Scham wegen kleiner Brüste, nachvollziehbar oder Übertrieben?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Letztlich ist das doch rein persönlicher Geschmack, oder nicht?

Deine Oberweite gehört zu dir, so wie das eine oder andere Muttermal, deine Nase, die Form deiner Ohren, das Aussehen deines Bauchnabels.

Jemand der dich aufrichtig liebt, der liebt dich genauso wie du bist - egal wie du aussiehst, egal wie sich dein Körper im Laufe des Lebens vielleicht verändert. Diese Person nimmt dich als Gesammtpaket.

Klarer Vorteil von "kleinen" Brüsten: Weniger Rückenschmerzen, man muss nicht alle Nase lang BH´s tragen (ein Sportbh oder Bustier reicht meist schon völlig aus), die Suche nach einem BH gestaltet sich - je nach Größe - als relativ einfach (zumindest einfacher als bei Frauen deren Brüste Übergröße haben).

Weißt du, in meinem Leben hatte ich nur einen einzigen Partner der wegen der (nicht vorhandenen) Größe meiner Oberweite motzte. Der mir seine Unzufriedenheit oft unter die Nase rieb. Ich lernte aber auch Männer kennen die kleine Brüste bevorzugen (weil handlicher, als hübscher empfunden).

Dein Partner sagt dir das er deine Brüste toll findet. Versuche mit dieser Aussage zufrieden zu sein. Ich weiß, uns Frauen fällt es oft schwer Komplimente anzunehmen wenn wir selbst wegen etwas unsicher sind oder unzufrieden sind. Egal ob es dabei um etwas gebackenes, genähtes, gehäkeltes, gebasteltes, geschriebenes geht, um unsere Frisur oder unsere Kleidungswahl, und ganz besonders wenn es um den eigenen Körper geht.

Komplimente anzunehmen fällt einem schwer wenn man selbst davon grade nicht sooo überzeugt ist - die Kehrseite der Medaille ist: Negative Kommentare nehmen wir uns dann um so stärker zu Herzen, statt das wir uns sagen "Püh, die Geschmäcker sind verschieden".

Grade deshalb empfinde ich es als wichtig sich etwas Selbstbewusstsein zu schaffen - sowohl auf dem betroffenen Gebiet als auch auf anderen Gebieten im Leben. Speziell auf deine Oberweite bezogen: Schau sie dir genauer an, beachte die Beschaffenheit deiner Haut, die Form von ihnen, die Form der Warzenhöfe, fühle sie, setz dich einfach mit jeglichem positiven Aspekt auseinander. Sie gehören zu dir. Überlege dir was dir an deinem Äußeren ansonsten noch gut gefällt. Hier ein Grübchen, da Sommersprossen, dort eine straffe Haut oder eine geschwungene Form.... etc pp.

Ich weiß, viel blabla von mir - aber ich hoffe das ich dir vermitteln konnte was ich darüber denke

Du übertreibst!

Männer lieben Frauen - mit all ihren Besonderheiten und (eingebildeten) Makeln. Die allermeisten Männer wären selbst unter Folter nicht in der Lage zu benennen, wo die Geliebte irgendwelche "Makel" hat. WEIL ES IHNEN NICHT AUFGEFALLEN BZW. NICHT WICHTIG IST!

Auch kleine Brüste sind kein "Mangel" - viele Männer stehen sogar ausgesprochen auf kleine Brüste und können mit den "dicken Dingern" gar nichts anfangen!

Tröste Dich damit, dass Du in ein paar Jahren immer noch ohne BH rumlaufen kannst, Du keine Rückenschmerzen durch frontseitige Gewichte bekommst und rennen kannst ohne Deine Zwillinge festhalten (oder festzurren) zu müssen. Ich kenne einige Frauen, die oft schon in jungen Jahren meinten sich Implantate einoperieren lassen zu müssen - UND KEINE EINZIGE IST DADURCH WIRKLICH SCHÖNER GEWORDEN!

Natürlich gibt es ein paar Typen mit Silikon-Fetisch und/oder Mutterkomplex - aber an denen solltest Du Dein Leben nicht ausrichten oder an Deiner Gesundheit herumpfuschen!

Am schönsten und erotischsten finden Männer Frauen, die mit sich selbst zufrieden sind ohne arrogant aufzutreten - d.h. sich beispielsweise nicht verkrampfen und verbiegen, weil sie meinen ihre Brüste wären zu klein/gross/ungleich/spitz/flach, die Schamlippen zu groß/klein/ungleich, die Haut unrein, der Rücken pickelig, das Bäuchlein unsexy, die Schenkel nicht perfekt usw. Und daher auf "Licht aus" oder "Unterwäsche anlassen" bestehen.

Nimm Dich an wie Du bist und bleib' locker! Alles andere findet sich!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

schöne Antwort, könnte ich kaum besser sagen

2

Danke :) Ja im großen und ganzen bin ich auch eig zufrieden, 
operieren würde ich mich nie!!!!!!!!
Aber manchmal nervt es schon ein bisschen :p

1
@zeldaflower

Was genau "nervt" Dich? Dass Du keine Rückenschmerzen bekommst? Dass Deine Brüste mit der Zeit nicht hängen werden? Dass Du Sport treiben kannst ohne "Geschirr"? Dass Du nicht wie ein (silikonisierter) Pornostar aussiehst?

Dein Freund will Deine Brüste ja massieren - und nicht melken!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

2
@RFahren

Na das ein kleiner bzw, gar kein Busen nicht weiblich ist..
Also ich fühle mich manchmal dann einfach nicht so sexy.. mit Klamotten ist das gar kein Thema aber nackt fühle ich mich dann nicht sexy

1
@zeldaflower

Genau: Das "Problem" existiert nur in Deinem Kopf. Sieh es mal aus der Sicht eines Mannes, der auf kleine Brüste steht: Für ihn steht ein A oder AA-Körbchen für "sexy", während er üppige Oberweiten mit (Gross-)Mütterlichen Gefühlen in Verbindung bringt!

Sei Du selbst - DANN bist Du SEXY!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

1

alles Geschmackssache, wichtig ist vor Allem, dass du dich selber in deiner Haut und mit deinen Brüsten wohl fühlst. es gibt wunderbare Schauspielerinnen, Musikerinnen, Wissenschaftlerinnen oder Ärztinnen, selbst Models mit kleiner Brust, aber viel im Kopf und im Herzen, und darauf kommt es an......! Bleib, wie du bist, und fühle Dich gut dabei!

Was möchtest Du wissen?