Schweiz Deutschland Autokauf

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du ein Auto von Deutschland in die Schweiz Importieren willst dann ist es ein kleiner Preis unterschied. Beim Zoll werden dir die MwSt. zurück bezahlt und das Geld zahlst du dann ein um das Fahrzeug importieren zu können (oder weniger) Im moment lohnt sich eher das Importieren von den USA in die Schweiz. Die Verschiffung kostet 1200 Fr.-. z.B einen neuen Porsche Cayenne erhälst du schon knapp für 30000 Fr.- ! in der Schweiz kostet der knapp 70'000 Fr.- Also es lohnt sich um einiges mehr.

Also für 30.000 Franken in den USA einen Porsche Cayenne kaufen und für 1.200 Franken in die Schweiz verschiffen lassen.

Aber wie schaut es da mit den Anzeigen im Innenraum aus, sind ja dann alle auf Englisch?? Oder kann man die austauschen

0

Die Preisunterschiede sind bei jungen Gebrauchten zu vernachlässigen, je älter die Fz. werden, desto billiger werden sie in der Schweiz, denn der Schweizer TÜV (MFK) ist um einiges strenger als in Deutschland, weswegen viele ältere Fz. ihn in der Schweiz nicht mehr bestehen und deswegen günstig zu haben sind. Bei der Einfuhr ist zu beachten, dass die Schweiz nicht EU ist, ergo der schweizerische Händler eine Rechnung ohne schweizerische MwSt. ausstellen solltze und diese möglichst gering (aber nicht unnatürlich gering) ausfallen sollte. Denn auf den gezahlten Rechnungsbetrag fallen dann die 19% deutsche MwSt. an. Den Import würde ich an der Grenze von einer ortsansässigen Spedition durchführen lassen, die kennen sich aus und es kostet ca. 100 Franken, was den ganzen Stress nicht wert ist. Beste Grüße, hoffe, konnte helfen.

In Deutschland ein Auto kaufen ist billiger als in der Schweiz. Bei der Ausfuhr wird Ihnen die MwSt 19% zurückerstattet, dafür müssen Sie in der Schweiz bei der Einfuhr Zoll zahlen.

Was möchtest Du wissen?