Führerschein Unterlagen?

6 Antworten

Guten Tag,

theoretisch könntest du natürlich das negative Ergebnis des Tests mitschicken, jedoch würde dies nicht sinnvoll sein, da Dein Antrag zurückgewiesen werden wird.

In den Papieren muss nämlich angegeben sein welche Sehstärke Deine Brille haben muss, damit du am Straßenverkehr teilnehmen kannst.

Letztendlich würde es nur unnötig Portokosten und Zeit beanspruchen, daher empfehle ich dir erst die Anträge einzureichen, wenn du alle Unterlagen vollständig beisamen hast.

"In den Papieren muss nämlich angegeben sein welche Sehstärke Deine Brille haben muss "

Das ist falsch, es sei denn Du meinst den Visus als Sehleistung. Die Glasstärke spielt keine Rolle.

0

Nein, kannst Du leider nicht...

"ohne Sehilfe - nicht bestanden" heißt ja nicht zwangsläufig, dass Du mit Sehhilfe ausreichend siehst.

Nachdem dir der Sehtester im Erste-Hilfe-Kurs sicher keine Brille "andrehen" will, ist dieses Prüfungsergebnis auch glaubhaft.

Der Augenarzt wird dich also zum Optiker schicken, der passt dir dann eine entsprechende Sehhilfe (Brille) an und kann dir dann bescheinigen, dass Deine Sehschwäche mit dieser Sehhilfe ausgeglichen ist.

Dies wird dann als Schlüsselzahl ("01.xx") in deinem Führerschein
eingetragen und Du musst dann natürlich zum Autofahren diese Brille /
Kontaktlinsen tragen.

Kleiner Tipp:
Die bekannten billigen Großunternehmen der Branche bieten nicht immer wirklich das versprochene Preis-Leistungs-Verhältnis. Such dir lieber einen ortsansässigen kleineren Optiker der nicht zu einer der bekannten Ketten gehört. Dort erhältst Du meist eine deutlich bessere und langfristig auch günstigere Beratung.

Das beste wäre gewesen, Du wärst gleich zu einem OPtiker gegangen, erstens weil Optiker die besseren Messungen für die Brille machen und zweitens, weil der Optiker dann auch den Führerscheinsehtest macht. Drittens hättest Du beim  Optiker keine Wartezeit.
Ohne bestandene Führerscheinsehtestbescheinigung wird gar nichts gemacht. Wir sind doch in einem Bürokratiestaat.

abgeben kannst du, der Antrag wird aber bis zur Vollständigkeit nicht bearbeitet - ergo nicht sinnvoll

Nein, das nützt nichts. Wird erst weitergeleitet/weiterbearbeitet, wenn alle Unterlagen da sind.

Was möchtest Du wissen?