schäme mich für Kopfläuse?

7 Antworten

Also erstmal musst du dich nicht  schämen, sonder derjenige, der die Läuse in die Schule gebracht hat und dies nicht rechtzeitig (aus Scham?) meldete.

Läuse sind per Gesetz meldepflichtig, und wir mussten bei Befall ein ärztliches Attest mitbringen, dass die Kinder wieder läusefrei sind.

Läuse werden übrigens von Kopf zu Kopf übertragen, das heißt im Klartext, dass du mit irgend einer befallenen person die Köpfe zusammengesteckt hast- und die hat nichts gesagt!

Mach die Behandlung wie vorgeschrieben, und wenn du Jemanden hast, der dich lausen kann, dann bitte die Person darum. Das ist sicherer als jeder Läusekamm. Mit dem Nissenkamm gehen die Nissen nämlich garnicht raus, die kleben so fest am Haar, dass man sie auch mit der Hand nur schwer abbekommt.

Mach zuerst eine Behandlung und frag dann deine Mutter z.B., ob sie dich absuchen kann (am besten mit noch nassen Haaren, dann kann man besser Strähnen abteilen), die Nissen sitzen dicht an der Kopfhaut am Haarschaft und am liebsten sitzen sie im Nackenhaar und über den Ohren.

Hier noch ein paar Infos:

http://www.pediculosis-gesellschaft.de/html/haufige_fragen.html#ifsg

Also ich hatte vor 4-5 Jahren das gleich Problem. Ich habe es meinen Eltern aber sofort gesagt und wir sind kurz darauf auch zum Arzt gefahren, der mir ein Mittel verschrieben hat, welches ich immer durch meine Haare kämmen musste. 

1. Schämen brauchst du dich dafür nicht, denn das hat nichts mit mangelnder Pflege oder Hygiene zu tun, sondern das kannst du zum Beispiel auch bekommen, wenn du eine Mütze von einem Kumpel aufgesetzt hast, der vielleicht Läuse hatte. Außerdem hatte ich damals auch das Problem, dass es 1-2 Idioten gab die lauthals in der Klasse rumgebrüllt haben, was ich denn für ein Ferkel wäre und das ich bestimmt alle anstecken werde. Aber damals haben mich hingegen gute freunde hilfreich verteidigt und die Lehrer haben das ganze ebenso erklärt.

2. Das mit der Halloween-Party musst du mit deinem Arzt abklären, denn es wäre natürlich nicht gut wenn du andere mit diesen Läusen "ansteckst".

3.  Das Problem ist das die Mitschüler das schnell herausfinden werden, wer derjenige mit Läusen ist, aber das ganze wird nach einer Weile auch wieder vergessen sein. Also nicht unterkriegen lassen.. denn die Läuse verbreiten sich schnell und es kann auch jederzeit einen anderen in deiner Klasse / Schule erwischen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen :D

Mach dir nicht so eine Panik. Klar ist es etwas unangenehm wenn man weiß dass man Läuse hat. 

Es gibt aber ein Mittel dagegen in der Apotheke. Ich weiß nicht wie es heisst aber man kann ja sonst den Apotheker fragen. 

Du solltest aber trotzdem deine Angst überwinden und es zumindest deinen Lehrern sagen. Und scheiß im Notfall auf die Meinung / auf das Gelabber deiner Mitschüler. Es sind nur Läuse und die können schnell behandelt werden und sind dann wieder weg. Es sind nur Läuse. Es ist nichts weltbewegendes, weswegen jetzt alle in Panik ausbrechen müssten. Wenn du dir das Mittel in der Apotheke rechtzeitig kaufst und dann nach Bedienungsanleitung anwendest dann sind die Viecher ganz schnell wieder weg. Du musst dich dafür nicht schämen. Es gibt Sachen die passieren einfach so, ohne dass man es will oder nicht. Da muss man drüber stehen. Egal ob im Kindesalter oder Erwachsenenalter.

Und alle die darüber lachen oder Witze machen, sollten sich mal nicht so doll über den Tellerrand lehnen. Es kann jeden treffen und jeder sollte sich an seine eigene Nase fassen. Wer sowas nicht toleriert oder zumindest akzeptiert ist nicht reif genug für das Leben. 

Sei selbstbewusst und scheiß auf das, was andere denken oder sagen. Egal ob es um Läuse oder  um was anderes im Leben geht. 

Da sich Läuse, extrem schnell verbreiten, braucht dir das nicht peinlich sein. Als ich noch in der Grundschule war, musste diese, für 14 Tage geschlossen werden. Es gab kaum einen Schüler, der verschont geblieben wurde. So wird das auch bei euch sein. 

Bis Samstag, wirst du auf die Party gehen können. Wenn du dir den Kopf richtig behandelst (Haare mehrmals waschen und auskämmen), müsste es bis dahin wieder weg sein. Bei mir hatte es damals 3 Tage gedauert.  

 

Ok , das freut mich :D (also dass ich auf die Party kann,nicht dass du auch mal Läuse hattest;)) und danke für deinen aufmunternden Kommentar

0
@Sayra13

Nicht dafür! 

Noch was: Beim Arzt, oder in der Apotheke, gibt es spezielle Shampoos gegen die Plage. Das Zeug riecht zwar etwas streng, und kann leichte Kopfhautrötungen auslösen, aber es hilft. Gut! Bei mir ist das jetzt 20 Jahre und länger her. Mittlerweile sind die Mittel bestimmt besser geworden. Frag mal in der Apotheke nach. 

0

Hallo Sayra13,

für Kopfläuse muss sich niemand schämen. Du brauchst es niemandem zu sagen. Du brauchst auch nicht zum Arzt. Du kannst weiter zur Schule gehen. Du kannst dir in der Apotheke ein Mittel holen, das du einmal einreibst. Neurdings ist das keine Chemie mehr, sondern ein Öl, dass den Läusen den Sauerstoff nimmt. Nach 8 Tagen wiederholst du unbedingt die Behandlung.

Am besten gehst du gleich und suchst dir eine Apotheke, die Notdienst hat (Tageszeitung oder Internet).

Wenn du allerdings mutig bist, kannst du anderen sagen: "Ich habe leider Läuse; guckt mal bei euch nach, ob ihr auch welche habt!"

Schämen musst du dich  nur, wenn du nichts unternimmst, die Läuse dadurch mehr werden und die Kopfhaut angreifen.

Übrigens: Die Informationsblätter verhindern überhaupt keine Ausbreitung, sondern nur die rechtzeitige Benahndlung.

Bist du behindert?! Man muss zum Arzt gehen und nicht weiter zur Schule gehen

0
@AyesCrystal

Von der Sache her ist dein Vorschlag ok, aber guck mal auf das Datum der Frage!

0