Rufnummernmitnahme zu anderer Person?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Voraussetzung für die Portierung ist immer, das sich es dabei um die selbe Person handeln muss (alle Daten wir Name, Vorname, Adresse und Geburtsdatum, manchmal auch Ausweisnummer müssen exakt übereinstimmen). Es kann aber vorher einen Nutzerwechsel / Inhaberwechsel gemacht werden, bei der dann der Name deines Sohnes als Inhaber eingetragen wird. Dazu muss sich der jetzige Inhaber der Rufnummer bei dem Anbieter diesen Inhaberwechsel einfordern. Das kann lt Tarif etwas kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur, den Vertrag erst mal auf deinen Sohn umschreiben zu lassen, dann zu kündigen und dann die Portierung zu beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne es bei rossmann nicht , nur bei kaufland mobil , da war es kein problem allerdings durften wir noch mal 30 euro extra bezahlen als "übernahme" auf eine 3. Person.

dann erst konnten wir wechseln auf einen neuen anbieter . müsste bei rossman ähnlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?