Schlechtes Internet auf meinem Dorf?

5 Antworten

Ist doch klar: Das WLAN ist doch nur die Funkstrecke zwischen Deinem Rechner und Deinem Router. Also nur in Deiner direkten Umgebung zu hause. Das hat mit Internet sowas von gar nix zu tun.
Zieh doch mal den Stecker vom Router aus der Telefondose. Was passiert? Du hast immer noch WLAN! Du könntest offline zB Deinen Router per WLAN konfigurieren.
Du benötigst also nur noch schnelleres Internet. Aber wenn das niemand dort anbietet hast Du leider Pech gehabt.

Also ist alles so langsam wegen der Leitung ?

0

Wenn es dort LTE gibt wäre ev. die Hybridlösung der Telekom eine Möglichkeit. Wenn die Lestung nicht mehr schafft nutzt dir eine schnelle WLAN-Verbindung zum Router auch nix

Dörfer haben i. d. Regel eine S****ß Anbindung ans Netz, da steht oft im Vertrag das die Verbindung beschränkt ist, und es steh in JEDEM  vertrag immer nur BIS ZU XXX mbps

Welchen Router hast du denn?

Was gibt dir ein Speedtest (z.B. beta.speedtest.net )für Werte heraus? (Am besten via Ethernetkabel testen).

Kennst du zufällig die Tarifbezeichnung?

Ping: 48 ms
Herunterladen: 2.91 Mbps
Hochladen: 0.70 Mbps

Das sind meine Daten.

0

Du hast eine 3k (3 Mbit/s) Leitung, sofern die Werte nicht durch Faktoren in deinem LAN verfälscht wurden. Was du machen könntest wäre, mal bei der Telekom nachzufragen, ob inzwischen mehr möglich ist (z.B. per Hotline 0800 330 1000) oder Internet bei einem Verfügbarkeitstest. Des Weiteren könntest du im Internet noch eine Verfügbarkeitsprüfung bei den Kabelanbietern (Vodafone Kabel, Unitymedia, usw.) machen.

0

Habt ihr kein Kabel Deutschland oder sowas in der Art?

Die sind meist schneller. Meine Telefonleitung hatte damals nur 700 Kbit pro Sek gebracht, mit Kabel habe ich jetzt 400 Mbit

Musst mich mal aufklären. Was meinst du mit einem Kabel ?

0

Was möchtest Du wissen?