Rolex oder Breitling, welche Armbanduhren findet ihr besser?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Rolex 71%
Breitling 29%

11 Antworten

Breitling

mir persönlich gefällt breitling besser, wegen dem bezug zur fliegerei...

beide uhren sind mir abér offen gesagt eine spur zu hochpreisig. was mich angeht, ich habe zwei billige Seiko, eine schöne mit einem cremefarbenen ziffernblatt und lederband für die freizeit, und eine ganz schlichte mit metallarmband für sport und arbeit, sofern ich beim sport eine trage.

wir haben uns mal den spass erlaubt, uns beim juwelier eine echt goldene rolex anzuschauen. bei der anprobe habe ich dann aber schon gemerkt, das teil ist nicht nur so teuer wie ein mittelklassewagen, sondern auch so schwer :-)

lg, Anna

Breitling

Beide Manufakturen haben einzelne schöne Modelle, aber überwiegend Häßlichprotz.

Das mit der Fliegerei ist wenigstens eine Art Sinngefüge, wenn auch vorgetäuscht, denn welcher Pilot trägt sowas Teures.

Das sind alles Angeberuhren für Leute, die nicht an ihren individuellen Wert glauben und daher solche Auffälligkeiten vorzeigen müssen, um sich aufzuwerten. Traurig, genau genommen . . .

Gehobene Leute, die Hemden zum Anzug tragen, haben flache Uhren an, die unter dem Hemd, den Manschetten, den Jackettärmeln Platz finden. Die tragen keine Protzklopper und auch keine so grossen Uhren.

Aber wenn schon, dann Breitling.

"Häßlichprotz" ;DDD

0
Rolex

Rolex baut wunderschöne Uhren mit hochwertigen Automatikwerken.

Mit gefällt vor allem die SeaDweller Deep Sea Deep Blue James Cameron.

Ich würde aber auch eine SeaDweller 116660 oder eine Daytona mit weißem Zifferblatt in Edelstahl nehmen.

Ich halte nichts davon. Beide Uhren haben immer die gleiche Zeigerstellung zu jeder Zeit, insofern diese normal benutzt werden und intakt sind.

Ich wollte mal richtig teure Uhren sehen und bin in ein Nobeluhrenladen gegangen.

Eigentlich war ich enttäuscht. Natürlich waren das hervorragende und erstklassige (mechanische) Uhrwerke. Den Preisunterschied machten aber hauptsächlich die Glitzersteine und Diamanten und ,und wie die Dinger noch heissen mögen, aus.

Wenn ich einen Knall in der Schüssel und genug Kohle auf dem Konto hätte, könnte ich auch meinen Viersscheibenweissbrottoaster für viel Geld aufpimpen. Deswegen bleibt mein Toastbrot immer noch ein Toastbrot und nichts anderes. Und die Uhren zeigen auch nichts anderes als die Uhrzeit an.

Übrigens hat mir die 90.000€-Uhr nicht mal so gut gefallen wie die Uhr, die 'nur' 70.000€ gekostet hat.

Ich bin damals bei meiner 29,95€ Uhr geblieben. Die machte auch nichts anderes als die Zeit anzeigen, und das auch recht zuverlässig. Und nur weil mich der ewige Batteriewechsel gestört hat bin ich dann auf eine Uhr mit Solarantrieb umgestiegen.

Breitling

Ich mag eher dezente Uhren. Breitling ok, wenn nicht gerade ein Chronograph.

Was möchtest Du wissen?