Ja, mit Linsen sieht man die Sachen grösser

Wenn du kurzsichtig bist, verkleinern Brillengläser die Abbildung. Mit Kontaktlinsen siehst du in Originalgröße, da die korrigierende Linse direkt auf dem Auge aufliegt.

...zur Antwort

Falls du kurzsichtig bist, kannst du froh sein wenn während des Wachstums nicht mehr viele Dioptrien hinzukommen. Weniger werden es hierbei auf keinen Fall, leider.

Bei Weitsichtigkeit sieht es etwas besser aus, da könntest du mit Glück durchs Wachstum noch etwas weniger Dioptrien bekommen, aber allzuviel würde ich da nicht erwarten, also mal angenommen du hast jetzt +3 Dioptrien, werden die auch in ein Paar Jahren sicher nicht auf 0 sein.

...zur Antwort

Das kannst du machen, wie du es für richtig hältst. Besser oder schlechter wird an deinen Augen durchs Tragen oder nichttragen der Brille absolut nichts. Wenn ich nur so wenig Dioptrien hätte, würde ich nur in Situationen, wo es unbedingt nötig ist (Autofahren und so) eine Brille tragen.

...zur Antwort
Nein, weil...

....es ausreichend ist, dass Menschen mit starker Sehschwäche einen Zuschuss bekommen. Sogar bei Medikamenten, die unter Umständen lebensnotwendig sind, muss man einen Eigenanteil zahlen - wieso sollten dann Brillen für jedermann "kostenlos" sein, obwohl die eventuell gar nicht unbedingt nötig sind? Und wodurch sollte das Ganze finanziert werden?

...zur Antwort

Mit der Überkorrektur bist du als Kurzsichtiger dann weitsichtig, heisst du bist mit der überkorrigierten Brille dann ständig am akkomodieren, was auf Dauer zu Problemen führen wird.

...zur Antwort

Ich kenne eure österreichischen Regelungen dazu nicht, aber da eine Brille nicht Teil des Körpers ist und nicht ständig getragen werden muss (zum Beispiel wenn man sie einfach nicht regelmäßig in Gebrauch hat oder im Wechsel mit Kontaktlinsen trägt) kann es keine Pflicht sein, sie auf dem Foto von Ausweisdokumenten mit abzubilden.

Wieso machst du deine Brille seit ein paar Tagen hier in Unmengen von Fragen zum Thema? Einige deiner Fragen erscheinen ziemlich sinnfrei, weil du das, was du da wissen willst als erfahrener Brillenträger eigentlich wissen müsstest. Wenn du also zum Thema Brille chatten möchtest, bist du hier wohl falsch, denn bei gutefrage.net handelt es sich um eine Plattform für wirkliche Ratgesuche. Für irgendwelche erfundenen Fragen, nur um Unterhaltung zu haben, ist das hier nicht gedacht.

...zur Antwort

Mit Brille sehe ich scharf, ohne kann ich nix erkennen was weiter als 15 cm weg ist. Einen anderen Unterschied hab ich da nicht, geschweige denn irgendwelche Symptome.

...zur Antwort

Brillenwerte, die vom Augenarzt gemessen wurden und dann auch noch eine Onlinebestellung sind eine ganz schlechte Kombi.

Geh besser zum Optiker, lass da die Werte bestimmen und von ihm die Brille anfertigen, dann kannst du wenigstens was damit anfangen.

...zur Antwort

Was soll denn eine "Sicht Brille" sein?

Und ob 400 Euro viel oder wenig sind, muss jeder für sich selber beurteilen. Man kann eine Brille für 50 Euro kaufen, aber auch für 200 oder 400 oder noch viel teurer. Kommt darauf an, welche Ansprüche man an die Fassung und die Gläser hat. Mit einer Markenfassung mit hochwertigen, extradünnen Gläsern landet man schnell bei 400 Euro, übermäßig teuer finde ich das bei dem entsprechender Qualität nicht.

...zur Antwort
Würde ein Gestell mit gleicher Breite, aber mehr Höhe sich auf die Glasdicke am Rand auswirken?

