Sehtest mit Brille nicht bestanden - was tun?

7 Antworten

Geht es um einen Führerscheinsehtest? Wenn ja, warum hat der Optiker nicht gleich deine Augen für eine Brille untersucht? Er macht dies ja sogar normalerweise besser, als der Augenarzt. Warst du bei einem Filialisten? Die schicken gerne zum Augenarzt, weil du die Untersuchung nur Zeit kostet und kein Geld bringt.
Ich empfehle dir, geh zu einem anderen Optiker und sag ihm, du denkst, dass du eine Brille brauchst. Er wird die Stärke feststellen und mit dir dann besprechen, was gemacht werden sollte. Mit einer (neuen) Brille machst du dann den Führerscheinsehtest nochmals und bestehst ihn, wahrscheinlich.
Beim Augenarzt bekommst du mit viel Glück in diesem Jahr noch einen Termin.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wie es beim Augenarzt weiter geht kommt darauf an, warum du den Sehtest nicht bestanden hast. Liegt es nur daran, dass die Brillenstärke nicht mehr stimmt, bekommst du eine neue verschrieben. Das hätte der Optiker aber auch selbst feststellen können.

Wenn du trotz perfekt passender Brille den Sehtest nicht bestanden hast, muss der Augenarzt schauen warum. Er wird ein Gutachten erstellen und entscheiden, ob du Auto fahren darfst oder nicht. Dazu führt er noch weitere Messungen durch.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Der Augenarzt wird deine Augen untersuchen, die Sehstärke ermitteln, dir eine andere Brille verschreiben und dir dann die erforderliche Bescheinigung ausstellen.

Der Augenarzt wird ein Rezept ausstellen, mit dem der Optiker die passende Brille herstellen kann.

Solltest Du eine Augenkrankheit haben und weniger als 70 % Sehkraft auch mit Brille haben, wird er was dazu sagen.

Falls es sogar weniger als 50 % wären, dürftest Du nicht autofahren.

Der Augenarzt wird deine Augen und Sehkraft messen, danach gehst du zum Optiker, da bekommst du entweder nur neue Gläser oder eine komplett neue Brille.

Was möchtest Du wissen?