Schon wieder Wartesemester, was tun?

3 Antworten

Hallo,

Du hast in meinen Augen verschiedene Optionen:

Nutze die Zeit, um zu jobben und Dir ein finanzielles Polster für das Studium zu verschaffen.

Bilde Dich in typischen Design Programmen weiter - Du wirst die Kenntnisse später brauchen.

Besuche Zeichenkurse - Übung macht den Meister.

Besuche Ausstellungen, knüpfe Kontakte mit Gleichgesinnten. Arbeite weiter im Bereich Gestaltung und übe Dich in verschiedenen Techniken.

Suche nach einem Praktikumsplatz in Deinem Bereich. Mache deutlich, dass Du Erfahrungen sammeln willst.

Ich würde Dir empfehlen, eine Kombination aus allem zusammen zu stellen. Lass Dich nicht demotivieren. Wenn es für Deine Eltern okay ist, dass Du noch ein Jahr zu Hause wohnst - das kann man ja besprechen - plane entsprechend und nutze das Jahr.

Wenn Du Dich später bewirbst und anhand Deines Lebenslaufs zeigen kannst, dass Du die Zeit sinnvoll genutzt hast, dann wird es für Dich ein wertvolles Jahr sein. Zeit ist kostbar. Wenn man sie schätzt und richtig nutzt, kann man viel für sich erreichen.

Viel Erfolg und alles Gute

Jo

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke, sehr hilfreich:))

1

Könntest eine Ausbildung in dem Bereich machen. Verbessert dir nochmal deine Aufnahmechancen.

Oder vllt etwas kürzeres einen Lehrgang mit Attest, der an der Hochschule auch anerkannt wird und deine Aufnahmechance verbessert.

Nebenher im Einzelhandel arbeiten, auf YouTube kreativ austoben, deine bisherigen Kenntnisse auf dem Markt anbieten.

An mehreren Hochschulen bewerben, die sowas anbieten.

In BW kenn ich zwei aus dem Bereich:

Die Hoschule für Medien in Stuttgart

https://www.hdm-stuttgart.de/

und die Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd

https://www.hfg-gmuend.de/

Vllt auch im Ausland mal schauen welche Hochschulen es gibt.

0

Danke:)

1

Ähm mal blöd gefragt: Warum gehst du nicht einfach Arbeiten, während du wartest?

Ein Wartesemester bedeutet nicht, dass du nur zuhause rumsitzen musst und nichts machen darfst. Link: Wartesemester

Da du bereits eine abgeschlossene Ausbildung hast, kannst du durchaus einfach Arbeiten gehen, Geld ansparen und als "Polster" für deinen Studienbeginn nutzen.

Was dein Studienfach angeht: Ja, die Medien sind an so gut wie allen Hochschulen gänzlich überlaufen und man muss sich auf ein paar Wartesemester einstellen.

Ja habe nebenher einen 450Euro Job so ist es nicht. In Vollzeit zu gehen und zu sparen wäre auch eine Option ja. Danke:)

0

Was möchtest Du wissen?