Wenn du keinen Zylinder hast, eher nicht. Falls deine Gläser aber auch zylindrische Korrektur haben, kommt es auf die Achslage an. Wenn die ungünstig ist kann es z.B. sein, dass bei größerer Höhe des Brillenglases dieses unten dicker ist, was bei einer Brille mit geringer Höhe nicht sichtbar wäre, weil dieser Bereich quasi "nicht vorhanden" wäre.

Allgemein ist bei stärkeren Werten aber eh besser, möglichst wenig Glasfläche zu haben, denn das wirkt sich schon sehr auf das Gewicht der Brille aus. Ich hatte das leider nicht beachtet und war dann ständig gernervt, weil die fertige Brille ziemlich schwer und die ganze Zeit am Rutschen war 🙄 und das, obwohl ich 3 Dioptrien weniger habe als du, also denk ich, würde sich das höhere Gewicht bei dir noch krasser auswirken.

...zur Antwort

Wenn du die Bezeichnung der Brille hast, die dir gefällt, kannst du dir diese auch von dem Optiker bestellen lassen, der die Gläser anfertigen soll.

...zur Antwort
Brille nur bei Bedarf tragen (Straßenverkehr, Kino, TV, Computer)

Das kannst du machen, wie du willst. Die Brille verbessert nur während du sie trägst dein Sehen, die weitere Entwicklung deiner Augen zum Positiven oder negativen hin, beeinflusst sie aber nicht.

...zur Antwort

Unabhängig von deiner eigentlichen Frage: hast du nichts anderes zu tun, als am Handy rumzuhängen? Welch ein trauriges Leben....

Ob sich deine Augen in den vergangenen Wochen tatsächlich verändert haben, kann nur ein Sehtest belegen, also geh doch einfach zum Optiker und lass es checken. Es kann aber auch sein, dass du nur glaubst schlechter zu sehen, weil das anfängliche gefühl mit den neuen Werten HD zu sehen, inzwischen Normalität geworden ist.

...zur Antwort

Das Eine hat mit dem Anderen gar nichts zu tun. Ich hoffe mal, dass die Frage nicht wirklich ernst gemeint ist.

...zur Antwort

Dieses Thema gab es hier schon tausendmal - schau dir mal die Threads deiner Leidensgenossen an, da gibt es eine Menge Ratschläge.

Ich selber kann dir dazu leider nichts nützliches schreiben, da ich meinen Eltern nie gesagt habe, dass ich Probleme mit dem Sehen habe. Es kam dann leider raus, weil in der Schule auffiel dass ich schlecht gesehen habe. Dann wurde ich von meinen Eltern zum Sehtest gezwungen, der ergab, dass ich damals bereits -3,5 Dioptrien hatte. Das alles war mega peinlich weil jedem klar war, dass ich Feigling die ganze Zeit schlecht gesehen habe und trotzdem keinen Sehtest machen wollte.

Einziger Tipp, den ich dir dazu geben kann: sei nicht genauso blöd/kindisch/unreif wie ich und sag deinen Eltern besser direkt, dass du meinst mal nen Sehtest machen zu müssen.

...zur Antwort

Klar, grundsätzlich ist das möglich, sofern die Beschaffenheit deiner Augen für Kontaktlinsen geeignet ist. Bei mir ist das leider nicht der Fall.

Das Tragen von Kontaktlinsen ist aber leider nicht frei von Risiken und man muss dabei einiges beachten. Auch regelmäßige Kontrolltermine beim Anpasser stehen dann an.

Wenn es deine erste Brille ist, hast du ja vermutlich nicht allzuviele Dioptrien, da wäre zu überlegen ob sich der ganze Aufwand mit den Linsen überhaupt lohnt oder ob du nicht einfach bei Bedarf Brille trägst.

...zur Antwort
Sitzt meine Brille richtig oder ist der Bügel nicht lang genug?
ich weiß, dass nur der Optiker das ganz gut sagen kann

Was hält dich dann davon ab, deinen Optiker zu fragen?

...zur Antwort

Du kannst dir beim Optiker eine Fassung, die dir gefällt und in dein Budget passt, aussuchen und Gläser mit Blaulichtfilter einsetzen lassen (das gehr mit oder ohne Stärke). Allerdings bin ich mir nicht Sicher, ob so ein Blaulichtfilter tatsächlich was bringt.

...zur Antwort