eine einfache Fehlsichtigkeit (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus, sog. Hornhautverkrümmung) ist keine. Sich ein Rezept für beim Augenarzt zu holen, nützt hierbei auch nix, da man als Volljähriger für Brillen und Kontaktlinsen keinen Zuschuss von der Krankenkasse bekommt, wenn keine starke Fehlsichtigkeit vorliegt und die Brillenglasbestimmung sowieso Sache von Augenoptikern ist. Bei Verdacht auf eine Erkrankung der Augen oder um in bestimmten Abständen auf sowas kontrollieren zu lassen, ist ein Termin beim Augenarzt sinnvoll, wenn es aber aktuell um eine Brille geht, bist du beim Optiker direkt an der richtigen Adresse.

...zur Antwort

Die Preise im Internet kann man doch nicht mit denen eines Optikers vor Ort vergleichen, denn in dessen Kalkulation sind Serviceleistungen enthalten, die kein Onlineshop bietet. Im Internet wird nur verkauft und keinerlei fachliche Hilfe geboten, die aber gerade bei Kontaktlinsen sehr wichtig ist - im Falle von Fragen, Problemen, aber auch generell bei Dingen wie Nachkontrollen.

Außerdem vergleichst du Äpfel mit Birnen, wenn die Kontaktlinsen, die du dir online rausgesucht hast, noch nichtmals genau die gleiche Bezeichnung haben, wie die zuvor vom Kontaktlinseninstitut angepassten. Wenn du anderweitig welche nachkaufen willst, müssten es schon exakt die indentischen Linsen sein, die bei der Anpassung festgelegt wurden.

Irgendwie kann ich grundsätzlich solche Vergleiche von Preisen aus Onlineshops und örtlichen Anbietern nicht nachvollziehen, egal um welche Branche es dabei geht. Begriffe wie "überteuert" finde ich hier nicht angemessen, da wie oben beschrieben, eine Menge Faktoren in die Preisgestaltung mit einfließen (müssen), mit denen ein Versandhandel nichts zu tun hat und dementsprechend bei weniger bietet.

...zur Antwort

So richtig empfehlenswert finde ich das ständige Tragen einer Brille mit getönten Gläsern nicht, weil sich daraus eine Lichtempfindlichkeit entwickeln kann. Falls du generell Brillenträger bist und nicht die allerbilligsten Gläser gewählt hast, ist übrigens auch bei farblosen ein UV-Schutz integriert.

...zur Antwort

Schädlich ist eine nicht ganz passende Brillenglasstärke definitiv nicht, höchstens unangenehm. Wenn dir die Umstellung zwischen verschiedenen Stärken nichts ausmacht, spricht also nichts dagegen, beide Brillen abwechselnd zu nutzen. Falls du Auto fährst, wäre aber wichtig, dass dabei dein Visus ausreichend ist (mindestens 0,7 laut gesetzlicher Vorschrift).

...zur Antwort

Was soll denn die Garantie damit zu tun haben, wenn du mit der Brille unvorsichtig umgehst, daraufhin was abbricht und du dann auch noch in Eigenregie einen laienhaften Reparaturversuch unternimmst, der das Material zerstört?

...zur Antwort

Brillen und Kontaktlinsen sind keine Kassenleistungen. Bei starker Fehlsichtigkeit oder als Minderjähriger bekommt man zwar einen Zuschuss für die Brillengläser, der Restbetrag ist aber Privatvergnügen.

Eine Zuzahlungbefreiung greift dabei also überhaupt nicht, soweit ich weiß.

...zur Antwort
Habt ihr eine Idee????? 

Mach einen neuen Sehtest, dann weißt du, was Sache ist.

Ob deine Kopfschmerzen mit den Augen zu tun haben, ist fraglich, weil es dafür viele Gründe geben kann, zim Beispiel niedrigen Blutdruck, zu wenig Flüssigkeitsaufnahme, Schlafmangel usw.

...zur Antwort

Irgendwie verstehe ich diese Ungeduld nicht, wenn es um die Abholung einer Brille geht.

Wie lange die Fertigstellung tatsächlich dauert, ist von mehreren Dingen abhängig, die hier niemand einschätzen kann. Es kommt darauf an, was genau du bestellt hast, wie die Lieferzeit des Materials ist, ob es eventuell Engpässe beim Personal gibt (hoher Krankenstand oder Urlaub mehrerer Mitarbeiter) und auch die momentane Auftragslage beeinflusst, wann deine Brille an der Reihe ist.

Warte einfach ab, bis die Abholbenachrichtigung kommt.

...zur Antwort

Naja, wirklich toll finde ich die alle nicht. Entweder von der Form oder von der Farbe her entsprechen diese Brillen nicht meinem Geschmack, aber generell muss eine Brille ja nur der Person gefallen und gut stehen, die das Teil tragen wird, also würde ich sagen, lass' dich einfach nicht von anderen beeinflussen und kauf das, was du schön findest und womit du dich wohlfühlst 😎.

...zur Antwort

-10 Dioptrien sind ja nicht extrem viel, für diesen Wert kann dir dein Optiker problemlos weiche Kontaktlinsen aus dem Standard-Sortiment verschiedener Hersteller anpassen, oder eben auch formstabile.

Zum Beispiel hat mein Bruder irgendwas um die -25 Dioptrien und trägt auch (formstabile/"harte") Kontaktlinsen.

...zur Antwort