Schimmel auf Außenschale von Zwiebel. Kann man die noch essen?

7 Antworten

Das ist manchmal so bei Zwiebeln. Haben irgendwelche dunklen Flecken. Sind aber unbedenklich geniessbar. Jetzt wo Du es erwähnst, ich habe noch niemals schimmelige Zwiebeln gesehen. Obwohl bei uns im Haushalt zwar Zwiebeln vorhanden sind, aber eher selten gebraucht werden. Mit einem kleinen Sack Zwiebeln kommen wir ca. 6 Wochen hin.

Als ich sie gekauft habe, hatten sie diese Flecken aber noch nicht.

Aber ich wunder mich auch schon, dass die so schnell schimmlig geworden sind. Habe die erst vor 2 Wochen gekauft. Oder lager ich die falsch , ich habe die so in der Küche liegen. Hätte ich die besser in Kühlschrank tun sollen?

Hm, naja jetzt habe ich 3 die sagen, man kann die essen und 2 die sagen man kann die nicht mehr Essen. Ist hier vielleicht ein Experte für Lebensmittel, vielleicht ein Koch oder einer vom Hygiene Amt, der das 100 Prozentig weiß ? =)

0

nein soll man nicht.

Von Schimmel befallene Lebensmittel müssen entsorgt werden. Bei Lebensmitteln in denen sich weder der Pilz noch die Gifte bereits weit ausgebreitet haben können, reicht es NICHT den Schimmel und einen großzügig bemessenen Bereich rund um die befallene Stelle zu entfernen. Der Schimmel breitet sich für das menschliche Auge unsichtbar aus. Es gibt aber ein paar Ausnahmen. <

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schimmelpilz#Schimmel_auf_Lebensmitteln

Ich kenne die dunklen Stellen auch an Zwiebeln. Schade, dass kein Foto vorliegt, aber oft ist es kein Schimmel. Sollte es dennoch Schimmel sein, sollte man die ganze Zwiebel entsorgen.

ich mach solange die Hautschalen von aussen nach innen ab, bis die Zwiebel keine Stellen mehr hat und mir geht es gut......

Wenn du einen wunderschön kleinen Besuch im Krankenhaus willst, dann ist das perfekt!

Was möchtest Du wissen?